Overboard! – im Klassik-Test (PS)

2
617
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Piraten auf der Playstation: Fünf Welten liegen vor der unerschrockenen Besatzung Eures Dreimasters, jede unterteilt in gefahrengespickte Passagen. Aus Polygonen und Texturen zusammengefügt, scrollen friedliche Hafen­städte, aber auch artilleriebestückte Wach­türme und monströse Todes­maschinen an Euch vorbei. Häufig rumpelt Ihr an eine stählerne Schleuse, die sich erst dann öffnet, wenn Ihr eine bestimmte Schatztruhe aufgesammelt oder ein Hin­dernis gezielt zerstört habt.

Euer Dreimaster steuert sich unkompliziert wie ein Micro Machines-Flitzer: Mit dem Kreuz dreht Ihr Euch um die ­eigene Achse, mit einem seitlichen Taster beschleunigt Ihr, mit einem anderen Knopf feuert Ihr eine Breitseite, legt eine Mine oder laßt eine Rakete steigen – je nachdem, welche Waffe Ihr gerade aktiviert habt.

Nach alter Tradition sammelt Ihr alles auf, was nicht auf Euch feuert: Schatz­truhen, Munition, neue Waffen­systeme oder Reparatur-Container. Besonders aufmerksam späht Ihr nach herumtreibender Fla­schenpost, denn nur wenn Ihr in jedem Abschnitt alle aufsammelt, dürft Ihr in den nächsten segeln.

Da Ihr in re­gel­mäßigen Ab­stän­den auch Hafen­städte attackiert, rücksichtslos plündert und als Rücksetzpunkt mißbraucht, macht die Marine Jagd auf Euch. Die feindlichen Segler verfügen über ähnliche Waffen wie Ihr, feuern Einzelsalven und Breit­seiten oder verkohlen Euch mit einem flächendeckenden Flammenwerfer. Je­der Treffer läßt Euren Energiebalken schrum­pfen; besonders unangenehm ist es, wenn Euer Schiff Feuer fängt und Eure Matrosen reihenweise über die ­Reling springen. Steuert schnell einen Wasser­fall an, der die Flammen löscht…

Aber nicht nur Men­schen, sondern auch Vögel, Fische und Meeresungeheuer wollen Eure Kaperfahrt beenden. Ihr habt es wahrscheinlich bereits geahnt: Verbündete oder gar eine See­mannsbraut findet Ihr in Over­board nicht, statt dessen Hunderte von Wesen, die Euch am liebsten auf dem Meeresboden sähen.

Je weiter Ihr in das feuchte Universum von Overboard vordringt, desto bizarrer wird die Landschaft. Nutzt die erste karibische Welt als Ein­ge­wöh­nung­s­phase, bevor Ihr Euch später in schmutzige Stahlwelten oder ins ewige Eis wagt. Dicke Endgegner erwarten Euch in jeder Passage…

Zurück
Nächste
neuste älteste
ITSJUSTAGAMe
Mitglied
Freshman
ITSJUSTAGAMe

Dieses Spiel habe ich gar nicht so wenig gespielt und trotzdem fast vergessen 😀 Hatte irgendwie was auch wenn einem während des Spielens schon bewusst war, dass dies definitiv kein Meilenstein ist/wird.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Damals für den PC gespielt, war ganz lustig.