Final Fantasy

0
21

Der japanische Spielemarkt hat bekanntlich seine Eigenheiten: zum einen scheint es für die Hersteller dort eine Art Pflicht zu sein, ihre Spiele mit ellenlangen Titeln auszustatten – was unsere Japan-Podcaster Jan und Jacob zur Überlegung bewog, ob hinter den abnormen Namensschöfungen vielleicht immer derselbe Mann steckt, der extra hierfür (und nur hierfür) zu Rate gezogen wird…zum anderen ist die Popularität von Dating-Sims in Japan nach wie vor ungebrochen.

Zum 25. Geburtstag der Final Fantasy-Reihe griff Square-Enix diese Ideen auf: Hajime Tabata, Direktor von Final Fantasy Type-0 und Parasite Eve: The 3rd Birthday, präsentierte laut VG247 dem erstaunten Publikum die Final Fantasy-Dating-Sim fürs Handy – mit dem Titel:

Final Fantasy: Suzaku Magic Institution Peristylium ~ Oh no! I’m in Love With the Crystal’s Divine Guardian (im Original: Tokimeki Final Fantasy Madouin Suzaku: Watashi no Koi ni Crystal no Kago Are)

Dabei beließ man es nicht nur bei der bloßen Ankündigung des fiktiven Titels: Man stellte die einzelnen Charaktere vor, deren Eigenheiten man ebenfalls herausgearbeitet hatte, nebst möglichen Treffpunkten für das Date. Eine schöne Parodie auf die Trends der japanischen Spielebranche – oder sollte aus dem Spaß doch noch Ernst werden?

Das Video zur Präsentation ließ Square-Enix leider entfernen (hier schien der Spaß wohl aufzuhören), doch ein paar Bilder gingen noch ins Netz…

KillaZwerg
I, MANIAC
Profi (Level 3)
KillaZwerg

Meiner Meinung nach sollte der Typ keine Witze machen sondern Type-0 zu uns nach Europa bringen…

henning
I, MANIAC
Profi (Level 3)
henning

“”The Guy”” hat sich mit diesem Namen selbst übertroffen.