Whacked! – im Klassik-Test (Xbox)

0
104
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Whacked schnappt sich das Prügelprinzip von Power Stone, kreuzt es mit einer kauzigen Gameshow-Präsentation und fügt einen Schuss Sammelaction hinzu. Vier skurrile Teil­nehmer irren durch optisch gelungene Arenen und sammeln Sterne auf, die sie mit Hilfe von 20 Waffen aus ihren Konkurrenten herauskloppen.

Eine Handvoll Matchvarianten sorgen ebenso wie die verlockende Xbox-Live-Option wenigstens für etwas Spaß, der Euch aber dennoch bald vergeht: Chaotisch-wirrer Spiel­ab­lauf und die ungenaue Steuerung machen das banale Geschehen im Handumdrehen zum vernachlässigbaren Langweiler.

Unausgegorene Arenaklopperei mit nerviger Steuerung.

Singleplayer43
Multiplayer
Grafik
Sound