Arcadegeddon – im Test (PS5)

0
374
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Der kunterbunte Koop-Loot-Shooter hat den Early-Access-Status verlassen. Ihr ballert Euch weiterhin durch zufällig angeordnete Levels, um den Schwierigkeitsgrad möglichst in die Höhe zu treiben. Nebenbei sammelt Ihr Beute und Perks zum Überleben. Nach dem Durchlauf schaltet Ihr stärkere Upgrades und kosmetische Gegenstände frei und stürzt Euch dann erneut in die Roguelike-Schießereien.

Allein im jetzt vorhandenen Offline-Modus ist die Luft schnell raus, im Online-Part kommt dank kompetitiver Minispiele mehr Laune auf. Motiva­tion zieht Ihr aus dem Knacken der Schwierigkeitsstufen.

Hirnfreier, aber ordentlicher Ballerspaß – geeignet für gelegentliche Zockerabende mit Freunden.

Singleplayer72
Multiplayer
Grafik
Sound