World Snooker Championship 2005 – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

0
203
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Auch Nischen-Sportarten wollen bedient sein: Höchste Zeit also für das 2005er-Update von Blade Interactives World Snooker Championship. Habt Ihr erst einmal Euren eigenen Queue-Akrobaten zusammengebastelt, stürmt Ihr im ‘The Tour’-Modus die Weltrangliste und schaltet Bonus-­Videos, Snooker-Stars sowie neue Austragungsorte frei. Nerven Euch die virtuosen KI-Gegner, tragt Ihr mit bis zu 15 Freunden Euer eigenes Online-Turnier aus. Wer sich von den ellenlangen Snooker-Partien entspannen will, spielt eine Runde Pool-Billard oder meistert den gelungenen ‘Trickshot’-Modus.

Technisch präsentiert sich World Snooker Champion­ship 2005 solide. Die dröge Inszenierung der Matches ist zwar gewöhnungsbedürftig, dafür erfreuen Euch geschmeidige Motion-Capture-Animationen und eine realis­tische Kugelphysik. Im Gegensatz zum Vorgänger freut Ihr Euch jetzt über analoge Stöße und eine verbesserte Zielhilfe. Während Snooker-Liebhaber wieder voll auf ihre Kosten kommen, sollten alle anderen besser Probe spielen.

Tadellose Snooker-Simulation mit hohem Realismusgrad, aber au­thentisch-dröger TV-Präsentation.

Singleplayer76
Multiplayer
Grafik
Sound