Xbox One – das kommt mit dem Oktober-Update auf uns zu

7
456

In einem längeren Blogpost erklärt uns Microsoft, was mit dem Oktober-Update an der Xbox One verbessert wird. So können besorgte Eltern von nun an noch besser kontrollieren, was der Nachwuchs auf der Konsole konsumiert. Festgelegte Zeitrahmen für bestimmte Apps und Spiele sind dann auch möglich.

Ein weiteres praktisches Feature informiert uns jetzt darüber, wenn ein Titel auf unserer Wunschliste billiger wird. Außerdem wurden etwa auch noch die automatischen Spieleupdates optimiert.

Einen genauen Termin für den Release des Oktober-Updates nennt Microsoft zwar nicht, aber es sollte irgendwann in diesen Tagen soweit sein.

7 Kommentatoren
JACK POINTTokyo_shinjuugreenwadeSonicFanNerdNili Letzte Kommentartoren
neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 1)
JACK POINT

“So können besorgte Eltern von nun an noch besser kontrollieren, was der Nachwuchs auf der Konsole konsumiert.”
-Schon mal mit Reden, Erklären, Verständnis, Vertrauen, Zeit und gemeinsamem Spielen probiert?

Die Wunschliste sollte auch mehr beworben werden, die werden viele nicht kennen. Bei Steam und im eShop nutz ich die oft, sogar bei Amazon, wo auch die Preisänderungen angezeigt werden, wenn ich in den leeren Warenkorb klicke und bei Sony geht mir das Ganze ab.

Gerade bei Angeboten kann das hilfreich sein die einfach mal kurz dort einzureihen um zu schauen, ob die Angebote nicht wieder das Budget übersteigen oder einen Überblick zu verschaffen, ohne sie gleich alle in den Warenkorb legen zu müssen.

Automatische Spieleupdates? So was deaktivier ich grundsätzlich. Ich will entscheiden, wann ich welche Datei runterladen. Wie wärs mal wenn man in die Update-Liste schreiben würde wie groß die Dateien sind und ein Changelog wäre auch hilfreich. Find es immer lustig wie große Dateien man runterladen muss und kaum erfährt, was die überhaupt bewirken. Da müssen Konsolen noch viel vom PC lernen, ernsthaft.

Edit: Zusatz:
SonicFanNerdSonicFanNerd
Ich les grad es gibt eine PS4-Wunschliste? Dann hab ich die nicht gefunden. Du musst bei der Detail-Seite eines Spiels auf das Herz klicken um ein Spiel der Wunschliste hinzuzufügen. Und an sich kannst du die liste im Microsoft-Store anzeigen lassen, sobald du im Store rechts oben den “…-Button” anklickst. Dann erscheint ein Menü, wo die Wunschliste der dritte Punkt ist. Im letzten Punkt Settings kann man übrigens das Autoplay der Videos im Store deaktivieren.

Und in den Settings in der Wunschliste kann man den Haken rausnehmen, hab ich grad entdeckt, wenn man keine Benachrichtigungen über neue Angebote der Wunschlistenspiele möchte.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Meine X ist seit dem letzten Update langsamer geworden, manchmal stottert selbst der Hochfahr Bildschirm. Ich hoffe das die es jetzt endlich mal in den Griff kriegen, auch die Blu-ray App zickt immer noch herum.

Und was ich mir am meisten wünschen würde, das man ändlich sie System Sprache ändern kann ohne Neustart. Aber das wird wohl nicht mehr passieren. 😑

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

ich schätze so seit ca. 1,5 jahren.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Xbox One – das kommt mit dem Oktober-Update auf uns zuGold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Die sind doch eh inzwischen Partner. Die kopieren nicht nur; die kooperieren auch. 😁
Wieso sonst wurden denn Ori and the Blind Forest und Super Lucky’s Tale für die Switch geportet? 😉

Aber im Ernst:
Wunschliste ist extrem nützlich (nutze ich sowohl auf der PS4 als auch auf der Switch oder in Steam).

Gibt es die Wunschliste bei MS eigentlich schon länger? 🤔
Kann mich dran erinnern, die Funktion mal gesucht und nicht gefunden zu haben.

Nili
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Nili

Vielleicht Updaten die endlich mal das ewig langsam aufbauende Startmenü oder andere Optionen die lange dauern…

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Ständig kopiert MS die Nintendo-Onlinedienste!

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

“Ein weiteres praktisches Feature informiert uns jetzt darüber, wenn ein Titel auf unserer Wunschliste billiger wird.”

Gut, dass sie das endlich von Nintendo geklaut haben – ein Feature, welches ich für die Switch sehr gerne nutze 🙂