Nintendo Switch Online – N64-Emulation hat offenbar große Macken

34
1907

Seit gestern ist das Erweiterungs-Pack for Nintendo Switch Online verfügbar – bekanntlich bekommt man damit für jährlich 39,99 Euro statt der 19.99 Euro vom “Basisdienst” neben dem Zugriff auf den am 5. November erscheinenden “Happy Home Paradise”-Erweiterung von Animal Crossing: New Horizons auch einen Schwung emulierter Retro-Titel von alten Konsolen: Zum Auftakt sind es 14 Mega-Drive- und 9 N64-Oldies.

Leider haben letztere aber offenbar mit zahlreichen Problemen zu kämpfen, was die Emulationsqualität und einige andere zweifelhafte Entscheidungen angeht. Für ausführliche Detailbeispiele verweisen wir auf Artikel bei Kotaku und Eurogamer, nachfolgend fassen wir ein “Worst of” zusammen:

  • einige Spiele leiden unter deutlichen Bildraten- und/oder Lagproblemen
  • Online-Modi tendieren wohl wegen ungünstiger Netcode-Verfahren zu argen Ruckeleien
  • Transparenz- und Nebeleffekte etwa bei The Legend of Zelda: Ocarina of Time werden fehlerhaft wiedergegeben
  • Speicherkarten im Controller werden nicht emuliert – bei Super Mario Kart 64 lassen sich damit zum Beispiele keine Ghosts speichern.
  • die Button-Belegung an den Switch-Controllern ist teils denkbar ungünstig und lässt sich nicht umstellen, was einzelne Titel grenzwertig unspielbar machen kann
  • neben dem 4:3-Bild der Originalspiele wird einfarbig graue Flächen eingeblendet, was besonders unsexy aussieht

Bleibt zu hoffen, dass Nintendo hier bald und gewissenhaft nachbessert, aber größere Summen würden wir auch nicht zwingend drauf wetten…

neuste älteste
captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Warum muss denn überhaupt noch emuliert werden?

Weil unter anderem teilweise bestimmte Chipfunktionen verwendet werden, weil Spiele, wie man teilweise am PC sieht, ggf. viel zu schnell laufen und dadurch z.B. neue Probleme entstehen…

Davon ab macht man den Emulator im besten Fall ein Mal und alles läuft. MS hat tatsächlich jedes ‘abwärtskompatible’ Xbox und Xbox 360 Spiel für die One und zukünftige Konsolen neu kompiliert. Dadurch sind manche Verbesserungen erst möglich. Der Aufwand ist anscheinend sehr hoch, Bugfixes sind immer wieder trotzdem nötig und das obwohl MS den Prozess im Lauf der Zeit deutlich verbessert hat und solche Probleme wie bei Halo Reach zu Anfang mittlerweile nicht mehr vorkommen.

neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 2)
neotokyo

Zum Glück habe ich noch meine Super Famicom, Mega Drive und N64 somit brauche ich den ganzen Hickhack nicht. P.S. Auf der Orginal Konsole spielt es sich immer am schönsten 🙂

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Warum muss denn überhaupt noch emuliert werden? Kann man nicht einfach alte Maschinen-Codes in z.B. C+ zurückwandeln und dann für moderne Chips neu compilieren? Die Firma, die solch eine Software entwickelt, womöglich auch KI-unterstützt, verdient ein dickes Vermögen, denke ich.

JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

War schon etwas geschockt als ich das hörte. Ich wollt wegen dem Preis warten, obwohl wir da preislich besser als die Amis wegkommen.

Ich hoff das Leak von 38 weiteren Titeln stimmt und dauert hoffentlich nicht so inakzeptabel lang wie bei den NES- und SNES-Titeln.

Aber gegen Wii, Wii U und 3ds ist die Switch in Sachen alte Titel neu auflegen ja noch super schwach. Frechheit, dass es nicht einfach die Virtual Console Titel dort auch gibt, mit Mitnahmemöglichkeit. Das ist nicht entschuldbar.

Gut an den oben genannten Problemen ist, dass es wie oben rauszulesen und lt. Modern Vintage Gamer spieleabhängig ist. Das muss kräftig gepatcht werden.

Versteh ich es richtig, dass das Expansion Pack für nur 20€- statt 40€-Aufpreis erhältlich ist, wenn man gerade eine Einzelmitgliedschaft des Standard-Service abgeschlossen hat?

Wie gut ist denn eigentlich die Virtual Console Qualität auf den immer noch erhältlichen N64-Titel für Wii U? Hab leider meine gekauften noch nie ausprobiert. Da wars übrigens geil, dass es die US-Versionen sind, heißt es im eShop.

Auf der Switch gibts hoffentlich bei uns jetzt nicht den verlangsamten Pal-Kack. Nix gegen Telefunken, hatten in den 90ern einen super Fernseher von denen, aber langsame Pal-Umsetzungen brauchts nie mehr bei jeglicher Emulation oder Neuauflagen, außer es ist auch die NTSC-Version dabei oder es gibt eine tolle Pal-Version.

Es wär zwar eine Schweinerei es schlecht zu emulieren, aber würde die Switch Dreamcast emulieren können oder fehlt dafür die Leistung?

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Star Fox scheint der Gewinner zu sein, was N64 Emulation angeht und OoT ist besser als die Wii/-U Version.

https://www.youtube.com/watch?v=aeg5ff6x04c

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Sie sind aber auch an der Börse vertreten und müssen die Schwänze der Investoren befriedigen und Wachstum zeigen.

Dieses Angebot dürfte sich an eine relativ spezielle Zielgruppe richten. Ich bin mir daher unschlüssig darüber, was den Stellenwert betrifft. Hohe Erlöse in Relation zum restlichen Portfolio dürften da wohl nicht anfallen – inbesondere nach der schlechten Presse.

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Nintendo sollte in einer komfortablen Position sein, besonders dank der Switch, um einen möglichen Aufschub zugunsten der Qualitätssicherung verschmerzen zu können.

Sie sind aber auch an der Börse vertreten und müssen die Schwänze der Investoren befriedigen und Wachstum zeigen.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Recht unsaubere Emulation auf der Switch? Und dafür will Nintendo auch noch soviel Geld? Ich hatte bisher nicht vor, Nintendo in ihrem miesen Onlinedienst zu unterstützen, dafür daß sie den schlechtesten Onlinedienst von allen großen Anbietern haben.

Aber jetzt auch noch das? Nein, ganz sicher nicht. Ich belohne Nintendo doch nicht auch noch für stümperhafte Arbeit. So garantiert erst recht nicht von meiner Seite. Man muß nicht alles unterstützen.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Ich kann über die Emulationsfehler erst mal hinwegsehen. Wir haben immer noch mit Covid-19 zu kämpfen und Nintendo kann das immer noch patchen.

Mit so einer Aussage wäre ich etwas vorsichtig, da man auch damit argumentieren könnte, dass sie den Release hätten auch verschieben können, um diese doch nicht wenig kleinen Mängel auszumerzen.

Nintendo sollte in einer komfortablen Position sein, besonders dank der Switch, um einen möglichen Aufschub zugunsten der Qualitätssicherung verschmerzen zu können.

Im Endeffekt hinterlässt es keinen guten Eindruck, was den Umgang mit dem eigenen Erbe betrifft, da der Eindruck entstehen könnte, den Verantwortlichen bei Nintendo wäre es egal, wie ihre Klassiker für die Zukunft aufbereitet und wahrgenommen werden.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Meine Meinung aus jahrelanger Emu-Erfahrung: Retro-Games sind auf heutiger Hardware oft wegen des größeren Input-Lags generell schlechter spielbar, insbesondere wenn damals schon ein kleiner Input-Lag vorhanden war. Heute gesellen sich dann noch der Emulator-Echtzeit-Umrechnungs-Lag, der Wireless-Controller-Lag und der Digital-TV-Darstellungs-Lag hinzu (vor allem wenn der TV nicht im Spiele-Modus läuft) – da können dann schon mal ein paar hundertstel Minisekunden hinzu kommen und z.B. Jump’n’Runs wie Sonic, wo oft jede Milisekunde zählt, kann man nicht mehr vernünftig spielen.
Am besten man zockt alte Spiele auf der alten original Hardware über alte Röhren-TVs.

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Ich kann über die Emulationsfehler erst mal hinwegsehen. Wir haben immer noch mit Covid-19 zu kämpfen und Nintendo kann das immer noch patchen.

Was aber wirklich richtig arschig ist, ist das Nintendo einen das Leben schwer macht, nur um ein paar mehr N64-Controller zu verkaufen. Warum kann man die C-Knöpfe nicht komplett frei belegen. Es ist nicht möglich C-Hoch auf eine Taste zu legen, das geht nur mit einer Tastenkombination. Wer einen direkten und schnellen Input möchte, muss sich einen NSO-N64-Controller kaufen.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Ist doch egal. Wir haben Herbst. Einfach mit der Switch draußen spielen.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

tja, echten nebel kann nur ein echtes N64! 🙂

Tabby
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Tabby

Du mietest nur den DLC, für den Account der zahlt. Wenn kein Familienabo abgeschlossen wurde und noch andere User auf der Konsole den Animal Crossing DLC nutzen möchten, dann muss man den DLC kaufen. Und nicht vergessen das Animal Crossing mit der NSO-Lizenz einen online check macht, ob man noch über eine gültige Lizenz verfügt.

Achso, das macht natürlich Sinn. Danke dir.

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Ich hoffe mal, dass die nächsten N64 Spiele nicht all zu lange auf sich warten lassen.
Hätte mal wieder Bock auf Banjo Kazooie oder F-Zero.
Weiß jemanden warum nach Abschluss des Abos der Animal Crossing DLC immer noch im eShop bepreist ist?

Du mietest nur den DLC, für den Account der zahlt. Wenn kein Familienabo abgeschlossen wurde und noch andere User auf der Konsole den Animal Crossing DLC nutzen möchten, dann muss man den DLC kaufen. Und nicht vergessen das Animal Crossing mit der NSO-Lizenz einen online check macht, ob man noch über eine gültige Lizenz verfügt.

Tabby
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Tabby

Ich hoffe mal, dass die nächsten N64 Spiele nicht all zu lange auf sich warten lassen.
Hätte mal wieder Bock auf Banjo Kazooie oder F-Zero.
Weiß jemanden warum nach Abschluss des Abos der Animal Crossing DLC immer noch im eShop bepreist ist?

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

JackNapierJackNapier (Geld-)Druck hat das an der Qualitätskontrolle vorbeigequetscht.

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 3)
amigafreak

Die Vergleichsbilder sind schon heftig. Zusammen mit den anderen technischen Unzulänglichkeiten ist das echt ein Trauerspiel, was Nintendo da für eine Handvoll oller Kamellen aufruft.
Aber wird mit Sicherheit trotzdem genug Abnehmer finden, dass sich diese Frechheit für Nintendo lohnt.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Epic MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Na da lohnt sich das Abo-Upgrade ja …
Bin gespannt ob und in wie fern Nintendo das fixt.

Bei den Screenshots von Link am Wasser musste ich spontan an die recht maue Silent Hill “HD” Collection denken.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

John Linneman / dark1x (Digital Foundry):

Probably not* but my review is that it sucks and isn’t worth using unless you have absolutely no other alternatives and reallllly want some N64.

https://twitter.com/dark1x/status/1452991954036404249

*Q: “DF analysis of the N64 NSO collection on the way?”

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

OoT (Wii U)

comment image

OoT (Switch)

comment image

Kratos
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
Kratos

Lol, die Vergleichsbilder von ghostdog83 sind ja hart. Das N64 Original mag zwar keine gute Auflösung haben, aber abseits davon sieht es in allen belangen besser aus.

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

sosehr ich nintendo auch mag…dafür würd ich aktuell kein geld ausgeben und in der hoffnung verweilen das nintendo es hoffentlic wirklich patched.
wär ja n schandfleck für die switch……was ist aus der alten japanischen ehre geworden….traditionen pflegen und alte videospiele gut behandeln… 😛

mach glaub ich bald ein pflegeheim für alte, schlechtbehandelte videospiele auf….denke das würde von alleine ganz gut laufen…

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Ocarina of time: the good, the bad and the ugly.

https://www.youtube.com/watch?v=HK_-UHXPl2U&t=366s

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

N64 Original

comment image

N64 Online

comment image

Wenn Nintendo hier doch nur genauso viel Wert darauf legen würde wie bei der Gestaltung der Preispolitik. 🤷🏼‍♂️

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Speicherkarten im Controller werden nicht emuliert – bei Super Mario Kart 64 lassen sich damit zum Beispiele keine Ghosts speichern.

Es gibt Controller Pak Support aber dieser ist noch nicht aktiviert/fertig?

https://twitter.com/OatmealDome/status/1452859921016492038

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

kann den jemand bestätigen ob die button anzeigen am unteren bildschirmrand nu verschwunden sind? bei den n64 spielen hab ich nur de rand ohne anzeigen gesehn…ist das nu auch so beim snes?

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

ShadowXXShadowXX

Für die SNES/NES Mini Canoe/Kachikachi Emulatoren war N.E.R.D verantwortlich.

Zumindest das SNES Mini hat ein grandios niedriges Inputlag und ist allgemein sehr gut gelungen.

https://marc.tv/input-lag-snes-mini-vs-recalbox-rpi/

https://en.wikipedia.org/wiki/Nintendo_European_Research_%26_Development

Es geht also auch bei Nintendo ganz anders…

WalldorfWalldorf

Wie der N64 Mini technisch funktioniert weiß man auch in der Hobbyszene heute eigentlich ziemlich genau. Da ist es eigentlich egal ob Big N da noch Blaupausen im Archiv hat. An den Hardware Fähigkeiten der Switch liegt es nicht. Klar N64 Emulation ist anspruchsvoll, aber sowas sollte eine Switch hinbekommen. Auf 360/PS3 Niveau ist sie ja leistungstechnisch.

Lobo
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Lobo

Also ich mag nintendo für die handvoll netten spieleperlen… allerdings sind die technisch im letzten jahrhundert stehen geblieben und die 40 öcken für den „onlinedienst“ ein schlechter witz. Die sind wirklich nach wie vor die meister des geld druckens, geringster aufwand maximalster gewinn.

JackNapier
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JackNapier

fehlende nebeleffekte im wassertempel stören mich genauso wenig wie unpassende tastenbelegung da ich das n64-pad bestellt habe, aber was ich bei twitter und co an beispielen für den input-lag sehe lässt mich kopfschüttelnd an nintendo zweifeln. wie kommt sowas durch eine qualitätskontrolle?