Monster Hunter Generations Ultimate – im Test (Switch)

26
5111
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Na also, geht doch! Eigentlich hatte Capcom keine Pläne, Monster Hunter Generations Ultimate – die inhaltlich erweiterte, in Japan als Monster Hunter XX: Double Cross Switch Ver. erschienene Portierung der letzten 3DS-Episode – im Westen zu veröffentlichen. Doch der große Erfolg von Monster Hunter: World überzeugte die Chefetage in Osaka und so bekommen wir – mit einem Jahr Verspätung – noch eine feine Monsterjagd auf Switch.

In puncto Umfang dürfte diese Episode den Serienrekord halten – mehr als 100 Monster sind mit von der Partie. Ihr besucht verschiedene Dörfer, in denen Ihr Quests annehmt und Euch auf die Jagd vorbereitet. Spielerisch habt Ihr nicht nur die Wahl zwischen 14 verschiedenen Waffengattungen, auch sechs Kampfstile stehen zur Verfügung.

Grafisch ist das neuere, modernere Monster Hunter: World natürlich ein Stück überlegen, verstecken muss sich die Switch-Jagd aber nicht. 720p im Handheld-Modus und sogar native 1080p im Dock, gepaart mit sauberen 30 Bildern pro Sekunde können sich sehen lassen! Und auch wenn man der Geometrie von Modellen und Szenarien ihre 3DS-Herkunft anmerkt, ist die Grafik insgesamt ansehnlich – dank höherer Weitsicht und mehr Details wie stärkerem Pflanzenbewuchs. Veteranen der Handheld-Fassung freuen sich: Sie dürfen ihren Spielstand in das neue Abenteuer übernehmen und müssen nicht komplett von vorne beginnen – mittels einer im eShop verfügbaren App lassen sich die Handheld-Daten hochladen Natürlich fehlen alleine schon durch die ältere Vorlage ein paar Komfortfunktionen und Neuerungen von Monster Hunter: World, am deutlichsten wird das bei den Jagdgebieten: Die sind hier noch in kleinere Parzellen aufgeteilt, bei jedem Wechsel gibt es eine kurze Ladepause. Auch auf Spürkäfer müsst Ihr verzichten, die Beute wird klassisch per Farbball markiert.

Am meisten Spaß macht Generations Ultimate serientypisch mit drei eingespielten Kameraden. Mit denen könnt Ihr – wie mittlerweile gewohnt – online losziehen, oder Ihr nutzt – und hier spielt die Switch ihre portablen Stärken aus – den lokalen Wi-Fi-Modus. Der ist auch im Jahr 2018 immer noch unmittelbarer, kommunikativer und schlichtweg spaßiger als jeder noch so sauber-flüssige Online-Ausflug.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ansichtssache. In deinem Fall ist der mobile Modus praktisch. Ich habe allerdings weder Kids noch andere “Störquellen” in meinem WG-Zimmer, wenn ich zocke, deswegen brauche ich den mobilen Aspekt nicht. Wenn ich mal ins Krankenhaus oder in die Reha muss, oder es aufs Campingfeld geht, nehme ich wegen des Komforts die Vita mit. Da können mir einige YouTube-Spinner noch tausendmal sagen, die Konsole sei tot. Für mich liegt noch ein ordentlicher Backlog bereit, der gespielt werden will, was die Vita eher unheimlich lebendig macht.

Wenn ich zudem ein Spiel spiele, das für die Glotze ausgelegt ist, wie “Breath of the Wild”, habe ich auf dem kleinen Bildschirm das Gefühl, die volle Pracht zu verpassen. Vor allem bei epischen Zwischensequenzen. Bei einem Spiel, das explizit für den Handheld-Gebrauch entwickelt wurde, habe ich dieses Manko nicht, wie aktuell bei “Danganronpa – Ultra Despair Girls”. Für mich war die Switch bisher ein absoluter Fehlkauf. Meine Hoffnungen liegen auf Bayonetta 3.

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

Ich seh’ euer Problem nicht. Solange sich genügen Leute finden, die das Spiel kaufen, ist auch ein Bedarf da und die Veröffentlichung dadurch gerechtfertigt. Und ob es sich nun um eine 3DS Umsetzung handelt oder nicht, ist mir völlig egal. Es ist für mich ein neues Spiel, das ich noch nicht kenne und für mich daher auch die Investition wert. Ich habe nach Jahren mal wieder Bock auf ein Monster Hunter, daher kommt es mir grad gelegen. Ob es nun Bombast-Grafik hat oder nicht geht mir ehrlich gesagt eiskalt am Allerwertesten vorbei und ist für mich persönlich absolut irrelevant. Von mir aus kann es vernebelte schwarz-weiss Optik sein, solange der Spielspass stimmt spielt das keine Rolle. Wenn ich unbedingt gute Grafik will, schaue ich aus dem Fenster. ^^

Auch wenn ich es bevorzuge am TV zu zocken, wenn beispielsweise grad die Kids mal wieder ihre Serien schauen oder ich nebenbei noch ein Fussballspiel verfolgen will, dann ist die Switch perfekt geeignet um einfach auch im mobilen Modus auf der Couch zu zocken. So kann ich bequem noch ein paar Sammeleinlagen tätigen und Quests erfüllen.

Und Spielflaute auf der Switch ist Ansichtssache. Meine persönliche ToDo-Liste ist jetzt schon wieder viel zu lange, als dass ich sie irgendwann mal abarbeiten könnte. So musste ich beispielsweise kürzlich schweren Herzens Traveler Octopath aussen vor lassen. 🙁

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

moshschockermoshschocker

Ich verstehe es auch nicht. Aber da sprichst du mir wieder aus dem Herzen. Vielleicht haben die Switch-Bevorzugenden keine Probleme damit, die Casual-Runde in Bus und Bahn zu drehen bzw. in der Mittagspause, und ziehen diese Art des… “Gamings” der gepflegten Couch-Immersion vor. Ist für mich nichts. Ich möchte weiterhin Firmen wie Insomniac und Naughty Dog unterstützen, die das liefern, was ich bevorzuge: Traditionelles “More of the same” mit Bombastgrafik. Statt irgendwelche JoyCon-Fummeleien und Papp-Innovationen. Außerdem spielt die Switch unserer schnelllebigen Gesellschaft schön in die Hände. Da ziehe ich lieber die Handbremse, scheiße auf die Überstunde, sage lästige Termine ab und freue mich, den Feierabend ganz in Ruhe vor der heimischen 40-Zoll-Glotze verbringen zu können. Das ist aber ein anderes Thema.

Zum oben getesteten Monster Hunter: Ich hoffe, es floppt. Die hochskalierte 3DS-Grafik und der Preis von 59.99 Euro gehören Capcom auf den Schädel gekloppt. Aber irgendwo ist es auch klug vom Mega Man-Konzern. Bei der aktuellen Spieleflaute auf der Switch, abgesehen von ein paar guten Indies, würde sich sogar Scheiße blendend verkaufen. Warum dann überhaupt Kosten und Mühen riskieren?

donkiekung
I, MANIAC
Profi (Level 3)
donkiekung

Eines der schlechtesten und frustrierensten Spiele aller Zeiten.

Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Catchmagic

Da würden mich die Beispiele interessieren welche Studios sich so anstrengen um neue Software zu kreiren?! Meine wirklich interessieren. Wenn du Budget und Grafik meint, klar, jedes zweite vielleicht sogar. Welche Spiele sind denn wirklich neu? Gleichen doch heute auch wie ein Ei dem anderen…Mühe geben ist schon ein ziemlich weit gedehnter Begriff. Billige Rechtfertigungsgrundlage sieht auch anders aus. Über Software Geschmäcker lässt sich streiten. Ansonsten grenzt sich Nintendo mit der Switch doch mit seinen Exclusives und Konsolen Modell mehr ab als Sony und Microsoft abgesehen von Exclusives. Vielleicht sind da anfangs ein, zwei Remaster weniger erschienen. Abgesehen davon gab es aber auch da außer bessere Grafik nicht viel neues. Ein altes Spiel ist es nur wenn man es vorher selber gespielt hat. Dann ist man bedient und gut ist….So eine Entwicklung hätte man auch vor der Switch kommen sehen können wenn man den Markt einigermaßen im Auge hat!

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

ghostdog83ghostdog83
Das spielt doch überhaupt keine Rolle, von welchem Hersteller es ist. Es geht darum, dass es ein altes Spiel ist (mal wieder!). DAS verkauft sich heute wie blöd am Markt, wo andere Studios sich anstrengen um neue Software mit viel Aufwand zu kreieren? Ich weiß nicht, es ist einfach langsam echt zu viel des Guten. Die Switch macht mir aktuell keinen Spaß mehr. Die meisten Spiele zocke ich deutlich günstiger und in besser auf anderen Konsolen. Draußen kann ich auch einfach mal andere Sachen und auf dem Klo ebenfalls. Mittlerweile klingt dieses “on the Go” Feature für mich auch einfach wie ne Billige Rechtfertigungsgrundlage für den Kauf der Switch Version. Handheld Mode auf der Couch, wenn ich einen großen TV habe mit gescheiten Boxen? Ja schon klar, hat nicht jeder….aber manchmal verstehe ich die Leute nicht.

bupple
I, MANIAC
Maniac
bupple

Moin!

Nach über 400 Stunden Monster Hunter World ist immer noch kein Ende in Sicht. Daher mein Rat: lasst die Finger von Monster Hunter!! Da bekommen selbst Arbeitslose Freizeitstreß 😉

Ansonsten: rechnet auf den Kaufpreis die Scheidungskosten drauf. Ich werde auf laaaange Zeit nach MHW nix mehr zocken und erst recht kein MH mehr.

Gruß,
bupple

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Denke schon, wenn die Spinnweben erst mal weg sind. Und dann hoffe ich, dass sie mich beißt. Erspart mir das Fitnessstudio. 😀

BigBen
I, MANIAC
Maniac
BigBen

LandoLando
Ist ein Monster Hunter Spiel überhaupt lauffähig auf einer Spiderman Konsole…? ?

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Rudi RatlosRudi Ratlos Wird ich mir geben, aber ich meine eher Waffen oder Jäger.

Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Catchmagic

Wieder ein MH für Leute denen MHW zu Casual und bling bling geworden ist. MHW ist aber selbstverständlich ein klasse Spiel, keine Frage 😉 Nur täuscht die klasse Optik nicht über die Anpassung an den Massenmarkt hinweg. Freue mich auf alle Fälle für Capcom sowie Nintendo 😉

DGS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
DGS

Ich habe kurz überlegt, aber ohne die neu hinzugekommenen QoL Features von MHW verzichte ich. Das Leveldesign und die unglaublich detailliert gestaltete Umgebungen von World würden mir auch abgehen – vor allem deshalb hat mir der PS4 Ausflug so gut gefallen. Da starte ich lieber einen weiteren Durchgang mit einer anderen Waffe. Das stellt das Spielerlebnis eh noch einmal komplett auf den Kopf.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

Wenn wir danach gehen, wie MHW jetzt ankam, wäre es seltsam von Capcom zu sagen:”Wir machen es jetzt absichtlich anders!” (weil Geld und so)
Ganz unwahrscheinlich vielleicht nicht, aber offensichtlich können sie es nicht so machen wie MHW.

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

MH World oder MH4U auf 3DS.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ah, Max hat die gleiche Frage gestellt. Danke für den Tipp. Wird dann gleich auf der kommenden Spiderman-PS4 Pro gespielt. Nach Spidey und Dragon Quest XI. (:

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

@Max Snake Am einsteigerfreundlichsten ist MH: World für PS4/One/PC

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ich hab die Demo gespielt. Die Optik wirkt wie von der PS2 hochskaliert und das Gameplay ist mir als MH-Neuling zu behäbig. Ist World dahingehend wirklich dynamischer und einsteigerfreundlicher? Ansonsten werde ich mit der Reihe auch nicht warm. :/

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Wenn Ihr Rat gibt, welche Hunter als guter Einstieg wie mir, dann her damit.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

So langsam habe ich diesen Nintendo “Ich konserviere alles!” Trend einfach satt. Bringt NEUE SPIELE!

Ich möchte deine Aufregung nur ungern unterbrechen, aber das Spiel ist von Capcom.

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Gannicus jrGannicus jr
Oh ja, die Elite spricht wieder!
MH World hat weniger Content, aber ich hab lieber ein besseres Spiel mit weniger Content als anders herum. Und machen wir uns nichts vor. Dieses MH ist verdammt zäh und stellenweise extrem träge. Von der Schönheit der großen MH Spiele weltweit entfernt.

BigBenBigBen
Mir schon klar, dass das da steht. Daher finde ich den Preis auch frech. Das ist einfach zu teuer! So langsam habe ich diesen Nintendo “Ich konserviere alles!” Trend einfach satt. Bringt NEUE SPIELE!

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

Nachdem ich die letzten MH-Titel auf 3DS und auch World aufgrund Übersättigung ignoriert habe, hat die Switch meine Lust auf Monster Plätten wieder geweckt – dabei spielt auch die portable Fähigkeit durchaus eine wichtige Rolle.

Ich habe das Spiel bereits vor 4 Tagen erhalten und habe schon wieder etliche Stunden meiner spärlich vorhandenen Freizeit mit MHGU verbracht. Selbst nach einigen Jahren Abstinenz fühlt man sich direkt wieder heimisch. An der Grafik habe ich rein gar nichts auszusetzen, den 3DS-Ursprung hatte ich gar nicht bemerkt, bis mich der Test wieder darauf aufmerksam machte.

Na dann werde ich wohl wieder für ein paar 100 Stunden auf der Jagd sein. ^^

Gannicus jr
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Gannicus jr

Gut so, endlich wieder ein Hardcore Monster Hunter ich bin es Leid mit Casuel Huntern ala World Spielern gegen ein Vieh wie denn Behemoth anzutreten und dabei Versager im Team zu haben die alleine schon 3 mal fainted werden.
Casuel Hunter World ist ein Gutes Game aber es ist halt kein Monster Hunter sonder Monster Servierer also einfach zu easy

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

MHGU hat wenigstens Content. 129+ Monster, bei World sind es nur 52+.

Schade ist das sie nicht MH4U auf die Switch geportet haben, das ist und bleibt für mich immer noch das beste Monster Hunter und lief sogar mit naheze 60 FPS, auf dem NN3DS… aber weil es in Japan dann richtig viel dicke Luft gab, weil die normalen 3DS-Besitzer sich beschwert haben, laufen Generations und Generatios Ultimate mit einer fixen FPS. Hoffe ein wenig darauf das man die FPS später mit Homebrew unlocken kann.

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Nach dem grandiosen “World” (für mich bisher immer noch Goty) fällt es mir schwer, wieder zu den alten Teilen zurückzukehren. Und die Optik spielt dabei noch die kleinste Rolle.

BigBen
I, MANIAC
Maniac
BigBen

…deshalb steht da ja dick gedruckt “Habt ihr Euch an grafische Rückschritte… gewöhnt…”… ?

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Ich find den Preis echt frech. Die Optik auf dem großen Screen ebenfalls. Das Gameplay finde ich viel zu träge teilweise. MHW ist in meinen Augen das deutlich bessere und modernere Spiel. Hier passe ich gerne, die Demo hat mir gereicht. Und das “on the go” Feature zieht bei mir einfach nicht mehr. Ich will neue Spiele, und nicht immer wieder alte Spiele im Fokus der Switch sehen. Das hier ist eben ein aufgemotztes 3DS Spiel. An sich kein Problem, wenn die Relation zwischen Neuerscheinungen und alten Titeln eine andere wäre auf der Plattform. So ists in diesem 2. Switch Jahr großer Mist für mich persönlich. Darüber können auch die beiden Knaller Octopath und Hollow Knight nicht hinweg täuschen. Das sieht, vor allem wenn man bedenkt, wieviel Geld sich aktuell mit der Konsole machen, hier echt mau aus aktuell!