One Last Breath – im Test (PS5)

0
333
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Ein weiteres Mal erweist sich der Schatten von Inside als übermächtig. Wie bei diesem Spiel lauft Ihr etwa drei Stunden lang nach rechts durch eine desolate Welt, hüpft und klettert ein wenig, obligatorische Schleichpassagen dürfen ebenfalls nicht fehlen. Auch eine Handvoll Rätsel warten, bei denen Ihr hier und da die Natur manipuliert – die Lösungen erfordern aber kaum Grübeln.

Audiovisuell ist das ordentlich in Szene gesetzt und spielerisch fallen keine groben Schnitzer auf, trotzdem bleibt die Reise in allen Belangen deutlich hinter dem Vorbild zurück. Dass die Story völlig diffus ist, überrascht nicht weiter.

Kompetentes und solide inszeniertes, aber ansonsten wenig bemerkenswertes Möchtegern-”Inside”.

Singleplayer63
Multiplayer
Grafik
Sound