Die M!utprobe – Runde 1, Teil 2: Tobias vs. Kingdom Hearts III

7
421

In unserer neuen M!utprobe-Heftrubrik (neu in der M! Games 310, ab heute am Kiosk) nehmen sich die Redakteure 5 Stunden lang Spiele vor, mit denen sie nichts anfangen können. Tobias zieht nach 3 von 5 Stunden Kingdom Hearts III ein Zwischenfazit.

Hier geht’s zu Teil 1.

6 Kommentatoren
Tobias HildesheimMaverickD00M82Tokyo_shinjuuBlackHGT Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Im bericht stand auch Tobias hat bis einschließlich herkules gespielt. Danach kann man dass spiel eigentlich schon grob einschätzen obs einem spass macht.

@Tobis Du solltest japano kram mal mehr eine chance geben. Da gabs in letzter Zeit einige geniale klamotten.
Persona 5 oder ni no kuni 2, hätte nicht gedacht das die titel mich so begeistern.
Kingdom Hearts 3 war zwar gut aber ich hab auch nur teil 1 gespielt, den Rest der story hab ich mir auf Wikipedia zusammen gesucht. Unterm strich war dass spiel aber recht dürftig und die 85% waren imo überbewertet.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Für Tobias wäre die Mutprobe perfekt wenn er auf Xbox spielen müsste 😉

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Äh nein, gerade bei Rollenspielen, Open World Titeln, oder komplexen Strategie Titeln kratzt man meistens noch nicht mal an der Oberfläche nach 5 Stunden. Bei KH3 denke ich mal wird die Mechanik nicht wirklich komplex sein, da kriegt man zumindest das Gameplay zur genüge mit um zu urteilen, was die Atmosphäre angeht denke ich muß man aber schon länger dran sitzen um eine gewisse Sogwirkung zu bekommen. Wenn man natürlich mit dem Design und der Ursprungsquelle gar nix anfangen kann, wird sich das auch in 40 Stunden nicht ändern.
Hab den Artikel im Heft noch nicht gelesen (ich lese natürlich streng von vorn nach hinten😉), aber bin mal auf das Fazit gespannt von Tobias.

Wer kommt eigentlich als nächstes dran? Und kommen auch eure freien Autoren zum Zug? Ich weiß ja nicht genau was Fabiola so alles spielt, aber etwas quietschbuntes, alles andere als Zombie-mäßige, dürfte doch passen bzw. unpassend sein um der Rubrik gerecht zu werden.

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac
BlackHGT

Nun ich Denke es musste sich halt mit dem M! verbinden lassen.
und da wird es dann halt schwer etwas zu finden, deshalb finde ich den Spagat mit M!utprobe eigentlich sehr gelungen.

Daddler
I, MANIAC
Maniac
Daddler

Unterhaltsam, ein anderes Resultat hätte mich auch gewundert… 😉
Die Bezeichnung Mutprobe finde ich allerdings überzogen, mit Mut hat
es überhaupt nichts zu tun, ein Spiel zu spielen, welches einen bisher
nicht angesprochen hat! Will nicht klugscheissern, nur wäre es nicht
sinnvoller, die Redakteure das Spiel bis zu einem bestimmten (frühen)
Punkt spielen zu lassen, anstelle stur nach Uhr!?