SOCOM: U.S. Navy SEALs Combined Assault – im Klassik-Test (PS2)

0
466
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Erneut müssen die Navy SEALs ausrücken, um Kameraden zu befreien, feindliche Basen zu stürmen und Informationen zu sammeln: Combined Assault ist spielerisch eine Erweiterung von Socom 3, die für LAN- und Online-Matches mit dem Vorgänger sowie zum Extratausch mit dem PSP-Ableger Fireteam Bravo 2 vernetzt werden kann. Außerdem spielt Ihr die neue Handlung jetzt auch kooperativ und geht so gemeinsam mit drei Freunden auf Terroristenjagd. Der von der PSP bekannte Modus ’Instant-Action‘ wurde ebenfalls eingebaut, damit lassen sich die Story-Levels durch zufällige Gegnerkonstellationen und Aufgaben variieren.

Wie im Vorgänger bekämpft Ihr die Achse des Bösen im Team mit drei KI-Kameraden, die sich nach Belieben mit allerlei Spezialausrüstung wie Rauchgranaten, Thermalsicht und Scharfschützengewehr ausrüsten lassen. Die Einsatzgebiete sind unwegsamer als die im Vorgänger, was sowohl Feinden als auch Freunden Probleme bereitet: Wer nicht auf sein Team achtet, steht plötzlich ganz allein vor dem Gegner. Ebenfalls nicht optimal ist die Sicht der KI-Kameraden, die schon mal in die Wand ballern oder sich schlicht weigern, auf deutlich sichtbare Wachen zu schießen. Besser gelungen ist dafür das Arrangement der Aufgaben: Ihr könnt meist aus völlig unterschiedlichen Himmelsrichtungen zu den Zielkoordinaten schleichen und so taktische Varianten Eurer Offensive ausprobieren. Obendrein müsst Ihr die Einsätze nicht in vorgegebener Reihenfolge spielen, sondern dürft meist zwischen mehreren Missionen entscheiden. So könnt Ihr Euch an anderer Stelle versuchen, wenn Ihr bei einer Aufgabe einfach nicht weiterkommt. Trotz des umfangreichen Solomodus bleibt SOCOM aber ein Mehrspieler-Titel, der sich nur für PS2-Fans mit Online-Verbindung richtig lohnt. Egal ob Deathmatch, Koop-Einsatz oder Team-Offensive: Wer Combined Assault mit Freunden zockt, erlebt taktische wie spannende Schlachten – zumindest solange kein Mitspieler die verpönte Cheat-Software nutzt, die Euch den Spaß verdirbt.

Zurück
Nächste