Pokémon German Masters 2012

0
17

Die deutschen Landesmeisterschaften haben am vergangenen Samstag in der Essener Gruga-Halle statt gefunden. In drei Altersklassen kämpften viele Jungen und auch ein paar Mädchen um die Taschenmonster-Krone: Junior (Jahrgang 2001 und später), Senior (1997-2000) und Master (1996 und älter). Es ging dabei um nicht weniger als die Tickets zu den Weltmeisterschaften auf Hawaii. Gespielt wurden ausschließlich Pokémon: Weiße Edition sowie Pokémon: Schwarze Edition. Die ersten vier Plätze jeder Wettkampfklasse durften sich dann über die USA-Reise freuen. Nachfolgend nun die Erstplatzierten der einzelnen Jahrgänge:

Junior: Marvin Adesine, 7 Jahre

Senior: Jamal El Moutaoiki, 14 Jahre

Master: Stefan Mahrla, 26 Jahre

Insgesamt nahmen über 500 Spieler an dem Wettbewerb teil. Darunter befanden sich auch Gäste aus anderen Ländern, unter anderem aus Schottland und sogar Japan. Obwohl es um die deutschen Meisterschaften ging, durften diese Spieler am Wettbewerb teilnehmen – da es sich um Einzelfälle handelte, wurde ihr Start bei dem Turnier seitens des Ausrichters The Pokémon Company geduldet. Die Stimmung unter den Teilnehmern war sehr gut, auch wenn die überwiegend jungen Trainer innerhalb weniger Stunden mehrfach gefordert wurden. Die Zuschauer indes konnten die Zweikämpfe an großen Flachbildfernsehern verfolgen.

Neben den eigentlichen Wettkämpfen versuchten sich die Besucher der Veranstaltung mit Ihren Pokémon an einer speziellen Kampfherausforderung und spielten das ab dem 23. März erhältliche PokéPark 2: Die Dimension der Wünsche für Nintendo Wii an. Darüber hinaus durften sich Interessierte auch im Pokémon-Sammelkartenspiel duellieren. Für das leibliche Wohl der kleinen und großen Gäste war in Form von Hot Dogs, belegten Brötchen und Getränken ebenfalls gesorgt.

In unserer Galerie findet Ihr einige Impressionen von der Veranstaltung.

Dr. Mario
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Dr. Mario

Der Artikel war doch schon gestern kurz auf der Seite – weshalb wurde er denn entfernt?