Snow Racer ’98 – im Klassik-Test (PS)

0
143
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Reibt die Hände warm und zieht die Schneebrille fest, Infogrames reist mit Euch ins bitterkalte Skigebiet von Snow Racer ‘98. Damit Ihr Euch im Gebirge nicht die Zehen abfriert, vertritt Euch einer von dreizehn waghalsigen Pistenrowdies auf den Brettern: Jeder verfügt über ein individuelles Fahrver­halten, in Kombination mit verschiedenen Twinboards und Hochge­schwindig­keits-Skiern paßt Ihr den Schütz­ling Eurem Fahrstil an. In Abfahrtslauf, Riesenslalom und auf Freistilpisten brettert Ihr mit acht Kollegen um die Wette oder sammelt Punkte für ausgefallene Kunst­stücke: Aus Rücken- oder Ego­per­spek­tive heizt Ihr durch dichten Wald und sperrige Felsen, umgestürzte Bäume nehmt Ihr locker mit kleinen Sprüngen und 180°-Spins. Lawinennetze und Schneeböen nutzt Ihr als Sprung­schan­ze für ausgefallene Stunts: Via Feuer­knopf geht Ihr zum Absprung in die Hocke, die Zeige­fin­gertasten sind mit Spin, Grab, Flip und Sidejump belegt. Ihr kombiniert die Tasten mit Richtungs­kommandos und legt so 720°-Drehungen und schnittigen Figu­ren aufs Eis. Dabei schwenkt die imaginäre Kamera in eine Seiten­­perspektive und Eure Klippen­sprünge sehen noch gefährlicher aus.

In Riesenslalom und Abfahrtsläufen konzentriert Ihr Euch auf Höchstge­schwin­digkeiten und die flinken Kon­trahenten, die Euch auch mal von den Brettern rempeln, wenn Ihr ihnen zu nahe auf die Pelle rückt. Starkes Gefälle und enge Schneisen fordern volle Kon­zentration und Reaktionsvermögen: Wer nicht aufpaßt, den kratzt der Berg­doktor später vom Baum. Hinzu kommen die Renn­spiel-typischen Checkpoints, die das knappe Zeitlimit um ein paar Se­kun­den erweitert.

Schreckt Euch selbst ein dreiwöchiger Aufent­halt auf der Intensivstation nicht ab, wagt Ihr Euch auf mörderische Sprungschanzen: Hier flitzt Ihr den Hügel hinab, um eine hohe Absprung­geschwindigkeit zu erzielen. In der langen Flugphase kombiniert Ihr mehrere Manöver zu einer spektakulären Figur. Nach der Ab­fahrt bewundert Ihr Eure schnittigsten Sprün­ge (oder härtesten Stürze) im Re­play.

Alle Strecken dürft Ihr im Championship- und Zweispieler-Modus befahren, gegen einen Kumpel tretet Ihr auf vertikal ­geteiltem Bildschirm an. Rekordjäger klicken sich in den Time-Trial-Modus und suchen die Ideallinie.

Zurück
Nächste