X-Men: Mutant Academy – im Klassik-Test (PS)

0
322
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Marvels Vorzeige-Mutanten sind wieder da und treten diesmal nicht unter dem gewohnten Capcom-Banner, sondern mit wehender Activision-Fahne in den Playstation-Ring.

Insgesamt zehn Superhelden finden sich zum Duell ein, sowohl die braven X-Men als auch die Schurkentruppe um Oberbösewicht Magneto stehen zur Wahl. Die Fieslinge Toad, Sabretooth und Mystique müsst Ihr jedoch erst freispielen, am Anfang dürft Ihr nur mit den sechs ‘guten’ Superhelden in den Arca­de-Mode ziehen. So prügelt Ihr Euch mit Cyclops, Wolverine und Co. durch die restlichen Mutanten und profitiert dabei von Er­­fah­rung­­en mit der einschlägigen
Prügel-Kon­kur­renz. Wie von den Cap­com-Kollegen gewohnt, nutzt Ihr drei verschiedene Schlag- bzw. Tritt­varianten und sammelt so Energie für vernichtende Super-Specials. Gekontert wird per Button­druck und auch Würfe führt Ihr über einen eigenen Knopf aus. Für besonders effektive Super-Moves beharkt Ihr bei gefüllter Special-Leiste mehrmals den X-Knopf – die so gesammelte Kraft entlädt sich in einer fulminanten Attacke. Dabei bewegen sich die X-Men trotz 3D-Arena immer auf einer Linie, Gegner lassen sich wie beim herkömmlichen Bitmap-Prügler in die Ecke drängen. Der räumliche Hinter­grund wird nur für Kamera­schwenks genutzt, Ausweich­schritte kennen die mutierten Super­kämpfer nicht.

Um Euch mit dem Bewegungsrepertoire der einzelnen Kämpfer vertraut zu machen, trainiert Ihr im Übungsraum der Mutanten-Akademie Schlag­varia­tio­nen und Special-Moves. Wer sich fit genug fühlt, stellt sich dem bösen Magneto im Arcade-Modus oder beweist seine Standfestigkeit in der Survival-Variante. Alternativ beeindruckt Ihr einen Freund im Zwei-Spieler-Duell mit ungeahnten Superkräften. Beharr­liche Naturen werden im Cerebro-Menü mit zahlreichen Extras belohnt: Im Laufe der Zeit spielt Ihr alternative Kostüme, Comic-Zeich­nungen und jede Menge Film­schnip­sel frei, die Ihr auf der Memory-Card archiviert.

Damit Ihr Eure Zeit nicht sinnlos verplempert und gezielt auf Extra-Jagd gehen könnt, ist das gesamte Spiel eingedeutscht. Nicht nur die Bildschirm­texte, auch abfällige Sieges­kom­men­tare Eurer Kämpfer wurden übersetzt.

Zurück
Nächste