Im Gespräch: Troy Baker, die Stimme von Sam Drake (Uncharted 4)

0
14

Der 39-jährige Troy Baker ist u.a. die englische Stimme von Joel aus The Last of Us und Booker DeWitt aus BioShock Infinite – mit uns spricht er über seine Rolle als Bruder von Uncharted-Hauptdarsteller Nathan Drake.

M! Games: Drei Spiele mussten wir warten, bis Nathan Elena endlich einen Antrag macht – und dann platzt Sam in sein Leben und bringt alles durcheinander.

Troy Baker: Haha, das könnte man so sehen. Er ist super spannend zu spielen, weil er quasi das Teufelchen ist, das sich auf Nathans Schulter setzt und seine inneren Gelüste weckt. Nathan hatte ein wildes, gefährliches, verrücktes Leben – und jetzt hat sich alles geändert. Er ist sicherlich glücklich mit Elena, weil er sie innig liebt, aber er vermisst sein altes Leben.

M! Games: Geht es ihm darum, seinem Bruder einen Gefallen zu tun oder ein neues Abenteuer zu starten?

Troy Baker: Das müsst ihr schon selbst herausfinden, gut möglich, dass ihr während des Spielens Eure Meinung mehrmals ändert (grinst). Nathan dachte, er hätte seinen Bruder verloren, er dachte, er hätte keine Familie mehr. Dann taucht Sam auf, da kommen natürlich brüderliche Gefühle hoch. Die Story ist auch deswegen spannend, weil jeder diese großen Themen schon erlebt hat. Ihr hattet sicherlich auch schon Situationen, in denen ihr zwischen einem Wochenende mit Kumpels und eurer Freundin entscheiden musstet. Bei Nathan, Sam und Elena ist es extremer, weil Sam in Problemen steckt.

M! Games: Was sind Deine Erinnerungen an die Uncharted-Reihe?

Troy Baker: Ein Lebensretter – im übertragenen Sinne. Es war Januar, ich drehte gerade einen furchtbaren Film in Texas und ein Kumpel hat mir seine PS3 geliehen und meinte: ”Es gibt da ein Spiel, das du unbedingt ausprobieren musst: Uncharted”. Ich kaufte also das Spiel und war beeindruckt. Ich begann zu recherchieren, fand heraus, wie die Entwicklung ablief und kam dort zum ersten Mal mit Motion-Capturing in Berührung. Vorher hatte ich fast ausschließlich Synchronjobs gemacht, Uncharted hat also meine berufliche Laufbahn entscheidend geprägt, obwohl ich bis vor zwei Jahren gar kein Teil des Projekts war. Ein paar Jahre später arbeitete ich gerade an Assassin’s Creed” und Nolan war in der Soundstage nebenan. ”Lasst mich einfach nur von Nathan erschießen. Ich könnte doch der Typ mit roter Weste in der zweiten Reihe sein”, habe ich damals Phil Kovatz angebettelt, den Audio-Director von Naughty Dog. Als dann Neil Druckmann am Telefon war und mir die Rolle anbot, habe ich vor Freude laut in den Hörer gebrüllt und bin durchs Zimmer getanzt.