The Disney Afternoon Collection – im Test (Xbox One)

0
464
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Für Nintendos erste Heimkonsole programmierte Capcom sechs pixelige Disney-Spiele – die werden hier als knuffige Sammlung angeboten. Ihr erhaltet DuckTales 1&2, Chip’n Dale: Rescue Rangers 1&2, Darkwing Duck sowie TaleSpin; bei allen könnt Ihr Grafikfilter aktivieren, einen Speicherstand anlegen und – sehr praktisch – jederzeit zurückspulen. Die beiden DuckTales-Episoden gefallen mit verzweigten Levels und schmissiger Musik, die Steuerung ist für heutige ­Maßstäbe aber mäßig; die Chip & Chap-Titel sind solide Hüpfer mit gut funktionierendem Zweispieler-Modus. Darkwing Duck geht als ”Mega Man light” durch, das Shoot’em-Up TaleSpin ist heute fast unspielbar.

Charmante Disney-Sammlung mit sechs NES-Games, die 2017 spielerisch aber nicht mehr zünden.

Singleplayer58
Multiplayer
Grafik
Sound