Venom + Spider-Man: Separation Anxiety – im Klassik-Test (SNES)

1
448
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Um die Carnage-Familie zu erledigen, starten Spiderman und Erzfeind Venom einen gemeinsamen Prügel-Einsatz. Im Zweispielermodus sind die Marvel-Helden als Team unterwegs, der Einspielermodus zeigt Spiderman oder Venom im Alleingang. Spielprinzip und Steuerung reihen den Titel in die Serie unspektakulärer Final Fight-Kopien ein: Ihr latscht durch horizontal scrollende Simpel-Level und verprügelt böse Jungs, sämtliche Schläge und Griffe werden mit der selben Taste ausgeführt. Außer üblichem Rumgeprügel beherrschen beide Spinnen klebrige Spezialmanöver: Ihr fesselt die Feinde mit Spinngewebe, schwingt Euch über Häuserschluchten und krabbelt die Wände hoch. Eine solide Marvel-Klopperei mit schicker Optik und fetzigen Popp-Stücken: Steuerung und Gegner sind fair, das Schlag-Repertoire ordentlich. Leider  mangelts den Leveln an Abwechslung.

”Final Fight”-Prügler mit den Marvel-Spinnen als Hauptdarsteller: Nett präsentierte Comic-Umsetzung mit drögen Leveln.

Singleplayer58
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Morolas

fehlt mir noch… aber spiderman auf dem snes ist unschlagbar… also nur für die spinnen games 🙂