Null Drifter – im Test (Switch)

0
80
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

In minimalistisch-zweifarbiger Grafik schießt Ihr alles weg, was Euch vors Raumschiff kommt, sammelt Münzen und Extrawaffen und hofft in jeder Runde, ein Stückchen weiter zu kommen als vorher.

Null Drifter hält sich an die Regeln klassischer Twinstick-Shooter: Mit dem linken Stick bewegt Ihr Euer Schiff, mit dem rechten wird unabhängig davon geballert. Per Schultertaste löst Ihr einen Boost aus, der Euch kurz unverwundbar macht und auch geeignet ist, kleine Gegner zu zerstören. Die Grafik ist einfach, aber stilvoll, Ihr könnt immer wieder frische Upgrades kaufen und freispielbare Grafikskins sorgen für Abwechslung.

Schnell verstandene, schwer zu meisternde Ballerei – ein paar Zufallselemente können aber frustrieren.

Singleplayer73
Multiplayer
Grafik
Sound