Dice Legacy – Corrupted-Fates-Update angekündigt

0
62

Ravenscourt kündigt das kostenpflichtige Corrupted-Fates-Update für Dice Legacy an. Ein Trailer stellt uns den DLC vor und der Releasetermin dafür ist der 19. April.

Zum Inhalt schreibt die Pressemitteilung:

Invasoren stehen vor den Küsten und die Gesellschaft, schwach und korrumpiert, fällt der Anziehungskraft eines dunklen und mächtigen Wesens zum Opfer. Ein mysteriöser Kult ist im Reich in Erscheinung getreten. Als Spieler sieht man sich dem Misstrauen des Rats gegenüber und muss fliehen. Doch zu wie vielen Opfern ist man in diesem Wettlauf gegen die Zeit bereit, um das eigene Überleben zu sichern?

Die neue Würfelclasse Cultists kann die sorgfältig ausgearbeitete Pläne unterstützen. Sie können andere Würfel opfern, um arkane Kräfte anzuzapfen. Der neue Herrscher, der Vicar, ist ein langjähriges Mitglied des Rates und in der Lage, die Korruption zu verbergen, die die Bevölkerung befallen hat.

Der neue Spielmodus The Downfall dreht den Spieß um und lässt einen Dice Legacy vom Ende her erleben – und zwar durch die Augen der Anderen. Invasoren nähern sich der geschwächten und korrumpierten Gesellschaft und der Rat drängt darauf, sich selbst für das Allgemeinwohl zu opfern.

Die Lösung: Eine Galeone muss zur Flucht gebaut werden, bevor es zu spät ist.

Zusätzlich bietet Corrupted Fates auch zahlreiche neue Mechaniken und Features:

  • Korrumpierte Politiken: Die Cultists werden andere Klassen dazu verleiten, verderbte Politiken vorzuschlagen – diese sind zwar mächtig, haben aber auch ihren Preis.
  • Wahnsinn: Böse Taten haben Konsequenzen. Werden sie die Spieler zerstören oder ihnen einen Vorteil verschaffen?
  • Enthüllungen: Eine jenseitige Präsenz verschafft einem unschätzbare Einblicke, die mächtige Auswirkungen haben, je nachdem, welche Flächen man in seinem Würfelpool hat.
  • 11 neue Technologien
  • 12 neue Politiken
  • 7 neue Erinnerungen
  • 4 neue Gebäude: Void Well, Knowledge Generator, Offering Stone und Cradle of Rebirth