Red Dead Revolver – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

2
1426
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Das Revival eines fast schon vergessenen Genres? Mussten Sofa-Cowboys lange Zeit ohne passende Software auskommen, erscheinen heuer binnen weniger Monate gleich zwei Wildwest-Titel. Während sich Dead Man’s Hand als durchwachsene Ego-Knallerei entpuppte, setzt Rockstar auf grimmige 3rd-Person-Action in Max Payne-Tradition. Ihr schlüpft dabei in die Lederstiefel von Red Harlow: Der wortkarge Kopfgeldjäger sucht seit Kindesbeinen nach den Mördern seiner Familie und zieht entsprechend verbittert durch die Prärie.

Euer virtueller Rachefeldzug erstreckt sich auf 27 Kapitel – von staubigen Handelsposten über düstere Höhlenlabyrinthe und Canyons bis hin zur Stadt Brimstone. Letztere Siedlung fungiert im späteren Verlauf als sicherer Rastplatz: Plaudert im Saloon mit trinkfesten Gästen, kauft beim Waffenhändler frische Knarren oder bittet den örtlichen Sheriff um lukrative Aufträge. Derart friedliches Treiben repräsentiert aber nur einen Bruchteil von Red Dead Revolver, zumeist geht’s wesentlich rüder zu: Dann schlurft Ihr durch bleihaltige ­Polygon-Levels, lasst blaue Bohnen sprechen und legt dutzende Banditen flach. In Reds Halfter stecken dabei Cowboy-typische Todbringer: Ob ‘Witwenmacher’-Revolver, Karabiner-­Ge­wehr oder Silberbüchse – jedweder Schießprügel lässt sich per rechtem Stick aufs Ziel richten. Für besonders brenzlige Situationen nutzt Euer Desperado seine ‘Dead Eye’ getaufte Spezialfähigkeit: So friert Ihr auf Knopfdruck den Spielverlauf ein und markiert in aller Ruhe diverse Bösewichte bzw. deren Körperteile. Endet schließlich die Zeitlupen-Zielerei, entfacht Mister Harlow einen martialischen Kugelhagel. Solch offensives Vorgehen führt jedoch nicht zwangsläufig zum Erfolg, denn oftmals steht Ihr einer feindlichen Übermacht gegenüber. Clevere Western-Helden ziehen ergo lieber den Hut ein respektive ballern aus sicherer Deckung.

Zurück
Nächste
neuste älteste
FirePhoenix
I, MANIAC
FirePhoenix

Spitzen Titel, gerade auf der XBOX mit mehr FPS und Details, was auch die PS3+4 Versionen als Emulation der PS2 Version nicht beheben.
Hab den noch im Regal für XBOX und digital auch geholt (wie jetzt eh alles).

Nice:
RED DEAD REVOLVER Remake – Unreal Engine 5 Amazing Showcase

Baer3000
Mitglied
Baer3000

Oh das Spiel hab ich so geliebt, auch wenn manche Passagen echt nervtötend waren.