Shinobido: Geschichten des Ninja – im Klassik-Test (PSP)

0
189
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Killer auf Abruf: In Shinobido: Geschichten des Ninja meuchelt, entführt, stehlt und beschützt Ihr in über 70 Missionen im Auftrag dreier japanischer Fürsten. Klingt nach viel Arbeit, ist es aber nicht. Die Level sind klein, die Einsätze dauern nur wenige Minuten und laufen fast immer nach dem gleichen Prinzip ab: Ihr schleicht Euch an Gegner heran und murkst sie mit einem nett animierten Todesstoß ab.

Dabei spielt Euch die künstliche Dummheit der Feinde in die Hände. Das sorgt kurzzeitig für Laune, im Nahkampf versauen Euch jedoch der nervöse Kameramann und die ungenaue Kollisionsabfrage den Spaß. Abgesehen vom Mehrspieler-Modus dürft Ihr neue Level und Karten – auch von der PS2-Version – herunterladen.

Singleplayer60
Multiplayer
Grafik
Sound