Cyberia – im Klassik-Test (SAT / 3DO)

5
602
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Render-Spion Zak wird für einen Spezialauftrag aus dem Gefängnis entlassen. Kaum atmet Ihr wieder ungefilterte Luft, meldet sich der Auftraggeber zu Wort: Ihr sollt den Cyberia-Komplex infiltrieren und den Prototypen eines geheimen Raumschiffs entwenden.

Zak düst mit einem Luftkissenboot zum Cyberia-Center und bereitet sich auf seine abenteuerliche Mission vor. In der Station stellt Ihr mit dem Steuerkreuz die möglichen Richtungen fest, ein Marschbefehl nach vorne dirigiert Euren Charakter zum nächsten Haltepunkt – oftmals mit wechselnder Kameraposition. Ist der Weg blockiert, sondiert Zak die Lage, und die Stationsoptik weicht der Ego-Perspektive: Ihr betrachtet Tür oder Schalttafel durch eine fesche Sonnenbrille und aktiviert Eure Scanner. Haben Euch Infrarot, Bio- oder Magnet-Scan die gewünschten Daten übermittelt, steuert Ihr eine Render-Hand über den Bildschirm und manipuliert Schaltkreise oder Anzeige-Tafeln. Wer einen falschen Knopf drückt oder in einen bewachten Korridor einbiegt, hat seine Chance verspielt: Zak wird über den Haufen geknallt oder fliegt samt Cyberia-Komplex in die Luft. Nach dem ”Game Over” entscheidet Ihr Euch für einen automatisch angelegten Spielstand: Eine Liste zeigt etliche Szenen und ermöglicht den Wiedereinstieg im günstigsten Augenblick.

Hat Zak schließlich den Jäger aufgestöbert, donnert Ihr durch Novastorm-ähnliche FMV-Sequenzen und nehmt mit dem Fadenkreuz feindliche Geschwader unter Beschuß. Habt Ihr die Baller-Mission überstanden, werden eine Weltkarte und neue Missionsparameter eingeblendet: Ein roter Punkt zeigt den nächsten Einsatzort, der Text beschreibt Eure Primärziele. Fliegt Euer Schiff in die Luft, werdet Ihr an den Anfang der Mission zurückversetzt.

Wenn Ihr alle Flüge hinter Euch gebracht habt, setzt Euer Raumer in einer Eiswüste auf. Ihr manövriert Zak durch einen vereisten Bergpaß und erkundet eine Polar-Station: Zak weicht mit diffizilem Timing riesigen Belüftungs-Rotoren aus und hastet über einen Brückenkomplex. Irrt Zak zu lange umher, zerreißt Euch die dröhnende Belüftung das Trommelfell.

Zurück
Nächste
4 Kommentatoren
NipponichiNikeXSinuhegreenwade Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Nipponichi
I, MANIAC
Maniac
Nipponichi

Cyberia…Da werden Erinnerungen wach. Ich habe das Spiel geliebt und damals auf dem PC zig Male durchgezockt. Ich fand das irre genial damals. Es reiht sich ein in solche Spiele wie damals auch Creature Shock. War eine geile Zeit damals. Zu der Zeit war ich noch PC-Zocker und habe da fast sogar mehr gezockt wie auf der Konsole.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Danke Sinuhe! Das wars! Bioforge. Fand das Design damals echt cool. Rise of the Robots (nur das Design!).

Sinuhe
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sinuhe

NikeXNikeX
Meinst du vielleicht Bioforge? Hier ein Link zu alten Testberichten 👉🏻 http://www.kultboy.com/index.php?site=testb/testb&testb=game&id=456&st=2

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Da gabs doch so einen ähnlichen Titel auf PC. Fing mit Bio… an. Nein, nicht Biohazard. In dem besagten Titel war die Hauptfigur ein Alien / Monster. Grafik wie bei Cyberia.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

ich fands nicht übel damals. mir hat die render optik gefallen.