Dreamo – im Test (Switch)

0
171
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die Entwickler würden den Vergleich zwar ­gerne vermeiden, aber er liegt auf der Hand: Dreamo erinnert klar an The Witness, was ja ­alles andere als eine schlechte Inspirationsquelle ist.

Begleitet von der dialoglastigen Story erkundet Ihr in Ego-Sicht eine mystisch angehauchte Low-Poly-Welt und löst interessante Rätsel, die stets darauf fußen, dass Ihr Zahnräder auf schwebende Würfel setzt, um eine Mechanik in Gang zu bringen. Die wohldosierte Einführung immer wieder neuer Aspekte sorgt dafür, dass das nicht eintönig wird, mit der etwas unhandlichen Steuerung müsst Ihr Euch aber abfinden.

Interessantes Knobel-Abenteuer mit Zahnrad-Rätseleien, dessen grobe Kanten verschmerzbar sind.

Singleplayer73
Multiplayer
Grafik
Sound