Zurück
Nächste

Seite 2

Ein kritischer oder ein technischer Schlag geben Euch wieder das ”One More!” – eine für die Shin Megami Tensei-Reihe typische zweite Runde. Entweder haut der Charakter dem Feind noch einmal einen vor den Latz oder Ihr leitet die Runde an ein Teammitglied mit der ”Übergabe” weiter. Neu ist, dass Ihr ab einem bestimmten Zeitpunkt im Spiel diese ”Über­gabe” aufleveln könnt: Konsekutive effektive Angriffe und mehr Pässe an das ganze Team verstärken jeden Folgeangriff noch mehr und stellen Lebensenergie und Magiepunkte wieder her.
Stylishe Finisher-Attacken waren in Persona 5 ein Highlight, Royal führt nun neue Showtime-Angriffe ein – extrem effektive Paar-Aktionen, die Eure Teammitglieder im Lauf des Spiels erlernen. Kontrolliert benutzen könnt Ihr sie nicht, aber der Showtime-Button leuchtet meist dann auf, wenn der Gegner bereits kurz vor dem Ableben steht oder Anführer Joker in die Bredouille gerät.

Die neuen Showtime-Attacken, bei denen zwei Teammitglieder gemeinsam agieren, sind nicht nur stark, sie werden auch amüsant in Szene gesetzt.

Auch die Paläste und Mementos – also die ”Dungeons” in diesem Spiel – wurden leicht überarbeitet. Mit dem neuen Enterhaken schwingt Ihr Euch über Abgründe und dürft in vorher unerreichbaren Räumen nach Schätzen suchen, die einzigartige Skills liefern. All diese Neuerungen machen das Erkunden und die ­Kämpfe schneller und vielfältiger – eine willkommene Verbesserung bei einem solchen Mammut-RPG, die besonders im harten Modus für ein intensiveres und dennoch weniger frustrierendes Spielerlebnis sorgt.

”Royal” wurde an vielen Stellen um liebevolle Details erweitert: Im Chat schicken Euch Freunde nun auch Fotos.

Grafisch hat sich seit dem Original nichts verändert, was aber nicht schlimm ist: Persona 5 war von Anfang an eine absolute Bombe, was Stil und Eleganz angeht. Der davor schon phänomenale Soundtrack wurde in Royal noch erweitert: ”Take Over” ist das neue Kampfthema, wenn Ihr Gegner überrumpelt, der zufällig generierte Dungeon Mementos kommt dank neuer Hintergrundmusik weniger monoton rüber.

Wer allerdings das Original schon nicht mochte, kann auch hier getrost die Finger vom Spiel lassen: Denn Royal ist grundsätzlich immer noch dasselbe Erlebnis. Wer dagegen Persona 5 bisher nicht gespielt und ­keine ausgeprägte Abneigung gegen J-RPGs hat, darf nun gerne zugreifen. Fans des Originals schließlich haben leider nicht die Option, die neuen Elemente als DLC zu erwerben, sondern müssen erneut den vollen Preis auf den Ladentisch blättern und von vorne anfangen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Häh, wenn ich etwas lese oder rundenbasierte Kämpfe bestreite, beschäftige ich mich doch mit dem Inhalt des Spiels. Wenn spielen jetzt nur “das Rumgerenne” ist, dann finde ich das ein wenig seltsam. Was ist dann mit Games wie Command and Conquer usw.?
Du bist 120 Stunden mit dem Spiel beschäftigt, und das ist rein auf die Spielzeit gesehen, auch vollkommen richtig. WAS ich dabei mache, spielt doch keine Rolle. Schießen ist spielen, Story zu verfolgen in Form von Dialogen nicht? Da gehe ich nicht mit.

HolzkerbeHolzkerbe
Wenn es dich interessiert, dann spiel auf jeden Fall auf deutsch. Ich hab die englische Fassung gespielt und das Englisch da ist wirklich native speaker englisch, also voll von Wörtern, die einem nicht ständig in der Sprache begegnen. Sprich, kein Schulenglisch!
Die deutsche Version macht durchaus Sinn, vor allem, weil die Dialoge wirklich sehr sehr gut geschrieben sind. Du musst nur wissen, dass du bei Persona 5 weniger Freiheiten im gameplay hast. Also wildes Explorieren und mega viele diverse Interaktion ist eher beschränkt. Zwar kann kann viel machen, aber das beruht weniger auf Gameplay, sondern mehr auf Entscheidungen. Für das “perfekte” RPG, wie es immer so gerne betitelt wird, fehlt mir die Freiheit eines FF oder Grandias und ebenfalls so gute Dungeon Bereiche. Die sind zqar vom Konzept her originell, aber in der Praxis defintiv verbesserungswpürdig.
In meinen Augen hat es ein unfassbar geile Story und ist in der Art und Weise auch wirklich unfassbar originell. Die Macken in Gameplayfreiheit und Dungeondesign sorgen aber für meinen Geschmack dafür, dass Wertungen ala 93% auf jeden Fall zu viel sind. Dafür liegt Brillianz des Titels einfach zu wenig auf ALLEN Gesichtspunkten.
Style, Story, klasse Dialoge, toller Cast, Umfang, Artstyle, Musik und vieles mehr liegen aber wirklich auf der Pro Seite! Also wenn dich das Spiel irgendwie anmacht, dann probiere auf jeden Fall die Royal Version! Und dann gibt dem Ganzen ein wenig Zeit. Wenn es klick macht, dann hast du für 3 Monate ein sehr geiles Werk, mit dem du dich beschäftigen kannst 😉

Gast
n00b

Na und dann brauchst du halt 3 Monate oder 3 Jahre Hauptsache du bekommst für nen Fuffi mehr Inhalt als z.B die gesamte Resident Evil Reihe.

Man muss auch beachten was der Inhalt der Spiellänge ausmacht.
Bei einem Jrpg lässt sich die Spielzeit mit rundenbasierten Kämpfe und lange Dialoge sehr weit strecken. Reine Nettospielzeit in der man wirklich aktiv spielt ist da auch nicht viel länger als bei anderen Spielen.
Diese Vergleiche sind immer so idiotisch.

Gannicus jr
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Gannicus jr

HolzkerbeHolzkerbe
Na und dann brauchst du halt 3 Monate oder 3 Jahre Hauptsache du bekommst für nen Fuffi mehr Inhalt als z.B die gesamte Resident Evil Reihe.
Ja die Arbeit, Frau,Kinder oder Eltern und andere Hobbys können uns vorschreiben wann und wie oft wir zocken können aber keiner schreibt uns vor wann wir welches Spiel durchhaben müssen;)
Spiele wie Persona 5 Royal sollten belohnt werden da sie uns nicht mit 5h ala Resi 3 für 60 oder 1h Crap ala Panzer Dragoon für 25 Tacken abspeisen wollen

Le Fuldo
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
Le Fuldo

Wenn es möglich wäre, den Spielstand von der bisherigen Persona 5-Version zu laden, würde ich mir diese überarbeitete und erweiterte Ausgabe eher gönnen.
Ich hatte es damals zwei Mal durch gezock, um die Schlüssel-Goodies freizuschalten.
Komplett wieder bei Null zu starten, nur um die Story-Ergänzung im zweiten Drittel zu sehen, ist mir persönlich der zeitliche Spass-Aufwand leider nicht wert.

Gast
n00b

Ich wünsche mir in Tests wie gesagt nur, dass Schnitte, Zensur und ähnliche Anpassungen nicht unerwähnt bleiben. Die Idee mit dem Kästchen finde ich prima.

Steppberger
Super-M!
Profi (Level 3)

Kann man ab hier den Fokus auf spielerische Aspekte legen statt politische oder gesellschaftliche Agendas gegeneinander aufzurechnen? Wäre schon nett.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Rudi RatlosRudi Ratlos Einfach zocken. Einfach zocken. Ganz einfach. In der Corona Kriese hat auch Zeit für ein tolles Rollenspiel wie Persona 5. 🙂

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Eine Switch-Fassung wäre fein – bin momentan unschlüssig, ob ich auf der PS3 damit anfangen soll oder darauf hoffe, dass es den DC auch irgendwann für Nintendos Kiste gibt :/

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Danzig-BlutDanzig-Blut

Worin liegt der Sinn eines Directors Cut bei Filmen? Versteht Monty bestimmt auch nicht.

Kannst Du auch sachlich argumentieren?

Zwischen den Medien Film und Telespiel gibt es in Sachen Neuveröffentlichung ganz sicher Gemeinsamkeiten; aber eben auch Unterschiede. Außerdem habe ich mich explizit auf Persona 5 bezogen und da nichts verallgemeinert.

Falls Du diese Neuveröffentlichung als sinnvoll erachtest, bin ich an den Gründen dafür durchaus interessiert.

Anonymous
Gast
Anonymous

Ich würde das Spiel ja gern endlich mal zocken um zu sehen, was an all dem (berechtigten) Hype dran ist. Die Spielzeit schreckt mich aber ehrlich massiv ab. Neben Job und Familie würde ich dafür wahrscheinlich drei Monate oder länger brauchen 😛

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Bei Gewalt sollte man hinweise, ob es geschnitten sind, aber weil ein Teil von japanische Kulturgut im Westen weggelassen soll, hätte man lieber die Kirche im Dorfen stehen lassen soll.

Wenn ich jedes einzelne Pupser wissen, was geschnitten wurde, schaue ich lieber bei Schnittberichte.com an.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Dieses ständige Aufblähen von wegen “Was, das ist geschnitten = Boykott” Verhalten finde ich fragwürdig und hochgradig lächerlich.

In dem Fall kann jeder auf Persona 5 zurückgreifen. Das hier ist eine eigenständige überarbeitete Fassung.

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Hmm, grundsätzlich kann ich das schon irgendwo verstehen, weil man eben einfach informiert bleiben möchte. Vielleicht so einen kleinen Zensur Kasten einführen, auch wenn es wenig relevant ist? Damit würde man faktisch aber darüber informiert, DASS an manchen Ecken eben was verändert, angepasst, oder eben geschnitten wurde. Hätte dann rein informellen Charakter.

Dieses ständige Aufblähen von wegen “Was, das ist geschnitten = Boykott” Verhalten finde ich fragwürdig und hochgradig lächerlich. Und das hat mehrere Gründe 😉 Wer ein Spiel deshalb nicht spielen möchte, bitteschön, aber deshalb in den Foren dicken Stinkwind verbreiten diesbezüglich finde ich ein absolutes No Go und ist ein weiteres Beispiel für den Nonsense Shitload der heutigen Internet Zeit, der in den meisten Fällen absolut lächerlich ist. Meckern ist eben leichter als produktiv und/oder genügsam zu sein.

TROTZDEM kann ich es eben verstehen, dass man gerne auch über sowas wie Zensur im Bilde sein möchte. EInfach um ganzheitlich informiert zu sein. Just my 2 cents

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Und mich nervt es, wenn Zensur in Spielen runtergespielt wird.

Ist das wirklich so? Wenn Änderungen am Gameplay vorgenommen werden, auch aufgrund von Kritik, zur Verbesserung. – schreit gefühlt keiner nach Zensur (Kritik ja). Also warum sollte ein Entwickler nicht auch solche Kritik aufnehmen dürfen und sein Spiel entsprechend anpassen?
Überhaupt. Zensur: Keiner zwingt dem Entwickler diese Anpassung auf. Weder Sony noch eine Behörde. Hier reagiert das Studio von sich aus auf die Kritik. Entwickler machen schließlich auch Fehler. Da sollte man die Möglichkeit einräumen dürfen, auch nicht Gameplay bezogene Inhalte anpassen zu dürfen.

Muten-Roshi
Mitglied
Anfänger (Level 3)
Muten-Roshi

Ich versuche nochmal ganz nuechtern zu erläutern ,

Schon immer wird an “meinem” Hobby herumgezerrt , sei es anu dazumal als eine gewisse Sendung namens Frontal 21 Mortal Kombat als den Untergang des Abendlandes dargestellt hat , oder wenn nach Amokläufen Politiker ihren Senf dazu geben (wie Seehover erst vor Kurzem wieder) .
Da werden den Deutschen ganze Spiele verweigert wie bspw. bei Dead Space 2 welches ich bis Heute zumindest im Psn nicht käuflich erwerben kann. Es werden Titel “kulturell angepasst” weil ein als 13 jahre alt deklarierter Charackter mit Badeanzug am Meer steht (Xenoblade) oder es werden Szenen entfern wie gerade wieder auf dieser Seite besprochen bei Call of Duty.
Alte Retroklassiker wie FF8 werden nachträglich zensiert usw.
Beispiele gibt es wie Sand am Meer.

Es geht dabei nicht darum das diese Dinge das Spiel ausmachen oder besonders wichtig sind sondern wie Sir.Lancelot mMn schon richtig angemerkt hat ums Prinzip.

Ich fände es daher toll wenn ich von der Fachpresse wie der M! darauf aufmerksam gemacht wuerde

Mfg

Danzig-Blut
Mitglied
Profi (Level 1)
Danzig-Blut

Worin liegt der Sinn eines Directors Cut bei Filmen? Versteht Monty bestimmt auch nicht.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ich hatte jetzt nur mitbekommen, dass zwei schwule Charaktere angepasst oder bzw. die Dialoge mit ihnen entfernt wurden. Die Siegerpose konnte ich nirgends entdecken, bin jetzt aber neugierig was da war 😀

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Worin bitte liegt der Sinn dieser Veröffentlichung? Persona 5 ist krass lang und krass erfolgreich. Die neue Version scheint keine wesentlich andere Spielerfahrung zu bieten. Die Plattform hat sich nicht geändert. Kein Sprung in Technik und Grafik. Ich verstehe nicht, was das soll.

Gast
n00b

Beim Thema Anpassungen fallen die Reaktionen immer wieder völlig aus dem Rahmen, als wenn ein Spiel durch so was an entscheidender Qualität einbüßt. Mich nervt das.

Und mich nervt es, wenn Zensur in Spielen runtergespielt wird. Haben hier früher immer Videospiel-Magazine gemacht. Ganz schlimm war das bei der Playzone. Würg.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Danzig-BlutDanzig-Blut

Beim Thema Anpassungen fallen die Reaktionen immer wieder völlig aus dem Rahmen, als wenn ein Spiel durch so was an entscheidender Qualität einbüßt. Mich nervt das. Muss ich mich dazu äußern. Nö. Tue aber ab und zu. Damit muss derjenige leben, genauso wie ich damit leben muss wenn mein Kommentar als dumm bezeichnet wird. Das ist das gute an der Meinungsfreiheit.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Es gibt hier eben einige sofern ein RICHTIGER Redakteur etwas schreibt geht’s los das stell dich ein..warum? K.a.
Ist mir aber auch schon öfter aufgefallen..Das ist sehr Schade 😉
Hat mit dem Kommentar von Muten Roshi garnichts zu tun der hätte alles mögliche schreiben können😉

Danzig-Blut
Mitglied
Profi (Level 1)
Danzig-Blut

ghostdog83#1326151
An Royal wurde ja im Vergleich zum Original an allen Ecken herumgeschnibbelt und zensiert (…)

In dem Kommentar wird an allen Ecken
dramatisiert und aufgebläht. Schade.

Warum ist das schade? Was willst du damit suggerieren? Schade, aber ich hab mehr erwartet? Schade, damit disqualifizierst du dich für irgendwas? Wenn er das so sieht ist doch ok. Du brauchst mit so einem dummen Kommentar nicht mehr im die Ecke kommen nachdem Ulrich schon darauf eingegangen ist. Und nochmal, was ist denn so schade daran selbst wenn er übertreibt?

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Frag mich nur warum die version vor 3 jahre nicht auch schon deutsche texte hatte.

Davon abgesehen keine frage eines der besten, für mich sogar das beste jrpg in dieser Generation. Aber damals hab ich 126 stunden reingeballert und hab nicht mal viel gegrindet.

Am ende war ich froh als ich fertig war, für mich war mindestens ein charakter und ein oder sogar zwei Paläste zuviel drin.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

An Royal wurde ja im Vergleich zum Original an allen Ecken herumgeschnibbelt und zensiert (…)

In dem Kommentar wird an allen Ecken dramatisiert und aufgebläht. Schade.

Danzig-Blut
Mitglied
Profi (Level 1)
Danzig-Blut

Da werde ich wohl mittelfristig schwach werden und es nochmal kaufen. Gehört locker zu meinen top ten PS4 Games.

Gast
n00b

Mir ist es sehr wichtig, wenn auf Zensur in Tests eingegangen wird. Prinzipsache.
Und ich möchte gerne selbst entscheiden ob etwas “fraglos unangebracht” ist.

Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Ich stehe da ganz hinter Ulrich. Das finde ich genauso lächerlich, wie sich bei nem Tokyo Mirage darüber aufzuregen, dass da n Outfit weniger knapp ist und gleich das ganze Spiel abzulehnen.

Muten-Roshi
Mitglied
Anfänger (Level 3)
Muten-Roshi

War doch nicht boese gemeint.
Wuerde aber gern umfassend informiert werden,gerade bei solchen Aenderungen.
Egal um was es sich dabei handelt.

Steppberger
Super-M!
Profi (Level 3)

“an allen Ecken” vor allem… ich bin nun wahrlich nicht als zugeknöpfter Moralapostel bekannt, aber wenn das Entfernen von zwei irrelevanten Winzszenen mit fraglos unangebrachten Klischees die wichtigste Sache an einem weit über 100 Stunden langen Epos ist, über die man berichten sollte? Dann sind das schon eigenwillige Prioritäten.

Muten-Roshi
Mitglied
Anfänger (Level 3)
Muten-Roshi

An Royal wurde ja im Vergleich zum Original an allen Ecken herumgeschnibbelt und zensiert,kein Wort davon in eurem Test.Schade.