Resident Evil 8 – erste Gerüchte zum nächsten Serienteil

24
2553

Gerade erst ist die Neuauflage von Resident Evil 2 für PS4 und Xbox One erschienen, da machen schon die ersten Gerüchte die Runde, dass Capcom bereits an Resident Evil 8 werkelt und was dafür in Planung ist.

Quelle für die folgenden Behauptungen ist der Twitter-Account EvilVR, der angeblich Kontakte bei Capcom hat und zumindest bislang noch keine ausgesprochenen Falschinfos verbreitet hat – aber eine gesunde Portion Skepsis kann nicht schaden:

  • Resident Evil 8 spielt auf einer jüngst verlassenen Insel, auf der sich ein Geheimlabor befindet.
  • Die Story dreht sich darum, die Wahrheit hinter der Schöpfung von Eveline und ähnlichen Biowaffen aufzudecken.
  • Konzepte wie der Hook-Man werden wieder aufgegriffen.
  • Halluzinationen spielen eine große Rolle, um Spieler zu verwirren, was echt ist und was nicht.
  • Capcom hat überlegt, ob es ein Teil der Hauptserie werden soll oder doch ein Ableger.
  • Es wird wieder mit Third-Person-Perspektive gearbeitet.
  • Die Entwicklung wurde letztes Jahr von einem kleinen Team begonnen.
  • Capcom diskutiert auch gerade über ein Remake von Resident Evil 3.
  • Resident Evil 8 würde erst nach einem solchen Remake erscheinen.
  • Teil 4 bis 6 sollen nicht neu gemacht werden.

Klingt alles zumindest denkbar, aber bis wir wissen, ob was dran ist oder nicht, dürfte sicher noch eine Zeit ins Land gehen.

16 Kommentatoren
ChrisKongBrenMagkevboardSir LancelotKaoru zero one Letzte Kommentartoren
neuste älteste
ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Am RE 3-Remake führt kein Weg vorbei! Auch ich lag RE 2 damals monatelang zu Füßen, aber dann kam Nemesis und schlug den Vorgänger in jeder Hinsicht;
bessere Grafik, bessere Musik, Einführung der 180°-Wende, umfangreicher, noch vertrackter, abwechslungsreicher, anspruchsvollere Rätsel, kombo-taktisches Waffenarsenal, Einführung der Panik-Komponente (Nemesis), Jill´s Outfit, mehr Splatter, Moment-Entscheidungen, … hab´ ich Jill schon erwähnt? …Und Jill!

Ich glaub diese Meinung dürfte eher wenig stark vertreten sein, um nicht zu sagen exklusiv. RE 3 war nach Teil 2 schlicht eine Enttäuschung. Das kam schon damals in den Tests zum Tragen, beispw. in der Video Games. Zu viel Recycling. Die Grafik war absolut nicht besser, die Stadt wirkte im Gegenteil sehr trist und abwechslungsarm. Die Musik war auch nicht besser, die Rätsel wie bisher weder wirklich vertrackt noch anspruchsvoll. Und die Einführung der Panikkomponente, das zeigt nur, dass du dem Tyrant in Teil 2 nie begegnet bist. Dafür gabs die bis heute recht unbeliebten QickTimeEvents. Wo du da dann noch mehr Splatter gesehen haben willst, weiss ich auch nicht. Aber vermutlich mehr auf Jills Hintern gestarrt als was anderes, zumindest macht dein Text das deutlich.
Nichtsdestotrotz konnte man damals mit dem Spiel viel Spass haben, es ist in fast jeder Hinsicht aber schlechter als Teil 2. Und wo bei Teil 2 gerne von mehr Action gesprochen wird, so ist wohl eher Teil 3 derjenige, der sich stärker auf Action fokussiert und die Horrormomente deutlich zurückfährt. Daran ändert auch Nemesis nichts. Dass QTEs danach häufiger auftraten, ist der wahre Horror von Resident Evil 3. ^^

BrenMag
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
BrenMag

Am RE 3-Remake führt kein Weg vorbei! Auch ich lag RE 2 damals monatelang zu Füßen, aber dann kam Nemesis und schlug den Vorgänger in jeder Hinsicht;
bessere Grafik, bessere Musik, Einführung der 180°-Wende, umfangreicher, noch vertrackter, abwechslungsreicher, anspruchsvollere Rätsel, kombo-taktisches Waffenarsenal, Einführung der Panik-Komponente (Nemesis), Jill´s Outfit, mehr Splatter, Moment-Entscheidungen, … hab´ ich Jill schon erwähnt? …Und Jill!

Blinkende Gegner waren kein Thema, wenn man wie ich die NTSC-Version spielte. Ein Spiel kann ja nichts für seine PAL-Anpassung oder sonstige hirnrissige Entstellungen durch irgendwelche moralpredigende Eierköpfe. Und als ich nach unzähligen Durchgängen in der gloriosen Vergangenheit kürzlich beide Teile noch einmal in maximal objektiv ausgerichteter Genüsslichkeit durchspielte, ließ der Vergleich wieder nur den einen Schluss zu: RE 2 wird immer der Fan-Liebling sein, aber RE 3 ist schlicht das bessere Machwerk und eine konsequente Weiterentwicklung seines seinerzeit auch von mir durchaus fanatisch gefeierten Vorgängers.

Also, ich breche hiermit eine Lanze für RE 3 und freue mich, wenn sich da draußen noch ein paar von uns finden, die einen hervorragenden, aber ungebliebten Nachfolger aus dem Schatten seines vergötterten Vorgängers zu tragen gewillt und gefeit sind. Außerdem wünsche ich mir mehr Frieden und Objektivität in der Welt … (Jiiill, ich will ein Kind mit dir!)

PS: dies ist eine Nachricht an die genmutierten Riesenspinnen aus der Kanalisation von Racoon City: “Falls ihr das lest, gebt mal ein Zeichen. Seit knapp zwei Wochen wate ich durch die verdammte Gülle, in der Hoffung euch anzutreffen, aber Fehlanzeige. Bitte meldet euch, ich komme schier um vor Munition, äh Sorge!”

kevboard
I, MANIAC
Gold MAN!AC
kevboard

Resi 3.5 lebt! \ o /

Sir Lancelot
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Sir Lancelot

Ich fand RE3 ebenfalls super. Bei RE2 hatte ich mir immer gewünscht länger Raccoon City zu erkunden und RE3 bietet genau das.
Das Spiel ist eine prima Ergänzung.
Übrigens sollte Code veronica das richtige Resi3 werden und Nemesis nur ein Ableger. Aber da Capcom zu der Zeit ein Vertrag mit Sony hatte, wo alle Teile auf PS erscheinen mussten, wurden die Titel einfach unbenannt.
Man wollte Code Veronica nämlich für eine Next Gen-Konsole entwickeln.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Aus der Essenz von RE3 kann man ein super Game machen, wenn man das Remake richtig angeht. Da muss sich aber mehr ändern als einfach nur Locations nachbauen und die RE2 Spiel-Mechanik drüber zu stülpen. Das Spiel muss schon ehr beginnen, nämlich wenn die ganze Kacke am gerade abgeht, ähnlich dem Last of Us Prolog. Das Spiel braucht offenere Gebiete und nicht alle 5m ein Barrikade und eine deutlich höhere Anzahl an Zombies auf dem Screen. Ein richtig fettes Apokalyptisches Szenario eben. Damals war sowas technisch nicht zu realisieren, heute hingegen schon und da sollte man das auch machen.

Wegen dem Original NEMESIS, wie man den in Erinnerung hat, hängt wohl von der damaligen Spielweise ab. Daher haben SFN und Chris Kong recht. Wenn man mit dem auf Konfrontationskurs ging, hat man schnell gemerkt das er verhältnismäßig leicht zu meistern war. Aber gibt halt auch Spieler die haben sich Einschüchtern lassen. Hatte die Tage nebenbei ein Lets Play von den Rocketbeans konsumiert (während ich ein paar Amis von Himmel geschossen habe in AC7) und die haben sich Einschüchtern lassen und haben jede Konfrontation gemieden, entsprechend Panik (und Frust) hatten die jedesmal weil er ja auch häufiger auftaucht und durch mehrere Räume verfolgt. Hat man den einfach weggehauen, hatte man ja dann auch wieder einen Block ruhe.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lincoln_Hawk

Chris sagte es ja schon man kann bei nem remake ja auch einiges zum positiven ummünzen und ich fand 3 trotzdem geil
Ab RE5 war die reihe für mich durch…eigentlich schon ab 4…aber 7 ist ja ein änlicher break der reihe und ebend erfolgreich
Code veronica damals auf dem Dreamcast war einfach bombastisch ich habe bei meinem Bruder nur zugern zugesehen das War der Hammer auch hier wäre ein remake sicher ein Hit
Aber da hat capcom soviel Spielraum…auch Dino crisis ein remake würde ich durchdrehen
Ja ganz einfach weil sowas einfach nicht mshr kommt heute deshalb freut man sich oder würde sich halt riesig drüber freuen..das meiste was heute so Released wird interessiert mich fast garnicht mehr seit RE2 r weiß ich auch wieder das es garnicht so sehr an mir liegt sondern an der Software von heute…jedenfalls das meiste…

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Ich hab das Spiel seinerzeit auf der PS1 recht nah am Erscheinungsdatum gekauft und gespielt. Deutsche Version.
Dass die Uncut-Version diese Einschränkungen nicht hatte, ist bekannt. 🙂
Da ich eben die DE-Version für die PS1 hatte (und nicht für den GC), konnt ich da auch nix umstellen.
Oder ließ sich die DE-Version auf der PS1 ebenfalls so “austricksen”?

Dass mit dem Hetzen kann ich ggf. wirklich falsch in Erinnerung haben. Ist halt schon lang her.
Ich meine aber, dass mich die Begegnungen mit Nemesis immer wieder aus allem rausgerissen haben und mich eher genervt haben, als dass es der Atmo zuträglich war.

Zumindest ist es mir als schwaches Resident Evil im Gedächtnis geblieben, was mich total enttäuschte. Und spätestens nach RE2 fand ich die Reihe echt super und hatte mich damals auf den neuen Teil gefreut.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac
Nipponichi

@ SonicFanNerd

Das mit den blinkenden und grau rauchenden Zombies ist aber auch nur in der deutschen Version gewesen. In der US-Version und restlichen EU-Version für die PSX als Beispiel gibt es das nicht. Beim Gamecube in der US-Version ebenso nicht und bei den EU-Versionen vom Gamecube war ja auch Blut dabei, wenn man das Gerät in einer andere Sprache als Deutsch einstellte. Da spritzt rotes Blut und die Zombies blinken auch nicht.

Was Teil 3 sonst angeht. Naja, ich fand ihn ok, aber gut war er nicht wirklich. Er wirkte wie eine müde Fortsetzung der ersten beiden Teile. Erst Code Veronica war wieder recht gut und ist für mich zusammen mit Teil 2 (Egal ob Original oder Remake) und dem Remake vom 1er wieder richtig gut gewesen. Dennoch hätte ich nichts gegen einen dritten Teil als Remake.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

@SFN

Hmm, dann hast du das Spiel wohl etwas komisch in Erinnerung. Gehetzt wird man da absolut nicht. Nemesis liess sich ja relativ easy aufhalten, entweder wars eh schon ein Quick Time Event oder nach kurzem Kampf folgte sowas. Danach war man oft in einer neuen Situation. Als besonders herausfordernd empfand ich das dann auch nicht. Aus dem Support von Jill hätte man deutlich mehr machen können. Vielleicht war da sogar ein A und B Szenario sogar angedacht gewesen, keine Ahnung.
Wie gesagt, man müsste sehr viel verbessern für ein Remake. Aber das Resi 2 Remake wurde ja auch von grundauf neu gemacht wie schon Teil 1. Von daher würd ich da nicht vorschnell urteilen.

Btw. hab ich rausgefunden, dass man beim Cube Resi 3, wenn man die Konsole auf Englisch stellte, das Blut dann tatsächlich rot war. So kann man Länderkennung auch verwenden.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Ich mag Nemesis auch nicht sonderlich.
Das ständige Gehetze hat mich eigentlich immer aus dem Spielflow rausgerissen und bei mir eher dafür gesorgt, dass ich das Spiel unbeendet wieder weggelegt habe.
Nach dem tollen zweiten Teil war Nemesis für mich leider ne Enttäuschung.

Ok, die blinkenden und verschwinden Zombie-Leichen und das graue (oder grüne?) Blut der Zombies fand ich damals auch doof. 😉
Und da mir das Spiel eh nicht gefallen hatte, habe ich das bis heute noch nicht uncut nachgeholt.

Hmmm. 🤔
Ob ich ein Remake davon haben möchte?
Wenn sie den essentiellen Nemesis und seinen Nerv-Faktor deutlich entschärfen und dafür intensive, aber nicht so viele, Jagdsequenzen einbauen, dann vielleicht.
Aber so auf Anhieb bräuchte ich ein mögliches Remake von Teil 3 nicht.

alex-1975
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
alex-1975

Bei The Evil Within 2 hat man beide Perspektiven zur Auswahl. Das wird Capcom beim 8. Teil doch auch schaffen.

Ich hoffe, dass das Remake von Teil 3 auch bald kommt.

Doomguy
I, MANIAC
Maniac
Doomguy

Resident Evil 3 ist der schwächste Teil der Hauptreihe für mich, davon will ich kein Remake.

P.S.: Und auf jeden Fall wünsche ich mir wieder eine Schulterkamera für zukünftige Teile!

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Nemesis ist einfach eine etwas weiterentwickelte Version von Mr. X aus Teil 2 gewesen, was wirklich Eigenständiges gabs bis auf die Quicktime-Events in Teil 3 nicht. Der könnte durch ein richtiges Remake wohl am meisten profitieren, weil er für sich genommen einer der schwächsten Teile der Reihe ist. Zu viel Wiederholung, gerade bei den Settings.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lincoln_Hawk

Auf jeden Fall third Person Ansicht
Ich fand 7 nicht schlecht aber eher wie eine nachahme von p.t. seiner Zeit im hill have eyes Universum!
RE3 remake wäre der Hammer Nemesis ist So ziemlich der mieseste boss aller Zeiten
Einfach jeder weiß was mit ihm anzufangen 😊

Croc
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Croc

Bin auch für Ego-Sicht!

Resident Evil 3 kenne ich gar nicht. Also immer her mit nem Remake! 🙂

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac
Nipponichi

Teil 3 muß unbedingt auch noch für die aktuellen Plattformen als Remake erscheinen und dann bitte unbedingt noch Code Veronica. Letzteres wirkt ja mittlerweile auch ein Wenig angestaubt, was die Grafik und Steuerung angeht. Sie könnten zwar einfach noch einmal die HD-Version wie auf der PS3 [In Japan sogar als Disc-Version für PS3.], herausbringen, aber damit es sauberer wirkt, wäre es halt auch nicht verkehrt. Dann hätte man alle Resident Evil-Hauptspiele (Ich zähle da Revelations 1/2 auch dazu.) auf einer Konsole.

Von Teil 4 bis 6 braucht man definitiv kein Remake. Die sehen auch heute noch super aus, auch wenn diese nicht jedermanns Sache sind. Was aber die Ansicht angeht für Teil 8, so wäre ich für Ego -und 3rd Person-Perspektive.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Schade hätte auch am liebsten die ego sicht wieder gehabt, abgenutzt hat sich da imo gar nichts.
Und mit mitläufer hatte das auch nichts zu tun. So genial wie capcom das in teil 7 ingeriert hat möchte man eigentlich nichts anderes mehr.

Das Insel Szenario lässt mich leicht würgen, code veronica hat mir leider nicht so gefallen.
Teil 4 bis 6 brauch ich auch nicht neu. Das remake von teil 3 kann gar nicht früh genug kommen.

FoxMulder
I, MANIAC
Maniac
FoxMulder

“Halluzinationen spielen eine große Rolle, um Spieler zu verwirren, was echt ist und was nicht.”

Gabs im ursprünglich geplanten RE4 (nach der DMC version) auch^^

Sir Lancelot
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Sir Lancelot

Horrorspiele aus der Ego-Perspektive mit diesen Versteckansatz haben sich inzwischen abgenutzt. Gab zu viele davon in den letzten Jahren und RE7 war da nur ein später Mitläufer.
Gut dass man sich davon wieder distanziert und auf die eigene Identität aufbaut. Capcom scheint es langsam echt zu kapieren.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Am besten beide Varianten, dann kann jeder wählen.

Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Catchmagic

Schade, fände 3rd Person für die Neuauflagen und Ego-Perspektive für die neuen mit VR Unterstützung perfekt.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Halluzinationen kennen wir doch bereits aus Teil 7, da war der Charakter ja auch infiziert und hat zunehmend Sachen gesehen die nicht da waren. Wenn man es nicht übertreibt funktioniert das doch ganz gut. Sollte die Dosis wieder stimmen hab ich damit kein Problem. Die Third-Person-Perspektive wünsch ich mir in Teil 8 aber nicht zurück. Hätte da lieber die Egoansicht, passt zu einem Horror Spiel einfach super.

Vreen
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Vreen

Ich HASSE Halluzinationen in Filmen und Videospielen. Das ist für mich nie auch nur ansatzweise so interessant oder spannend, wie die sich das beim machen vorstellen.

JSS
Admin
Epic MAN!AC

Sounds good. RE7 mochte ich nicht, ich will S.T.A.R.S. und Umbrella, keinen Hillybillykram.