Chaos;Head Noah / Chaos Child Double Pack – im Test (Switch)

0
276
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die langlebige Visual-Novel-Reihe unter dem Sammelbegriff “Science Adventure” dürfte in unseren Breitengrade am ehesten dank Steins;Gate bekannt sein, es gibt aber natürlich noch andere Verteter – zwei davon, die einen deutlich stärkeren Fokus auf Psycho-Horror mit teils ganz schön verstörenden Motiven, kommen nun verpackt im Doppelpack und als Download auf Wunsch einzeln auf die Switch.

Chaos;Child wurde im Westen zuvor bereits für PS4 und Vita veröffentlicht, außer dezent aufpolierten Motiven hat sich daran kaum etwas geändert. Der Vorgänger Chaos;Head feiert dagegen sein hiesiges Debüt und das in der aufgemotzten Noah-Fassung. Beiden gemeinsam sind Protagonisten, die mehr oder weniger weit weg vom dem sind, was man als “sympathisch” bezeichnen würde. Damit müssen sich Interessenten zwangsläufig ebenso anfreunden wie mit der englischen Übersetzung, die sich hier und da wenig Mühe gibt, das japanische Flair zu vermitteln und eher wie eine Pflichtausgabe rüber kommt. Trotzdem bleibt genug vom gemeinen Reiz der Storys übrig, dass man damit schon leben kann.

Inhaltlich interessantes Visual-Novel-Doppel, das aber teils etwas lieblos auf die Switch portiert wirkt.

Singleplayer76
Multiplayer
Grafik
Sound