WipEout – im Klassik-Test (PS)

15
2163
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

In ferner Zukunft heitzt Ihr nicht mehr auf vier Rädern über den Asphalt – statt Rennfahrern sind in Zukunft Piloten gefragt, die mit den rasanten Gleitern der Formel 3600 Anti-Gravitations-Liga klarkommen. Acht dieser wendigen Düsenrenner stehen Euch bei Wipeout zur Wahl: Je zwei sind in vier verschiedene Teams aufgeteilt und unterscheiden sich durch Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit und Kurvenlage. So eignet sich die “Feisar”-Klasse besonders gut für Anfänger, während die Jäger von AG Systems nur Profis liegen – die Dinger sind zwar schnell, aber träge. Neben ihrem Düsentriebwerk sind alle Sleds mit zwei Luftbremsen (links und rechts) ausgerüstet – bremst Ihr vor Steilkurven rechtzeitig an, könnt Ihr mit Vollgas weiterdonnern.

Rempelt Ihr trotzdem gegen den Streckenrand, solltet Ihr über eines der vielen blauen Felder fliegen. Diese katapultieren Euch für kurze Zeit auf Top-Speed und lassen sich während des Rennens vortrefflich für gewagte Überholmanöver einsetzen. Vorsicht ist geboten, wenn einer oder sogar mehrere der blauen Pfeile vor einer Kurve auftauchen: Nur wenn Ihr rechtzeitig die Luftbremsen aktiviert, knallt Euer Gleiter nicht gegen die Außenwand. Ein weiteres Feld spendiert Euch eines von acht Extras (siehe Kasten): Ihr kassiert Lenkraketen, Schutzschild oder Speed-Up, Minen, Elektroblitz und (ungelenkte) Raketen. Im Link-Modus (zwei Playstations, sowie zwei Bildschirme sind erforderlich) schnappt Ihr Eurem Kumpel sein Extra weg oder kehrt ihm die Steuerung um (lenkt er nach rechts, knallt er links in die Wand). Sechs Rennstrecken liegen vor Euch: Ihr rast durch effektreich beleuchtete Tunnels, über Bergmassive und Eiswüsten. Ihr segelt über klaffende Abgründe, nehmt eine Abkürzung zum Ziel oder schubst den Gegner in die Streckenbegrenzung.

Gelingt es Euch, alle Kurse als Erstplazierter abzu­schließen (Eure Resultate werden natürlich gespeichert), folgt die Bonusstrecke Firestar, in der es keine Extras mehr gibt. Behauptet Ihr auch hier Euer Geschick, wird’s knallhart: In der folgenden “Rapier”-Class flitzt Ihr fast doppelt so schnell über den Kurs – einen großen Bildschirm vorausgesetzt wird Euch garantiert schwindelig. Der Streckenverlauf ändert sich im “Rapier”-Modus zwar nicht, dafür wurden viele Texturen und die Tageszeiten geändert. Habt Ihr genug von “Championship” oder “Single Race” geht Ihr bei “Time Trial” auf die Jagd nach der Bestzeit. Eure fünf Bestzeiten werden auf Memory Card gespeichert.

Als musikalische Begleitung erklingen Tracks von The Orbital, Leftfield und den Chemical Brothers – wer auf Techno, Rave und Ambiente steht, wird vorzüglich bedient.

Zurück
Nächste
neuste älteste
NikeX
I, MANIAC
NikeX

Auch hier, wie bei Fast RMX passende Wertung. Immer noch mein Lieblingsteil der Serie, wegen Farbgebung, den immer noch ausladensten Strecken, dem OST. Alle anderen WipEout Titel wurden mehr und mehr zu Schläuchen mit Mini Stunts und noch mehr Kosmetik (Do a Barrel Roll). Auch heute schaffe ich Rapier Silverstar nach ein paar Versuchen als Erster. Mit Qirex. Mein Kaufgrund für die PSX. Und auch nur auf dem Original spiele ich. Die fiese Kollisionsabfrage war anfangs die Hölle, 1996…

torcid
I, MANIAC
torcid

@spriggan

Bei mir war es genau anders rum. Extrem-G fand ich auch zu schwer…

MadMacs
I, MANIAC
MadMacs

Ich konnte die Steuerung nicht lernen. Es ging einfach nicht.
Trotzdem fand ich das Spiel beeindruckend.

neotokyo
I, MANIAC
neotokyo

Ich fand’s gut ? aber gekauft hab ich es mir damals nicht da es ein Freund hatte!

Lofwyr
I, MANIAC
Lofwyr

Den Soundtrack kann ich heute immer noch hören und das Intro hat mich so vom Hocker gehauen. Das Spiel war natürlich auch Bombe.

Spriggan
I, MANIAC
Spriggan

WipEout konnte mich nie abholen.. ganz im Gegensatz zum ersten extreme-G (wurde dazumals ja gerne miteinander verglichen).

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

@Rudi Ratlos
XD
So schlimm? Waren in der Achtziger/Neunziger immer eine Live-Macht, aber bei bei deinem Kommentar scheint es an persönlichen Präferenzen gescheitert zu sein, stimmt s ? 😛
Na gut, es ist hier eine Wipeout-Sache, da würden Slayer mich auch stören, beim Future-Rasen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Das einzige, wozu mich Slayer bekehren konnte, war auf dem WFF wieder zum Zelt zu gehen XD

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

@torcid
Ich habe als jugendlicher in den Achtziger etliches aus der Wave Ecke gehört, bis mich Slayer bekehrt haben. 😛
Bei Depeche Mode müsste ich SEHR nostalgisch drauf sein, um sie mir live anzutun… 😛
Die Omega Collection in VR ist für mich der nächste Schritt der Wipeout Evolution.
Leider verträgt mein Magen ganze 10 Minuten auf niedrigster Stufe, ich glaube, die Pirana Klasse würde ich nicht überleben… :-O

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Glaub das war mein erste psone spiel, fand aber auch 2097 sehr sehr viel besser, vorallem die Musik mit body in motion oder prodigy waren episch.

torcid
I, MANIAC
torcid

@genpei-tomate

Fehlen noch Kraftwerk und Depeche Mode live! 🙂

Meine gerade mal 2 1/2 Jahre alte 360 E hat schon die ersten Macken, welche sich auch mit Ersatzteilen nicht beheben lassen. Die Eject-Taste geht nicht mehr… Nur noch per Fernbedienung. Meine PS3 Fat läuft noch ohne Probleme…

Sonys und Nintendos Konsolen scheinen mir insgesamt langlebig. Auch wen ich anfangs ne defekte PS3(Laufwerk) geliefert bekommen hatte… Aber da hatte ich auch schon mehrfach die 360 wegen ROD eingeschickt…

Ein Wipeout Remaster wäre wirklich toll. Das Gameplay ist zeitlos! Freud mich, dass es wenigstens die Omega Collection auf PS4 gibt.

Vielleicht etwas dick auf getragen, aber ich lieber dieses Review!

https://www.youtube.com/watch?v=vPkM-t8eawc

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

Der Grund, warum ich vor zwei eigenen Ps sass: ne Japanische für RR, Toshiden, Motor Toon und Raiden 2, und ne Pal Kiste für Wipeout.
Aber keine der beiden Kisten hat die Zeit bis heute überdauert, und meine Ps1 Games zocke ich heute auf ner Ps2 slim…meine dritte Ps2, übrigens…. 🙁

Dass ein Game es schafft, mich als Metal-Kopf für Elektronische Musik zu begeistern, ist auch eine Leistung gewesen: Dank Wipeout habe ich mich getraut, The Chemical Brothers und Prodigy live zu sehen und ich habe es nicht bereut!

SxyxS
I, MANIAC
SxyxS

Die Steuerung in Teil 1 war echt noch eine Herausforderung.
Da musste man schon ordentlich schuften um die einzige Strecke feizuschalten die nicht auf der Erde beheimatet.

Vermissen tue ich allerdings die brachialen Bremsen ,wo man sich gerne mal komplett um die eigene Achse drehte wenn man zu sehr in die Eisen stieg.
Da musste man schon noch ordentlich dosieren.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Da hat die Fun Generation damals direkt die Höchstwertung (10/10) gezückt. Tolles Spiel, mein Favorit der Reihe ist aber Wipeout 2097.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

da hab ich sooo lange auf die screenshots gestarrt 🙂