Akte BPjM – GoldenEye 007

0
447

In der ersten Index-Akte widmen wir uns Rares Ego-Shooter für Nintendo 64. Nicht etwa, weil dessen Indizierung so ­außergewöhnlich oder überraschend wäre, sondern weil es das erste indizierte Spiel ist, das gar nicht offiziell in ­Deutschland vertrieben wurde.

GoldenEye 007

Entwickler: Rare, England
Hersteller: Nintendo
System: N64
Termin: 1997
Indizierungstermin: 1. April 1998
Indizierte Version: N64
Index-Liste: A

Entwickler Rare bescherte Nintendo in den 1990ern einige hochkarätige Exklusivtitel – von Donkey Kong Country über Blast Corps bis Banjo-KazooieGoldenEye 007 basiert auf dem James-Bond-Film ”Goldeneye” von 1995 und fiel seinerzeit durch die variable Missions­struktur je nach Schwierigkeitsgrad ebenso auf wie durch seine Vielzahl an Sterbeanimationen in Abhängigkeit von der getroffenen Körper­region; ein Mehrspieler-Modus versammelte zudem vier Splitscreen-Spieler vor dem Fernseher. Auf eine Veröffentlichung in Deutschland verzichtete Nintendo zwar, der weltweiten Popularität des Spiels tat das mit rund 8 Millionen verkauften Einheiten jedoch keinen Abbruch – damit ist GoldenEye 007 eines der meistverkauften Spiele für das Nintendo 64.

»Der Antragsteller (…) beantragt die Indizierung, weil der Inhalt des Spiels ­geeignet sei, Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren. Das Spiel bestünde aus einem einzigen Gemetzel und wirke daher verrohend auf Kinder und Jugendliche.« 

Auszüge aus der IndizierungsEntscheidung Nr. 5280 (V) vom 18.3.1998

”Die Aufgaben sind stets gleich gelagert, der Spieler hat einige Rätsel zu lösen, wie z.B. Sicherheitsanlagen auszuschalten, Schlüssel aufzufinden, zu bestimmten Personen Kontakt aufzunehmen bzw. ganz bestimmte Personen zu töten. Auf dem Weg zur Erfüllung dieser Missionen werden dem Spieler diverse ­Gegner ­präsentiert, die es allesamt zu liquidieren gilt. Nur das Liquidieren der Gegner setzt den Spieler in die Lage, Waffen und Munition aufzusammeln, um die ­Ansprüche, die die verschiedenen Missionen an ihn stellen, erfüllen zu können.
(…)
Der Hauptinhalt des Computerspiels besteht darin, menschliche Gegner auf ­unterschiedliche Art und Weise zu vernichten, wobei die Tötungsvorgänge detailfreudig inszeniert sind.
(…)
Übereinstimmend mit dem Antragsteller ist auch das 3er-Gremium der Bundesprüfstelle zu der Überzeugung gelangt, dass das vom Spiel ausschließlich ­geforderte Handeln aus exzessiven, fortgesetzten Tötungen von Menschen besteht. Möglichkeiten einer non-aggressiven Konfliktlösung existieren nicht. (…) Je näher die Gegner heranrücken, umso detaillierter werden die Tötungsvorgänge präsentiert. Teilweise sind die Gegner nur dadurch zu vernichten, dass mehrfach auf sie eingeschossen wird, bis sie zappelnd am Boden liegen. Jeder der getroffenen Gegner stößt einen dumpfen Schrei aus. Jedes Töten wird insofern ’positiv’ gratifiziert, als nur das Töten der zahlreichen Gegner es ermöglicht, in den Besitz von Waffen und Munition zu gelangen, um so das nächste Level zu erreichen.
(…)
GoldenEye 007 ist ein äußerst brutales Spiel, dessen wesentlicher Inhalt in dem detailfreudig gezeigten Töten von Menschen besteht.”

Die BPjM hat recht: GoldenEye 007 war für seine Zeit grafisch aufwendig und Trefferzonen sowie Todesanimationen in ihrer Vielfalt konkurrenzlos und explizit – selbst ohne Blutspritzer und die heute oftmals für eine Indizierung ausschlaggebenden abgetrennten Gliedmaßen und Ragdoll-Leichen. Getötete Gegner lösen sich schnell auf, nur Waffen bleiben liegen. Die Kleidung der Gegner färbt sich jedoch dort rot, wo sie getroffen werden, was letztlich realitätsnäher ist. Fraglos steht trotz des Agentenflairs samt Schleicheinlagen der Kampf deutlich im Vordergrund, selbst unbewaffnete Wissenschaftler kann Bond erschießen, was auch in heutigen Spielen als problematisch erachtet wird. Schlüsselkarten- und Personensuche als Rätsel zu deklarieren, wie es die BPjM tut, ist zudem recht wohlwollend formuliert und mildert den Gewaltgrad nicht.

Die Indizierung auf Basis der angeführten Gründe ist also nachvollziehbar, zumal im zeitlichen Kontext ein Großteil der veröffentlichten Ego-Shooter indiziert wurde – sei es Duke Nukem 3DQuake IIBlood oder Doom 64. Erstaunlicherweise ist das drei Jahre später erschienene Perfect Dark inhaltlich weitgehend identisch, aber nicht indiziert – es hat wohl niemand einen Antrag gestellt! Für Aufsehen sorgte die Tatsache, dass GoldenEye 007 auf dem Index landete, obwohl Nintendo es gar nicht in Deutschland veröffentlicht hatte – heute ist das Indizieren ausländischer Versionen gang und gäbe.

Du fragst Dich schon ewig, warum ein bestimmtes Spiel indiziert wurde? Dann schreib uns Deine Anregung an leserpost@maniac.de und wir gehen der Sache nach!

MORTAL-X 2222
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
MORTAL-X 2222

Also ich habe mir das Spiel mit 13 Jahren gekauft und habe es auch viel mit Freunden gespielt. Damals machte Multiplayer noch Spaß. Aber negativ beeinflusst hat es mich nie. Meine Noten waren gut ich habe mich nie in der Schule geprügelt und habe mich nie für Rauschmittel oder Waffen interessiert. Von daher kann ich Indizierungen bis heute nicht nachvollziehen. Und eine ordentliche Berechtigung für eine Spiele Indizierung hat es noch nie gegeben. Da man ja annimmt ein Spiel könnte Auswirkungen auf die Realität haben. Das ist natürlich völliger Blödsinn. Und auch die Lauten Stimmen welche die Kinder ja so schützen wollten und noch bis 2009 zu hören waren sind mittlerweile zum glück verstummt. Videospiele als bösen buhmann hinzustellen und dieses als Sprungbrett für die Politische Kariere zu nutzen hat wohl nicht so gut funktioniert. Tja dumm gelaufen allein dieser Satz: weil der Inhalt des Spiels ­geeignet sei, Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren. Das Spiel bestünde aus einem einzigen Gemetzel und wirke daher verrohend auf Kinder und Jugendliche. Erhält mehr Schwachsinn als im ganzen Spiel gezeigt wurde.

sansibal
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
sansibal

@M.Instant:den Test zu GoldenEye 007 habe ich in der N-Zone Ausgabe 5, Jahrgang 10/97 gefunden. Ebenfalls als Import aus den USA.Den Testbericht hat Hans Ippisch geschrieben (inzwischen hat er eine andere Position beim Computec Verlag).Ein kleiner Auszug

link82
I, MANIAC
Maniac
link82

naja, keinen Vorwurf… ist ja häufig so, dass man erst Jahre später im Nachhinein erkennt was für ein wegweisender Meilenstein ein Spiel war/ist(ein A Link to the Past hat ja auch ich glaube in der Videogames seinerzeit ne 80er-Wertung bekommen)

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

@M.Instant Doch hast richtig getippt. Perfect Dark war tickt besser.

M.Instant
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
M.Instant

link82link82:..bin mir jedenfalls ziemlich sicher, dass die 90 nicht geknackt wurde. Perfect Dark hat 90% bekommen, glaube ich. Ich denke, dass viele Tester nicht absehen konnten, was für einen enormen Wiederspielwert GoldenEye hatte.. ich hab’s über Jahre ges

sansibal
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
sansibal

@M.Instant:danke für die Info. Du hast ein klasse Gedächtnis.Wenn ich mich nicht täusche hat die N-Zone GoldenEye damals auch getestet, oder war es Perfect Dark?. Die nächsten Tage muss ich mal ins Archiv gehen und in den alten Magazinen stöbern 🙂

link82
I, MANIAC
Maniac
link82

[quote=M.Instant]

sansibalsansibal:
Die Man!ac hat die US-Version von GoldenEye getestet. Das Spiel war schon einige Zeit erhältlich, bevor es indiziert wurde.

Es hat damals 89% bekommen, wenn ich mich nicht irre.

Witziges Detail: Der Mehrspielermodus war laut Test eine nette, aber unspektakuläre Zugabe 😀 (grob zitiert)

[/quote]89% nur???ohman, wenn man bedenkt wie heute mit 90er teils 94er Wertungrn um sich geschmissen wird für Fortsetzungen ohne Innovationen bis auf Tick bessere Grafik…

M.Instant
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
M.Instant

sansibalsansibal:Die Man!ac hat die US-Version von GoldenEye getestet. Das Spiel war schon einige Zeit erhältlich, bevor es indiziert wurde. Es hat damals 89% bekommen, wenn ich mich nicht irre.Witziges Detail: Der Mehrspielermodus war laut Test eine nette, aber

sansibal
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
sansibal

Wenn wir uns in das Jahr 1997 “”zurückbeamen”” könnten und die Man!ac hätte das Spiel damals bewerten dürfen, wie hoch wäre diese Wertung nur ausgefallen?

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

War das ein geiler Shooter damals! Der hat systemübergreifend neue Maßstäbe gesetzt und auch alle PCler zum Staunen gebracht – trotz niedriger Auflösung und regelmäßiger Ruckeleinlagen!Ich hab auch alles freigespielt auf allen Schwierigkeitsgraden. Würd ich glaub ich heute nicht mehr schaffen *lach*! Aber ich hab das Modul ja noch bei mir im Schrank und an und zu wird der N64 extra dafür noch mal rausgeholt!Schade schade, dass es bisher keine offizielle HD-Version digital zu kaufen gibt!Rare/MS & Nintendo müssten sich echt mal einigen, dass halt beide das Game anbieten dürfen!

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Ich bin von D00M sehr angetan.Für mich der beste Singleplayer Shooter der letzten Jahre, wo die von dir angesprochenen Eigenschaften moderner Shooter nicht als Vorgabe dienen.

Darth_Revan_1989
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
Darth_Revan_1989

[quote=ghostdog83]

@link82

Die Grafik ist die eine Sache.

Steuerungstechnisch sowie vom Spielgefühl (Gefechte) hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan, sodass ich mich bei Goldeneye nicht wirklich mehr reinfinden kann, um davon auf die Art wie damals unterhalten zu werden.

Das ist nun einige Jahre her, seit ich es zuletzt gespielt habe, daher kann ich dir im Detail keine bessere Antwort geben. Mein Eindruck war ernüchternd.

Das Leveldesign (objektbasierend) war wegweisend, ebenso die Trefferzonen. Letzteres auch heute keine Selbstverständlichkeit.

Bei Perfect Dark ist die Bildrate das wohl größte Ärgernis, da Rare die visuelle Darstellung gegenüber einer besseren Bildrate vorgezogen hat.

Aus heutiger Sicht ist die N64 Version für mich nicht mehr zumutbar. Dafür gibt es die Umsetzung für die Xbox 360, wo dieses Problem nicht anfällt.

[/quote]Ich finde es interessant, wie unterschiedlich Meinungen sein können :)Die One-Stick Steuerung mit Trigger finde ich z.B. voll stylisch (freilich nicht e sports tauglich, aber eben erfrischend *anders*) und die Framerate stört mich gar nicht :)Mich stört demgegenüber bei fast allen modernen Shootern das sehr lineare Leveldesign samt Autohealth und Checkpoints richtig unerträglich sehr – da gefallen mir die zwar viel kleineren, dafür aber auch nicht so schlauchigen Level von Perfect Dark knackig ohne Autohealth und ohne Checkpoints viel viel mehr 🙂

HajimenoIppo-09
I, MANIAC
HajimenoIppo-09

ganz gleichgültig ob das spiel seinerzeit auf dem index landete, es war ein meilenstein im ego-shooter genre. ein verdammt gutes 007/ego-shooter spiel.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

Ein einziges Gemetzel 😀

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

@Rudi & daMatt Die Thema interssiert mich seit meine Jugend über indizierte Spiele, da danke ich für die Berichte, ich hatte eher Angst das wir ein Spiel beworben im Website, was nicht erlaubt ist.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

@link82Die Grafik ist die eine Sache.Steuerungstechnisch sowie vom Spielgefühl (Gefechte) hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan, sodass ich mich bei Goldeneye nicht wirklich mehr reinfinden kann, um davon auf die Art wie damals unterhalten zu w

daMatt
I, MANIAC
Profi (Level 1)
daMatt

[quote=Max Snake]

Finde schon riskant über ein Indiziert Spiel im Website zu zeigen, was nur faktisch steht ohne zu bewerben.

[/quote]Solche Berichte wie diese Reihe gehen faktisch nicht als “”Werbung”” durch, weil es sich um eine Art aufklärenden Tatsachenbericht (der Indizierungsbegründung) geht. Sonst hätten sie im Heft diese Reihe ja auch nie bringen dürfen.Anderes Beispiel: Schul Geschichtsbücher dürfte man (aifaik) auch mit Hakenkreuzen vollkleistern, wenn sie als anerkanntes Lehrmaterial gelten und dadurch eben der schulischen Bildung dienen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

[quote=Max Snake]

Finde schon riskant über ein Indiziert Spiel im Website zu zeigen, was nur faktisch steht ohne zu bewerben.

[/quote]Im Heft wird doch monatlich auch über ein indiziertes Spiel berichtet, dieses hier machte damals halt den Anfang 🙂 Die M!-Redaktion wird sich davor sicher rechtlich beraten lassen haben, was erlaubt ist und was nicht – sollte also kein Problem darstellen.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Finde schon riskant über ein Indiziert Spiel im Website zu zeigen, was nur faktisch steht ohne zu bewerben.

link82
I, MANIAC
Maniac
link82

@ghost:in welcher Hinsicht findest du Goldeneye (oder meinetwegen auch Perfect Dark) schlecht gealtert?technisch? klar, gerade die Framerate ist heutzutage natürlich naja ^^ online gab’s natürlich auch nicht, klaro (dafür 4-Spieler-Splitscreen > geil!!!)i

Gast
n00b

[quote=Zetsubouda]

Turok höchstens, auch wenn Aliens die Masse der Gegner bildeten… 😀

[/quote]Stimmt, fiel mir eben auch noch ein, hab dann aber nicht mehr editiert 🙂 Was das angeht, war Turok auch gut mit dabei. Als Kind kannte ich erst nur die deutsche Version mit den Robotern, als Ersatz für menschliche Gegner. Hab dann nicht schlecht geguckt, als wir bei Bekannten zu Besuch waren, ich dort am PC spielen durfte und dort Turok entdeckt habe, welches uncut war 🙂

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Leider ist Goldeneye schlecht gealtert.Zählt für mich zu den besten Spieleerfahrungen.

link82
I, MANIAC
Maniac
link82

bester Shooter ever, gefolgt von Perfect Dark (für mich ^^)hachja, waren das Zeiten auf dem N64 damals… gab nicht so viele Spiele wie zB auf der Playstation, aber die die es gab hatten oft eine unerreichte Qualität und gelten heute als legendäre Kultspiele, über die man voller Ehrfurcht spricht

Zetsubouda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Zetsubouda

Turok höchstens, auch wenn Aliens die Masse der Gegner bildeten… 😀

Gast
n00b

Erinnere mich noch, wie ich damals als 10 jähriger Bengel, extrem von den sterbe bzw. Verletzungs-Animationen geflasht war. Unzählige male in den Hintern, die Hoden, oder in den Hals geschossen 🙂 Zu der Zeit hatte nur noch das erste Medal Of Honor, solch ausgeprägte Animationen. Zumindest auf Konsole fällt mir da kein weiterer Titel ein.

hnh4u
I, MANIAC
Profi (Level 1)
hnh4u

Für mich noch immer es beste Konsolenshooter!

Zetsubouda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Zetsubouda

Warnung:Vor dem Lesen der Urteilsbegründung etwaige Tischplatten mit Kissen polstern.Euer Kopf wird es euch danken!;)