Lies of P – im Test (PS5)

15
13224
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , ,
USK:
Erschienen in:

Seit Dark Souls erscheinen regelmäßig Titel, die sich an den Ideen von FromSoftware orientieren. Acht Jahre nach dem Erscheinen von Bloodborne gibt es jetzt mit Lies of P einen Anwärter, der dem Original qualitativ bisher am nächsten kommt, aber zum Glück auch eigene Ideen mitbringt, um nicht ”nur ein Klon” zu sein.

Ihr schlüpft in die Haut des Puppenjungen Pinocchio und werdet von einer Frau gerufen, um Euren Erbauer Gepetto zu finden und die viktorianische Stadt Krat zu retten, die von mörderischen Puppen überrannt wurde. Vor einem Jahr erzählte Steelrising eine fast identische Story mit Robotern. Im Gegensatz zum überraschungsarmen Abenteuer in der französischen Steampunk-Revolution hält Lies of P jedoch einige ­Twists und kleine Substorys bereit, die sich auf Gegner, NPCs und Spielwelt auswirken. ­Gleichzeitig ist Pinocchios ca. 35-stündige Reise nie so verschwurbelt und mystisch wie ein FromSoftware-Werk, selbst wenn die Entwickler aus Südkorea Euch gerne mal bei der genauen Wirkung von Items im Unklaren lassen. Auch die genauen Konsequenzen Eurer Lügen oder Wahrheitstreue bei Entscheidungen bleiben lange unklar.

Eines sollte Euch bewusst sein: Lies of P ist ähnlich kompromisslos wie Bloodborne, wenn Ihr zu unachtsam werdet. Zwar werden Eure verlorenen Seelen (Ergo) nach einem Ableben bequem vor Bossräumen oder gefährlichen Stellen geparkt und auch Abkürzungen schaltet Ihr zahlreich frei, aber an herausfordernden Gegnern herrscht kein Mangel. Neben den später zweiphasigen Bosskämpfen erwarten Euch wehrhafte Brocken, Elite-Gegner und Minibosse – alle­samt mit gefährlichen Element-­Debuffs. Glücklicherweise müsst Ihr die beiden Letzteren nur einmal besiegen, um diese aus der Welt zu schaffen. Zwar könnt Ihr diese oft umgehen, jedoch verpasst Ihr dann eventuell praktischen Ausrüstungsloot, der sich abseits optionaler Truhen finden lässt.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Lagann
I, MANIAC
Lagann

Ja gibt phase 7
Ich brauch auf lvl 197 so 22000 Ergo für ein Level.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Das freut mich sehr, dass dir das Spiel auch so gut gefällt.
Ich bin jetzt im NG+ im 8. Kapitel. Man kommt ja easy voran. Hab auch schon einiges in Phase 6 des P-Organs aktiviert. Kommt noch ne Phase 7 im NG++? Platz ist ja genug da.
Mich wundert etwas, dass sich die Menge an Ergo für die nächste Stufe schon ewig fast gar nicht mehr erhöht. Glaube bei Stufe 80 noch im 1. Run waren es 15.900. Jetzt bin ich fast Stufe 150 und ich muss 16.100 berappen. Teilweise gibt es von etwas stärkeren Standardgegnern 3-4.000 Ergo im NG+. Da kann man sich ja ständig leveln.

Lagann
I, MANIAC
Lagann

Geiles Game. Hab nach 50 Std. NG+ beendet. Jetzt wird noch das letzte Ende geholt. Ich liebe fast alle Bosse. Dass man beim erneuten Durchgang noch neue Fähigkeiten freischaltet find ich super.
Vielleicht gibts ja auch nochn DLC. Der eine kaputte Stargazer teasert das so ein bißchen an.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Soll der Test eigentlich 3 Seiten haben? Bei mir steht jetzt 2x Seite 2 und auf der 2. Seite 2 steht nichts. Ist mir gestern nicht aufgefallen. Entweder beim Überfliegen des Tests übersehen oder der Bug ist neu.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Bei Nioh hat man aber halt keine zusammenhängende Welt, sondern lediglich einzelne Missionen. Ansonsten sind aber Nioh 1+2 und auch Wo Long Klasse Soulslike.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

@PlayingOldKid
1. Ich schaue sowieso im diverse Websites nach Lösung nach.
2. Gab es in fast jedes Souls Like Titel im M! Games Tipps auf 2 Seiten wie Beispiel
ELDEN RING!
Man darf doch höflich nach fragen für eine gute Leser Service. Meine Güte.

PlayingOldKid
I, MANIAC
PlayingOldKid

@Max Snake Einfach mal selbst im internet nach Tipps nachgucken. Die dürften auch deutlich besser und umfangreicher sein. Zudem, warum im Jahre 2023 noch kostbare Seiten für Tipps in einer MGames verschwenden?! Lieber für andere Themen verwenden.

Das Spiel ist recht gut, die Atmo ein Brett, die Action irgendwie hölzern. Und bleiben wir alle doch mal auf dem Boden der Tatsachen! Bestes Soulslike, wohl eher nicht. Kommt nicht ansatzweise an Nioh 1 heran…

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

@Steffen Gut, dann weiß ich bescheid. 👍

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Vielleicht könnt Ihr einige Tipps für das nächste Heft reinpacken. Ansonsten gutes Test mal wieder. Da kann ich bald auf das nächsten Souls Like Gourmet reinziehen.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

@Walldorf: Die Demo stellt das 1. Kapitel des Spiels dar. Die Vollversion beginnt dementsprechend identisch.
Ich bin jetzt durch. Ich werde als nächstes ins NG+ starten. Freue mich schon auf den 2. Durchgang. Für alle Schallplatten muss ich dann wohl sogar 3x durch.
@Steffen: Klar, liegt das hauptsächlich an den Bossen. Da bist du wohl deutlich besser mit Ihnen klargekommen als ich. 😉

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Alleine der Satz”das Abenteuer zieht im späteren Verlauf mächtig an”reicht mir schon um es nicht weiterzuspielen.ich bin noch ziemlich am Anfang und finde es jetzt schon sehr schwer.Vor allem natürlich die Bosse.Ist aber kein Problem da ich nur über Gamepass spiele und Forza Motorsport schon in Sichtweite ist.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Hat der aktuelle Patch den Schwierigkeitsgrad entschärft? Habe irgendwo gelesen, dass die Specter verstärkt wurden. Die Spielwelt finde ich eigentlich ganz schön und vielleicht wirft einem die Vollversion nicht so ohne Erklärungen in das Spiel wie die Demo.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Super! Vielen Dank für den Test. Das mit dem besten Soulslike-Klon sehe ich ganz genauso. Wie auch das mit dem Lesen der Boss-Angriffsmuster, @Steffen. 😉
Ich hänge gerade am Endboss. Hab ihn vorhin schon fast in seiner 2. Phase erledigt gehabt.
In 35h ward ihr durch? Ich bin bei 45-50h. 😬