Postal Redux – im Test (Switch)

0
432
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Das PC-Original von 1997 lungert immer noch auf dem Index herum, die erweiterte Neuauflage des einstigen Skandalwerks ist dagegen auf der Switch auch bei uns ganz normal zu haben. Dort braucht es aber eigentlich niemand, denn das auf Provokation getrimmte Motto ”Lauft Amok und tötet alles” inklusive Exekution wimmernder Opfer wirkt heute so daneben wie damals und macht eher durch seine spielerische Qualitätsarmut aggressiv.

23 Jahre später ist eine dröge Twinstick-Ballerlei mit liebloser Billig-Optik, träger Steuerung und unfairem Gegnerverhalten hoffentlich selbst tumbsten Krawallbrüdern zu wenig.

Stumpfer und magerer Twinstick-Shooter, der mal skandalös sein wollte, aber heute nur noch armselig wirkt.

Singleplayer36
Multiplayer
Grafik
Sound