Legion: The Legend of Excalibur – im Klassik-Test (PS2)

0
219
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Entwickler 7 Studios (gegründet von ehemaligen Command & Conquer-Mit­arbeitern) entführt Euch mit Legion: The Legend of Excalibur in die Welt edelmütiger Kämpfer und deren niederträchtiger Gegenspieler.

Basierend auf der Artus-Sage schlüpft Ihr in die Rolle der Ritter der Tafelrunde (u.a. König Artus, Parzival sowie Lancelot) und zieht gegen allerlei fieses Gesindel in den Kampf. Eure Party umfasst dabei je nach Mission maximal vier kontrollierbare Charak­te­re, zwischen denen Ihr via Schultertasten wechselt. Im Inventar dürft Ihr den Helden Helme, Handschuhe, Spezial­waffen sowie andere Items verpassen und so deren Angriffs/Abwehrwerte aufpowern. Auf dem Polygon-Schlachtfeld vollführt Ihr auf Tastendruck Schläge mit Eurem Kriegsgerät (z.B. Schwert, Streit­hammer, Pfeil und Bogen) oder magische Attacken respektive Heilzauber. Einige Feinde hinterlassen nach ihrem Ableben Goldstücke, die Ihr am Ende eines der insgesamt 14 Abschnitte gegen bessere Ausrüstung eintauschen dürft.

Zurück
Nächste