G-Darius HD – im Test (PS4)

3
921
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Die Portierung des polygonalen Baller-Klassikers überzeugt: Die Grafik wurde sauber übertragen und bietet subtile, optionale Verbesserungen; der Sound ist Darius-typisch ein Traum. Dank der Möglichkeit, Gegner einzufangen und an Eurer Seite mitballern zu lassen, ist G-Darius auch spielerisch eine der spannendsten Episoden der Serie.

Die hiesige Solo-Veröffentlichung macht uns dagegen weniger glücklich: Wer kann, kauft das japanische ­Darius Cozmic Revelation – dort ist zusätzlich das (in Deutschland ebenfalls separat verkaufte) ­Dariusburst: Another Chronicle EX+ mit an Bord.

Die zweite Hälfte von ”Darius Cozmic Revelation” ist eines der besten Shmups der 32-Bit-Generation.

Singleplayer83
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
benderbot
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
benderbot

Ich habe es mir auf Strictly Limited geholt und da sind auch beide Games enthalten. Sehr gelungen Collection.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Endlich konnte ich nach 23 Jahren später G – Darius nachholen.

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
belborn

Ich finde es unspielbar schwer.Ich weiß das war früher so aber nach dem Tod alle Waffen verlieren ist halt frustrierend.