Tops & Flops – Discoteque!

7
1117

 

Der ultimativ getanzte Wochenrückblick der Redaktion – mit dem ESC, der CL, SWI2, ACS und SML. Hier die Themen:

Ulrichs “Eurovision Song Contest”-Special • Golden Axe • Contra • Punky Skunk • Masahiro Sakurai • Brettspielabend • KI • Switch 2 • Raucher • durchlöcherte Raumanzüge • Real Madrid VS FC Bayern • Latency • High on Life Comic • A Quiet Place: Tag Eins • Assassin’s Creed Shadows • CL-Finale • Super Mario Land • Come Fly With Me • Athenian Rhapsody • Indika • Heading Out • Spiritfall • Cryptmaster

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianSteffen

 

Letzte Woche nicht mal an eine Erwähnung gedacht, dafür gibt es eben diesmal den Rundumschlag mit der vollen Ladung Eurovision Song Contest.

 


Ulrichs Top 1 – Pausenfüller
Schwedische Band mit A? Alcazar natürlich! Das sich die One-Hit-Wonder-Truppe beim Auftritt mit einem Schmunzeln hat veralbern lassen, gibt extra Sympathiepunkte.

 


Ulrichs Top/Flop – Deutschland
Das Lied ist nicht meins, der Audftritt gehörte zu den langweiligsten und doch sind wir diesmal nicht ganz hinten gelandet. Muss also doch irgendwelche Qualitäten gehabt haben.

 


Ulrichs Flop 1 – Österreich
Weil unverdient so schlecht platziert. Klar ist der Song null originell (aber auch nicht weniger als der letztjährige “Euphoria”-Klon, der prompt gewonnen hatte), hat für mein Empfinden aber ordentlich Schwung und war solide präsentiert.

 


Ulrichs Flop 2 – Finnland
Auch hier wegen der ungerechtfertigt schlechten Platzierung: Alleine schon die Absurdität des Ganzen hätte mehr gewürdigt werden müssen.

 


Ulrichs Flop 3 – Großbritannien
Anders ist es bei dem Ding hier, das so krampfhaft bemüht queer inszeniert wurde, dass es selbst die dafür fraglos empfänglich Zielgruppe nicht haben wollte – 0 Punkt vom Publikum muss man auch als nicht-deutscher Beitrag auch erst mal schaffen.

 

Thomas hat auch Nicht-M!-Projekte?!!?.

 

Thomas’ Top 1 – Golden Axe
Für ein Nicht-M!-Projekt hab ich mich in den letzten Tagen mit viel Golden Axe beschäftigt und alle Spiele nochmal gespielt. Vom kultigen Original über den Saturn-Prügler bis hin zum umstrittenen Beast Rider – ich glaub der steht immer noch auf dem Index? Ich hatte auf jeden Fall ne Menge Spaß mit denen!

 

Thomas’ Top 2 – Contra
Für Retronauts hab ich vor einer Zeit gemeinsam mit Stuart Gipp und John Linneman einen Podcast zum Thema Contra: Operation Galuga aufgenommen – und jetzt ist das für alle frei verfügbar. Wenn Ihr Lust habt, uns für gute zwei Stunden zum neuen Contra diskutieren zu hören, dann gönnt’s euch: retronauts.com/article/2246/retronauts-episode-611-the-contra-operation-galuga-wail

 

Thomas’ Top 3 – Neues Zeug
Yay! Neue Spiele! Der bereits erwähnte John hat mir von seiner letzten USA-Reise ein Exemplar von Punky Skunk mitgebracht – das wurde Ende der 90er von der gesammelten US-Presse in die Pfanne gehauen und kam nichtmal nach Europa. Verdient hat es das nicht: Der in Japan bereits 1996 erschienene 2D-Platformer von Hook- und Skyblazer-Entwickler Ukiyotei hat damals einfach nicht in den Zeitgeist gepasst. Ich bin froh, dass ich es jetzt habe und auf Originalhardware spielen kann. Ausserdem hab ich noch in nem hiesigen Laden ein überraschend günstiges Dragon Quest VII Modul gefunden, und Control ging jetzt auch endlich mit.

 

Thomas’ Top 4 – Sakurai
Masahiro Sakurais Videos sind immer wieder eine Freude – und das aktuelle über die Sortierung seiner schier unglaublichen Spielesammlung ganz besonders. Nicht zuletzt dank weiser Worte über seine Katze.

 

Thomas’ Top 5 – Brettspiele
Nach langer Zeit gabs diese Woche wieder einen Uni-Brettspielabend. Für mich standen dabei vor allem ein Social Deduction Spiel namels “Chamäleon” auf dem Programm, ein kleines, charmantes Kartenspiel namens “Z3bra” und quasi so als Main-Event das ziemlich clevere Lobbyisten-Spiel “Kyoto” – guter Stoff!!

 

Olli spekuliert über die Switch 2…

 


Ollis Top 1 – Die Fortschritte…
…im Bereich KI sind beeindruckend. Insbesondere die persönliche Echtzeit-Übersetzungsfunktion finde ich wirklich bemerkenswert.

 


Ollis Top 2 – Was hat…
…die kommende Switch 2 technisch drauf? Ein bisschen spekulieren macht doch immer Spaß, oder?

 


Ollis Top 3 – Sind hier…
…Raucher anwesend, die damit aufhören wollen? Vielleicht gibt dieses wie immer hervorragend gemachte “Kurzgesagt”-Video den letzten Ausschlag dazu – schaut rein!

 


Ollis Top 4 – Wir kennen…
…sie alle: die herausquellenden Augen und explodierenden Körper in Sci-Fi-Filmen, wenn schützende Raumanzüge durchlöchert werden. Aber ist das wirklich so? Das und noch mehr erfahrt Ihr in diesem informativen Video.

 


Ollis Flop – Es ist jetzt schon…
…ein paar Tage her und ich habe mich einigermaßen beruhigt. Und ja: Ich erkenne an, dass Real Madrid einen Tick besser gespielt hat. Aber dass der FC Bayern mit so einer Schiedsrichterfehlentscheidung aus dem Turnier gekickt worden ist, ist einfach ein Skandal!

 

Fabiola wundert sich über Preise für Schatten.

 


Fabiolas Top 1 – Latency
Der Streifen “Latency” könnte durchaus nicht nur auf Grund des Gaming-Themas einen Blick wert sein.

 


Fabiolas Top 2 – Zero Latency
“Zero Latency” hingegen haben wir letzte Woche in der gleichnamigen Einrichtung bemerkt – und mir wurde dank der großen Halle, in der man sich frei bewegen kann, nicht kotzübel. Eine nette Erfahrung, wenn man sonst mit VR nicht so gut zurecht kommt.

 


Fabiolas Top 3 – High on Life Comic
Mit dem Spiel selbst hatte ich zwar Spaß, aber irgendwann war die Luft raus. Vielleicht gebe ich “High on Life” aber nochmal eine Chance, wenn ich den Comic gelesen habe.

 


Fabiolas Top 4 – A Quiet Place: Tag Eins
Auf die Vorgeschichte zu den Filmen bin ich sehr gespannt, weshalb “A Quiet Place: Tag Eins” bald gesichtet wird.

 


Fabiolas Top/Flop – Assassin’s Creed Shadows
Zugegeben, die Vertonung und die Optik des Trailers zu “Assassin’s Creed Shadows” wirken schon ziemlich cool – aber 129 Euro für eine “Ultimate-Edition” (sprich: kosmetische Items) sind schon mehr als frech!

 

Sebastian freut sich auf den 1. Juni.

 


Sebastians Top 1 – Finale
Vereinzelt war zu lesen, dass die Dortmunder einfach nur Glück hatten, aber meiner Meinung nach muss man gegen Paris erstmal zwei Tore machen und gleichzeitig keines fangen. Ich freue mich jedenfalls schon auf das Finale am 1. Juni.

 


Sebastians Top 2 – Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty
Von einigen unverständlichen Storywendungen abgesehen, finde ich das Action-Adventure immer noch überraschend gelungen. Wobei ich auf das Lösen von Beziehungsproblemen per Codec verzichten könnte.

 


Sebastians Top 3 – Super Mario Land
Auch wenn ich das Spiel schon vor über 30 Jahren zum ersten Mal durchgespielt habe und es gefühlt auswendig kenne, freue ich mich auf einen erneuten Durchlauf. Wie gut, dass jetzt Wochenende ist.

 


Sebastians Top 4 – Come Fly With Me
Die Serie der Little-Britain-Macher gefiel mir richtig gut, aber am Ende konnte ich auch verstehen, warum sie letztlich nur auf eine Staffel mit sechs Folgen kommt. So sind die einzelnen Charaktere, bis auf wenige Ausnahmen, längst nicht so ikonisch und die Gags nutzen sich schnell ab.

 

Sebastians Flop – Microsoft schließt vier Studios
Hierzu haben meine Kollegen in der vergangenen Woche bereits alles gesagt. Ich kann die Maßnahme jedenfalls auch nicht nachvollziehen.

 

Steffen testet einen platonischen Dating-Simulator…

 


Steffens Top – Athenian Rhapsody
“Athenian Rhapsody, a souls-like platonic dating simulator with cooking-mama and WarioWare style battle mechanics.” Diese Einleitung klang so abgedreht, dass ich mir den Test geschnappt habe. Der Titel schlägt in die Kerbe von Undertale und lieferte in meinen ersten Spielstunden bisher äußerst charmante Figuren und witzige Ideen, die man zumindest eher selten bis nie sieht.

 


Steffens Top/Flop 1 – Indika
Indika erschien bereits auf dem PC und nach dem Durchspielen muss zugeben, dass ich beim Schreiben dieser Zeilen immer noch ein wenig unschlüssig bin, ob mir das Gespielte gefallen hat. Rein auf der interaktiven Ebene könnte man an vielen Punkten kritzeln und die Story ist nicht so gut wie von mir erhofft nach der Demo. Trotzdem hat der Arthouse-Faktor einen gewissen Reiz und gelangweilt hab ich mich in den vier Stunden zumindest auch nicht.

 


Steffens Top/Flop 2 – Heading Out
Heading Out wirkt wie ein Raser mit Duellen durch ganz Amerika plus einer interessanten Optik. Hier habe ich mich vorab einfach mal von der Stimmung der ersten Bilder abholen lassen und werde ansonsten einen blinden Blick riskieren.

 


Steffens Top/Flop 3 – Spiritfall
Wenn Smash Bros. ein Roguelike wäre, dann sähe es angeblich so aus. Klingt vielversprechend und da der Early-Access-Titel gerade im Sale ist, werde ich ihn mir dieses Wochenende auch mal genauer anschauen.

 


Steffens Top/Flop 4 – Cryptmaster
Klassische Dungeoncrawler und Tipper-Titel wie Typing of the Dead sind eigentlich gar nicht meins. Der Grafikstil und der Erzähler haben mich dann aber schlussendlich ohne weitere Vorabinfos am Tag des Releases ins Boot geholt. Ich bin gespannt, ob mich hier eine positive Überraschung erwartet oder der Klick auf den Refund-Button.

 

Wir wünschen ein schönes Pfingstwochenende! (PWE)

neuste älteste
Steffen Heller
Redakteur

@Lobo Bisher gab es dazu keine Ankündigung und verraten wollte man es mir auch nicht auf konkrete Nachfrage. Auf Twitter brachte Saber Interactive die Standard-Antwort: “We do not currently have plans for console.”
Aber da so ziemlich alles, was von Saber Interactive veröffentlicht wurde, auch auf Konsolen erschienen ist, gehe ich davon aus, dass hier auch noch irgendwann Portierungen folgen werden.

Lobo
I, MANIAC
Lobo

Kommt heading out eigentlich auch auf andere systeme?

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

@Kikko man
Beim fantastischen Skyblazer habe ich damals schon gestaunt, wie sehr das Design der Figuren einen “Capcom” Touch haben. Wenn ich mich nicht irre, war der Begründer von Ukiyotei an Gargoyles Quest beteiligt .
Klar, Publisher war zwar Sony Imagesoft, aber Kenshi Naruses Firma wiederum die Beauftragten in allen Games-Belangen. Leider finde ich die Quellen nicht wieder, denn vor vielen, vielen Jahren habe ich versucht, mehr über die Firma zu erfahren und meinte gelesen zu haben, dass die Begründer ehemalige Capcom Mitarbeiter gewesen sind, ohne dass ich jetzt genau wüsste, wie es dazu kam, dass Skyblazer die Playstation Tastenbelegung vorweg nahm ( oder offenbarte…) und ob , zu der Zeit, Sony und Nintendo noch miteinander redeten ( Oder Nintendo bereit mit Philipps…) , zumal die Ps1 ein Jahr später nach Skyblazer erscheinen sollte.
Bin auch sehr gespannt und freue mich, was Thomas herausfindet! 😉

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

@Thomas
Super nett von Dir, dass Du versuchst das rauszufinden. Vielen herzlichen Dank!

Thomas Nickel
Autor

Oh ja, ich bin auch sehr froh, dass dieser Quatsch vorbei ist. Auch wenn es heute immer noch Leute gibt, die bei Spielen wie “Animal Well” erstmal den C64-Vergleich auspacken.
Wie genau das mit Skyblazer war, das weiß ich aus dem Stand nicht, aber das sollte sich rausfinden lassen. Was ich weiß: Skyblazer war zunächst als Hook-Sequel geplant, aber wurde dann aus Lizenzgründen was eigenes. Bei den Credits steht Yamauchi als Director seitens Sony Imagesoft… kann schon sein, dass er da auch Input hatte. Ich versuche das genauer zu eruieren und gebe dann bescheid!

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

@Thomas und Punky Skunk
Bin ich froh, dass der damalige Bullshit vorbei ist. Spiele wurden ja zum Teil abgewertet, weil sie technisch auch auf der vorherigen Generation moeglich gewesen sind. Heute undenkbar, dass ein Hit wie Shovel Knight abgewatscht wird, weil es technisch nicht modernen Standards entspricht.
Noch ne Frage zu Ukiyotei: In der zweiten Man!ac gab es ein Preview und Interview zu Skyblazer. Das wurde dort als erste Eigenentwicklung von Sony bezeichnet. Weisst Du, ob Sony reiner Geldgeber war, oder auch am Design mitgearbeitet hat? Mr. Gran Turismo -Kazunori Yamauchi- war ja auch an dem Spiel beteiligt. Frage auch, weil das Passwort-System ja schon die Playstation-Tastensymbole vorweggenommen hatte (X, Kreis, Dreieck und Quadrat).

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

@Ulrich
Zur ESC hatte ich nicht gesehen, da ich mit mein bester zur Planet der Affe: New Kingdom gesehen. Starke Bildsprache.
Das Lied von Deutschland war eher konventionellen. Glückwunsch an die Schweiz.

@Thomas
Golden Axe Beast Riders ist weiterhin Indiziert. Kurz ausgeliehen und naja. Hoffe wird das neue eines besseren. 🙏

@Oliver
Über Switch 2 zu spekulieren macht mir eher keine Spaß, da ich lieber auf Fakten wünsche. Reicht, wenn die Performance, Abwärtskompatibel und das Konzept bei sich hält. Alles weitere glaube ich, wenn das Gerät von Nintendo echt ist.

Euch allen eine schöne Wochenende und guten Pfingsten.