F1 Pole Position 64 – im Klassik-Test (N64)

4
1854
Zurück
Nächste

Seite 2

Zuvor legt Ihr einen von drei Schwierig­keitsgraden fest, aktiviert einen von zwei Schadensgraden bei Kolli­sionen und ermöglicht die Com­puter-Unfall-Option: Wählt diese an, damit die CPU-Fahrer mit Technik­pro­blemen zu kämpfen haben. Vor und nach dem freien Training verändert Ihr die Einstellung Eures Fahrzeugs: Ihr bestimmt Ge­trie­be­ab­stufung, Spritmenge, Reifentyp und Steuerung (alle drei Griffhaltungen des Nintendo-Pads sind erlaubt), wobei Ihr die als kleines Icon eingeblendete Wettervorhersage berücksichtigen solltet. Danach folgt die Qualifikation, in der Ihr Euch wäh­rend der zehn erlaubten Runden einen guten Startplatz erfahrt. Die Länge der eigentlichen Rennen ist leider nicht veränderbar, nur zehn Runden dauert ein Grand-Prix-Lauf. Vor allem im letzten Drittel des Rennens scheiden die Com­puterfahrer zuhauf aus: Durch Unfälle und technische Defekte säumt manchmal ein knappes Dutzend Boliden den Streckenrand.

Die Anzei­gen­leisten sind abschaltbar, wer die Streckenübersicht am linken oberen Rand nicht benötigt, kann eine aktuelle Plazierungsliste einblenden. Liegen­gebliebene Konkurrenten werden mit Erwähnung des Defekts kurz unter der Liste eingeblendet. Besonderes Augen­merk solltet Ihr auf die fünf Kürzel links unten legen. Dort erkennt Ihr nicht nur den Zustand von Reifen, Federung und Getriebe, sondern auch den verbleibenden Sprit­vorrat. Färben sich einige der Felder von blau über gelb zu rot, solltet Ihr unbedingt die Box ansteuern, in der Euch unsichtbare Mechaniker wieder flott machen: Während des Stops legt Ihr die Tank­menge fest und ändert bei Bedarf den Reifen- und Gummityp (das Wetter kann urplötzlich umschlagen), ehe Euch eine animierte Sequenz automatisch wieder auf die Strecke führt. Kollisionsschäden und Getriebe­verschleiß könnt Ihr allerdings nicht reparieren lassen: Nur vorsichtiges Manö­vrie­ren und gekonntes Überholen ohne Fahrzeugkontakt ersparen Euch ein vorzeitiges Renn­ende.

Nach der Zeitenjagd studiert Ihr die Punkte der Fahrer- und Kon­struk­teurs­wertung, dann wartet schon der nächste Grand-Prix. Zweispieler-Modi gibt es bei F1 Pole Position 64 jedoch nicht.

Zurück
Nächste
4 Kommentatoren
DuneFK4lifeDoomguyZack1978 Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Dune
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Dune

Ich fand das damals sehr toll, übrigens das einzige F1 Spiel was ich je hatte

FK4life
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
FK4life

Ich weiß nicht mehr wieso das mal bei mir rum lag, ich hatte Spaß damit und habe es mir irgendwann selbst nachgekauft.

Doomguy
I, MANIAC
Maniac
Doomguy

Das war soooo schlecht!

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Auf dem N64 habe ich nur F1 World Grand Prix gespielt. Das Spiel hier kenne ich gar nicht.