Tony Hawk’s Pro Skater 3 – im Klassik-Test (GBA)

1
875
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Der Rollbrett-Gott macht dem GBA zum zweiten Mal seine Aufwartung: Bei Tony Hawk’s Pro Skater 3 tretet Ihr wie gehabt mit einem von 13 Profis oder alternativ einem selbst gebastelten Athleten in einem halben Dutzend Szenarien (sowie einem Bonus-Abschnitt) zur Punkte­jagd an. Die Örtlichkeiten orien­tieren sich dabei stark an der PS2-Vorlage: So seid Ihr u.a. in der aufgeheizten Gie­ßerei, aber auch in den Groß­städten Rio und Tokio unterwegs.

Damit Ihr noch mehr Sprünge als bisher für punkteträchtige Kombos nutzen könnt, kam der ‘Revert’ zu den möglichen Aktionen: Mit diesem Manö­ver koppelt Ihr ähnlich wie beim ‘Manual’ verschiedene Tricks, um hohe Multi­plikatoren zu erzielen. Skateboard-Gangs freuen sich über die ebenfalls neue Mehrspieler-Unterstützung: Ent­weder tretet Ihr mit einem Modul nacheinander an oder koppelt gleich vier GBAs zum Gruppen-Grind.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Anonymous
Gast
Anonymous

Ich mochte die GBA Tony Hawk’s sehr gerne und hatte da unzählige spaßige Stunden reingesteckt.