RAGE 2 – auf der gamescom angespielt

4
522

Wer bei Ego-Shootern nicht groß taktieren will und stattdessen Adrenalin und Tempo sucht, darf sich RAGE 2 schon mal auf den Einkaufszettel setzen. Die gamescom-Demo war poliert und spielte sich bei unserem Hands-on-Termin astrein.

Wollt Ihr alles aus dem rabiaten Open-World-Titel herausholen, müsst Ihr Euch aber mit den komplexen Kontrollen auseinandersetzen: Denn Ihr könnt nicht nur die üblichen Shooter-Manöver wie Ballern, Rennen, Sprung, Gewehrkolbenschlag ausführen, sondern zum Beispiel auch flink dashen und aus dem Sprung heraus mit der Faust auf den Boden schlagen, sodass der Boden erzittert, Feinde weggeschleudert oder gar in Bröckchen zerschmettert werden. Die grundlegende Spielmechanik passt, jetzt müssen nur noch die Welt und die Aufträge interessant gestaltet werden.

4 Kommentatoren
Mega Mario 77NikeXMaverickBort1978 Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Mega Mario 77
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
Mega Mario 77

bethesda haben einen höheren metacriticspielspasswert wie Nindendo!!

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Seit Doom 3 hab ich bis auf die VR Version keins mehr gespielt. Einfach nicht mehr mein Ding. Aber Rage 1 fand ich schön. Also wirklich schön. Ja, wirklich schön. Farben, Details, Behausungen, Ruinen, Canyons, Wasteland… Mad Max fand ich als Spiel hässlich und öde. Rage ist für mich das wahre Mad Max. Brauche aber mehr Infos.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Also eine Prise Doom mit beigemischt ? Ich liebe bethesda einfach, eine Granate nach der anderen.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Das klingt für mich alles erstmal richtig vielversprechend. Ich freue mich drauf. 😁