Resident Evil: Revelations 2 – im Test (Switch)

0
911
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Rund 25 GB frisst das als Koop-Abenteuer konzipierte Sequel. Steuerung und Aktionsrepertoire sind flotter und actionbetonter, die Präsentation technisch etwas sauberer, dafür aber weniger spektakulär als der Vorgänger. Wer alleine spielt, wechselt auf Knopfdruck die Figuren und setzt ihre jeweiligen Fähigkeiten ein. Im Koop-Modus könnte sich ein Spieler wehrlos und benachteiligt fühlen, alleine gefällt die Abwechslung. Wenig erfreulich sind die langen Ladezeiten, dafür entschädigt der ”Raubzug”-Modus samt Splitscreen-Option, via Joy-Cons spielt sich das aber fummelig.

Routiniertes Action-Abenteuer – auch unterwegs zu zweit spielbar, bietet inhaltlich aber nichts Originelles.

Singleplayer75
Multiplayer
Grafik
Sound