Untold Legends: The Warrior’s Code – im Klassik-Test (PSP)

0
314
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Metzeln macht Spaß – das weiß der Rollenspieler genauso wie der Ego-Shooter-Fan. Und mag er sich noch so sehr auf komplex verflochtene Handlungsstränge oder mathematisch-taktisches Intellektuellen-Beiwerk berufen: Ebenso wie der Action-Held, der mit vorgehaltener Wumme durch finstere Winkel schleicht, so sind auch Westentaschen-Magier und Axtschwinger vor allem eins – Kampf­maschinen. Wen verwundert’s da, dass sich in den letzten Jahren ein Sub-Genre immer mehr breit macht, dass unser viel geliebtes, ach so cleveres RPG aufs Wesentliche reduziert? Im Action-Rollenspiel wird nach allen Regeln der mys­tischen oder kriegerischen Kunst massakriert – und wie der Genre-Name schon sagt, entscheidet kein Menü-Marathon, sondern vor allem Euer Geschick als Echtzeit- und Hauruck-Navigator über Sieg oder Niederlage.

Im Großen haben das die Champions of Norrath perfektioniert – für die Hosentasche ­gibt’s das Pocket-Pendant von Sony Online: Wie bei den ­ersten Untold Legends wird auch in The Warrior’s Code kräftig in flotter Action-Manier ausgeteilt: Etliche Combos, Fertigkeiten, Zauberkunststücke und nicht zuletzt die Begabung Eures Alter Egos, sich in der ­Hitze des Gefechts in einen riesigen Mutanten zu verwandeln, machen Euch im zweiten Teil zum noch effektiveren Metzger. Denn egal ob fetter Kampfmönch, agile Söldnerin, tödlicher ‘Prowler’, breitschultriger Wächter oder schnuckeliges Scout-Mädel – jeder der fünf zur Wahl stehenden Schlächter ist ein ‘Changeling’, ein gestaltwandelndes Wechselbalg. Das haben die Helden ebenso gemeinsam wie die fanatische Jagd nach ­Erfahrungspunkten, immer stärkerem Rüstzeug sowie durchschlagskräftigeren Waffen – und dem Durchstreifen einer Welt, die sich ausnahmsweise nicht in den gängigen Fantasy-Klischees ergeht. Stattdessen lockt Euch Sony mit einer schmuddeligen Dark-Future-Kulisse an die PSP: Hier knis­tern nicht nur Luft und magisches Blitzgewitter – auch Schwerter und Äxte stehen unter Strom, wenn sie den röchelnden 3D-Widersacher niederstrecken. Statt Orks und Goblins beziehen hier eklige Mutanten Prügel – und an die Stelle von Bogen oder Armbrust treten moderne Fernkampfwaffen wie spaciger Kugelwerfer bzw. Strahlenpistole. Also dann: Auf sie mit Gebrüll!

Zurück
Nächste