Tobias kommentiert: Sorge um die PES-Zukunft

25
2390

Als Serienveteran ertrage ich die Lethargie langsam nicht mehr. Ich wünsche mir nicht, sondern ich fordere einige Neuerungen. Nein, nicht die Bundesliga- oder Premier-League-Lizenzen. Der Zug ist abgefahren. Es geht um ganz andere Dinge, die auch mit geringem Budget umsetzbar sind:

1. Dedizierte Server!

Wer PES online spielt, ist leidensfähig. Die Spielersuche dauert ewig, die Verbindungsqualität in Matches schwankt zwischen akzeptabel und katastrophal. Das muss aufhören! Spendiert uns endlich dedizierte Server. So viele müssten es bei der geringen Spielerzahl ja nicht sein!

2. Wenn schon ohne Lizenz, dann richtig!

PES leidet unter Lizenzmangel. Das sollte aber keine Ausrede dafür sein, dass die Fake-Mannschaften seit Jahren immer gleich und einfach nur lieblos und gruselig aussehen, siehe oben (das soll Chelsea London sein). Was soll das? Investiert doch bitte Zeit und Mühe in Logos und Trikots der Fake-Teams! Und kreiert doch einfach eine Deutschland Liga mit Teams wie Bavaria, Ruhrpott und Hauptstadt (oder so), die sich an die realen Vertreter zumindest anlehnen.

3. Kooperationen mit Sportartikelherstellern

PES implementiert ja immer neue originale Fußballschuhe. Warum geht das nicht auch mit den Sportklamotten von Nike, Adidas und Co.? Jede Marke hat Sportkleidung ohne spezielles Team-Branding im Portfolio! Nutzt diese Kooperationsmöglichkeit!

4. Werbung auf der Brust!

Denkt man an ein Fußballtrikot, hat es auf der Brust ein Logo oder einen Schriftzug. So etwas kann man im PES-Editor aber gar nicht einfügen und die Fake-Teams haben auch nichts auf dem Trikot stehen. Warum? Nutzt doch einfach Spieletitel aus dem Konami-Fundus, erfundene Marken (etwa aus dem Metal Gear-Universum) oder als letztes Mittel den Konami-Schriftzug!

5. Bindet die Community ein

Konami verlässt sich auf die umtriebige Community, die nach dem Erscheinen des Spiels flux Patches mit der originalen Bundesliga etc. zum Download anbietet. Wenn man aber schon auf gratis Arbeit von den Fans setzt, dann gewährt den einschlägigen PES-Foren doch wenigstens einen festen Platz im Hauptmenü! Man könnte jeden Monat auf eine andere PES-Fanseite hinweisen. Und damit den fleißigen Leuten ein paar Clicks generieren und nebenher zart auf die Patchmöglichkeiten hinweisen.

neuste älteste
Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Mir macht PES 2016 immer noch viel Spaß, aber das Drumherum ist schon ziemlich spartanisch. Da müsste sich Konami schon einiges einfallen lassen, damit ich wieder ein PES zum Vollpreis kaufe. Vielleicht sowas wie The Journey. Mit der Fox Engine müsste das ja eigentlich möglich sein.

Kickbox360
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Kickbox360

PES2018 ist ein richtig richtig gutes Fussballspiel geworden, meiner Meinung nach spielerisch um einiges besser als das akuelle FIFA, wenn nun auch die Champions. L und weiteres fehlen sollte, müsste Konami die Editierfunktion ausbauen, damit sich die PES Käufer die Wettberbe zusammenbauen können, denn viel bleibt uns nicht mehr an Modi.
Da grosse Erneuerungen auch schon rar sind, sollte Konami vielleicht mal ne Pause einlegen und mit PES erst dann zurückkommen, wenn’s wirklich alle Modi hat, die sie schon immer einbauen wollten.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Cold Seavers

Sorry aber selbst Konami weiß selbst nicht mehr welchen Weg sie gehen. Früher eineder Spielepublisher und Entwickler mit tolle Ips heute nur noch ein trauriger Rest…

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

Das letzte Fußball-Spiel dass mich nicht völlig überfordert hat war Sensible Soccer auf MD und später Worldwide Soccer 98 auf Saturn.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

Man sollte ja dann gerade jetzt, wo PES gefühltgar keine Lizenzen mehr hat, vermuten, dass eine japanische Firma kreativ mit so einer Situation umgeht. Da können sie vielleicht auch ein paar radikale Änderungen machen, und die PES Fans würden das noch tragen, solange das Gameplay immer noch passt.
Allein mir fehlt da der glaube inzwischen.
Solange da nix offizielles kommt muss man halt die Füße stillhalten und hoffen, dass da nicht irgendeiner wieder hohl dreht und Tabula Rasa macht.

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 3)

Das ist ja auch mein Punkt. Mit dem Argument “es ist eben ne Firma, die muss Gewinn machen” ist es nicht getan. Klar, hier gehts “nur” um ein Unterhaltungsprodukt. Aber eine Firma, die aktiv Kultur schafft und damit auch den Diskurs beeinflusst (und das ist/war bei Konami eindeutig der Fall) ist die Verantwortung schon etwas höher als einfach nur “am Ende muss eben die Kasse stimmen”. Sonst landen wir bei solchen Gedanken ganz schnell wieder beim Manchester-Kapitalismus, und sind wir mal ehrlich – wenn nur ein Bruchteil von dem stimmt, was über Konami so nach außen dringt, sind die ohnehin nicht weit davon entfernt.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Ich musste ob Thomas’ Kommentar schon ein wenig lachen 😀

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 3)

Keine Sorge, PES wird sich gut erholen und ein sauberes Comeback hinlegen. Halt nicht auf Konsole, aber Pachinko und Mobile ist ja auch nicht übel. Gibt auch keinen Grund sich darüber zu beschweren. Konami ist ne Firma, die nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten entscheidet, und da ist das nur gut und sinnvoll. Fitnessstudios und Glücksspielautomaten finanzieren sich ja nicht von alleine.

LaberLaber
I, MANIAC
n00b
LaberLaber

Riffmaster_RickRiffmaster_Rick:
Das ist Unsinn. Um Fifa (oder auch PES) zu spielen benötigt man 4 Tasten. Passen, hoch passen, schießen und sprinten. Wenn man den Schwierigkeitsgrad nicht unendlich in die Höhe zieht, reicht das völlig aus. Was ist daran zu kompliziert? Man darf sich nicht von den ganzen zusätzlichen Optionen die auch noch möglich sind verrückt machen lassen. Sie müssen nicht genutzt werden.

Riffmaster_Rick
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Riffmaster_Rick

Guter Artikel.
Ein Gedanke, der mir seit vielen Jahren regelmäßig durch den Kopf schießt, ist, warum es überhaupt nur noch zwei Fußballspiele auf dem Markt gibt. Um die Jahrtausendwende gab es unzählige Serien von unterschiedlichen Entwicklern. Ich erinnere mich da z.B. an “This Is Football”, “Libero Grande”, “Fußball Live” usw. Alle diese Titel hatten auch Lizenzen. Warum geht das heute nicht mehr? Sony hätte beispielsweise wahrlich genug Kohle, um mit einer exklusiven Fußballreihe EA Konkurrenz zu machen. Oder sind die Lizenzen derart teuer geworden, dass man zwingend auf mehreren Plattformen veröffentlichen muss?

Ich kann mit den heutigen Fußballspielen schon lange nichts mehr anfangen. Mir ist es schlichtweg zu kompliziert geworden. Bei einigen Manövern fühle ich mich wie bei Tekken oder Soul Calibur, nur dass solche Tastenkombinationen in einem Sportspiel meiner Meinung nach nichts verloren haben.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Hy Tobias
Ich kann das was du sagst sehr gut nachvollziehen..wenn man eingefleischter Fan ist macht ein das etwas nachdenklich..
Ich habe bis 2014 pro EVO gezockt
Früher 2008 usw hatten sie ja noch Fohlen,Breisgau, usw..warum das alles weg musste keine Ahnung..irgendwie ksm ich dann doch zu fifa und ich muss sagen es gefällt mir jrdes Jahr etwas besser und online zocke ich garnicht
Sollte pro evo eingestellt werden wäre das schade aber nach konamis vorhaben nur logisch sie wollenur noch auf den mobile Markt.
Ich würde mich riesig freuen wen el und cl im neuen fifa sind

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

MSX28BitLegend
Ich meine, es ist ein Konami Studio, und sie haben nur irgendwann vor ein paar Jahren einen Engländer als neuen Kopf der Sache installiert. Aber man kann ja ruhig davon ausgehen, dass allgemein sich die Leute schon finden werden, wenn es irgendwo zu einem neuen ambitionierten Entwickler gehen sollte. Der eine kennt den anderen etc.

@Tobias
Das ist auch ganz gut so, wenn du es dir so halten kannst. Ich mache das halt nicht und weiß trotzdem, dass das natürlich 2 Firmen in einem Konkurrenzkampf sind (wohl eher eine Firma und eine lästige Fliege, die immer irgendwie halblebig umherschwirrt).
Es macht mir nichts aus, das präsentatorisch schlechtere Spiel zu spielen. Man muss halt erkennen, dass sie sich noch Mühe geben.
Auf den Kern des Spiels trifft das zu. Es wurde peu a peu wieder zu einer Top Sim entwickelt. Beim Drumrum sind sie nicht so wirklich bereit, mehr reinzubuttern. Vielleicht auch aus der Angst raus, dass es sich dann nicht lohnt rechnerisch. Dann macht Konami ja schließlich sofort den Hahn zu.

Ich konnte seit einem gepatchtem PES6 niemanden mehr von der Serie überzeugen. Das sagt schon genug aus. Einfach ein perfektes Beispiel, wie man von der top Position durch Ignoranz und Nichtstun abstürzen kann, und dann nicht mehr hinterherkommt. Selber schuld!

Dass ich kein EA Spiel kaufe, ist mein Bier und das kann jeder sehen, wie er will. Aber das bleibt so stehen.

OneTwoVega
I, MANIAC
Freshman
OneTwoVega

Sehr schöne Ansätze. Zocke PES seit dem ersten Teil und auch treu geblieben. Verstehe auch nicht das Konami nicht alle möglichkeiten nutzt und sowenig neues bringt. Im MyClub Modus liegt Potenzial….

8BitLegend
I, MANIAC
Profi (Level 3)
8BitLegend

Gehört das Studio eigentlich Konami oder könnten die theoretisch auch bei einem wohlhabenderen, ambitionierteren Publisher unterkommen? Nicht, dass ich jetzt 2K im Kopf hätte, aber …. 😉

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Es muss ja nicht zwingend daran liegen dass es an Konami lag.
Das Szenario erinnert etwas an den Handheldbereich
wo der Platzhirsch einen dicken Betrag hinblätterte
um sich die Monster Hunter Lizenz zu schnappen
u das Spiel auch noch Zeitnah releasen liess als die Konkurrenz das neue Handeld rausbrachte.

Der Rest ist Geschichte.

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

Hm das letzte Fussballspiel welches ich gekauft hatte war International Superstar Soccer deluxe… lang ist’s her.. Liegt einfach daran das wenn man doch ein Fussballspiel kennt, eigentlich alle kennt.. ;p

sraL
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
sraL

11. Ein vernünftiger Offline Multiplayer Turnier Modus

Den gab es bis vor ein paar Teilen und wurde wegen dem allgemein vorherrschenden Online- Wahn/zwang wegrationalisiert. Seit dem dürfen wir unsere PES Turniere immer mit Stift und Zettel bzw. Excel-Tabelle begleiten, anstatt auf die früher vorhandenen Tabellen und Statistiken zurückgreifen zu können.

Den restlichen Punkten kann ich 1 zu 1 auch zustimmen.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

Ich denk Tobi hat schon recht, allerdings… Saftladen, wie Konami halt ist (und nicht erst seit sie die Lichtgestalt gedisst haben), werden sie ohnehin nicht auf irgendein Feedback eingehen. Was, naja, eigentlich auf so ziemlich alle Firmen zutreffen mag, aber bei Konami triffts besonders zu.

Spielerisch ist 2018 ziemlich gut, ich habe auch ohne Echtgeldeinsatz ein starkes Team, grad gestern den verdammten Neymar gezogen für 10000 gp.
Klar wird die UEFA bei einer Vertragsverlängerung auf mehr Geld pochen, und Konami wird das nicht bezahlen wollen. Da bin ich noch nicht mal sauer darüber, weil, scheiss auf CL und EL. Sollens halt komplett fake machen, wird eh gepatcht. Aber dann auf einige Punkte von Tobi eingehen, Nr.1 wäre ja mal eine Sensation, aber werden wir wohl nicht erleben.

Es ist weiterhin auch so, dass, falls Konami das je nicht mehr machen sollte, was ich aber nicht gaube, sich ein anderer finden wird, der ein Fussballspiel macht. Egal wer. Wenn es taugt, her damit. FIFA jedenfalls hol ich mir auch dann nicht.

tetsuo_77
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
tetsuo_77

Ich kann Tobias’ Kommentar nur in allen Punkten zustimmen. Wo EA Jahr für Jahr im Bereich Spielgefühl aufholt wird die Lücke zwischen PES und FIFA hinsichtlich Präsentation, Spielmodi und Lizenzen immer größer. Einige meiner Freunde, allesamt bis dato eingefleischte PES Liebhaber, sind letztes Jahr auf FIFA umgestiegen. Ich spiele weiterhin täglich mit Begeisterung PES 2018 und bereue es nicht, der PES-Linie treu geblieben zu sein, aber wenn es so weitergeht werde ich mich vielleicht auch früher oder später mal mit FIFA beschäftigen. Ein vorgemerkter “Pflichtkauf” ist PES 2019 für ich jetzt jedenfalls erstmal nicht mehr T.T

8BitLegend
I, MANIAC
Profi (Level 3)
8BitLegend

Ach, Konami … die sind eh bald weg. Die schlachten aus was geht, sparen Geld wo es geht und dann tschüss.

PES war mal ein tolles Spiel und seit Jahren bemühen sich ehemalige Fans und Schreiberlinge eine Rückbesinnung auf die alte Spielbarkeit herbeizureden … ist halt nur leider nicht so.