Power Diggerz – im Klassik-Test (PS)

0
732
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Eine skurrile Japan-Perle am Lebensabend der PSone: Zum Schleuderpreis veröffentlicht Virgin Taitos Bau­stellensimulation Power Shovel – allerdings ohne nebenher den coolen gelben Bagger-Controller anzubieten, den man in Nippon für etwa 200 Mark erstehen durfte. Dank Analog-Stick-Unterstützung macht die Arbeit am Bau aber fast genausoviel Spaß: Am Steuer diverser Bag­ger-Mo­delle schaufelt Ihr Sand aus Gru­ben auf LKW-Ladeflächen, reißt Holzge­rüste ein oder zerbröselt dicke Fels­brocken. Damit Ihr nicht zu sehr an der Bedienung des zweigliedrigen Bagger­arms samt Schau­fel verzweifelt, unterweist Euch ein kleines Tu­torial in das bodenständige Handwerk.

Zusätz­lich wollen über die Schultertasten auch noch die beiden Ketten des Fahrzeugs getrennt bedient werden – punktgenaues Fahren wird vor allem bei Lizenzprüfungen verlangt, in denen Ihr z.B. Flag­gen umnietet und an­schlie­ßend zwischen Plastik­hütchen einparkt. Unter Zeit­druck dürft Ihr aber nicht nur normale Aufträge verrichten (und mit verdientem Lohn diverse Goodies freischalten), sondern Euch auch an einer ganzen Rei­he Mini­spielen versuchen: So müsst Ihr z.B. ein Auto zerstören oder Currysoße auf Riesenteller schaufeln.

Zurück
Nächste