Fate/EXTELLA LINK – im Test (Switch)

7
516
Zurück
Nächste

Meinung

Daria Varfolomeeva meint: Als Fate-Fan kann ich verstehen, wenn dieser Warriors-Verwandte bei vielen nicht ganz den Geschmack treffen wird: Zu sehr unterscheidet sich EXTELLA von Extra in Story und Spieldesign. Was seinerzeit als dramatisches Battle Royale auf der PSP angefangen hat, gerät zu einer Art Slapstick-Klopperkomödie mit viel Kanonenfutter. Dabei macht es Spaß, die Servants selbst zu steuern und Monster durch die Gegend fliegen zu lassen. ­Finisher (”Noble Phantasms” genannt) lassen sich nun einfacher aktivieren und es finden sich genug Nebenaufgaben, die das Geschehen auffrischen.

Zurück
Nächste
2 Kommentatoren
SonicfreakLando Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Kein Problem. Naja, vielleicht würde das mit den vielen Stabilitäts Updates der Switch inzwischen nicht mehr passieren. Aber mir war das auch zu rucklig. Im TV Mode läuft es einwandfrei

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Meh. Hatte es überwiegend im Handheld-Modus gespielt und die Abstürze waren schon nervig oft – obwohl ich natürlich vor jedem Level Up hätte sicherheitshalber speichern können. Schade, dass da nicht weiter gepatched wurde. Danke für die Antwort.

Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Was? 😁
Also abgestürzt ist mir das noch nie auf der Switch? Hab es zu 95% im Docked Mode gespielt, wo es dann aber wirklich sauber läuft.
Es gab 1 Patch, glaube ich. Und der hat scheinbar nur bewirkt, dass das in der Aktivitäten Liste im Switch Profil auftaucht. Hatte das Day 1 und da war das noch nicht der Fall.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ja, Nights of Azure 2 hat mir auf der PS4 so gut gefallen, dass ich es platiniert hab. Und das ist bei meiner Trophäen-Faulheit echt ein seltenes Ereignis. ^^

Die Switch-Version habe ich leider umtauschen müssen, weil sie mir viel zu oft abgestürzt ist, wenn ich Aluches Level steigern wollte. Von den extremen Framerate-Drops im Handheld-Modus ganz zu schweigen. Wurden die Bugs mittlerweile gepatched? Denn: Auch, wenn es komisch klingt, hat mir der Stil der Switch-Version mit den sehr hellen Hautfarben der Protagonistinnen und dem sparsamen Umgang von Schatteneffekten besser gefallen, als die ungeschickte Schattendarstellung auf der PS4. Hier wirken die Modelle der sexy Darstellerinnen oft so, als würden sie einen Bart tragen, weil die Schattenwürfe extrem deplatziert sind. :/

Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Was ich auch empfehlen kann, ist Nights of Azure 2 für Switch. Auch wenn das technisch nicht weltbewegend ist und im Handheld Mode ganz schön ins Stocken gerät. So hat das Spiel auch seinen Charme.

Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Habe davon absolut keine Ahnung, aber Umbral Star fand ich seit dem Release schon interessant. Hab es mir nun mal bestellt, da es inzwischen für 30€ bei Amazon zu kriegen ist. Wenn es mir gefällt, vielleicht hole ich mir diese Fortsetzung auch noch. Vom Style gefällt es mir und mit Hyrule Warriors und Fire Emblem Warriors (3DS) hatte ich durchaus Spaß

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Auch, wenn sich die Visual Novel-artigen Zwischensequenzen ohne Kenntnisse des Fate-Universums in die Länge ziehen können, hatte ich mit dem Erstling viel Spaß. Diesen Teil, also das Sequel, habe ich mir für die Switch vorgemerkt – von der Annahme ausgehend, dass der Port hier ebenso gelungen ist, wie beim Vorgänger.