Super Nt – das Luxus-SNES

17
2999
Zurück
Nächste

Die Hardware

Unser Super Nt (mit einem x-beliebigen Super-Famicom-Game gefüttert): Vorne gibt es zwei Controller-Ports (für original SNES-Pads), seitlich einen SD-Karten-Slot (für Updates). Oben sind An-/Ausschalter und Reset-Knopf, hinten sitzen HDMI-Ausgang und USB-Stromeingang.

Im Jahr 2018 gibt es zig Möglichkeiten, Retro-Hits zu zocken: Downloads, Klassiker-Sammlungen, Nintendos Mini-Konsolen und Klonsysteme. Weil die Patente auf 8- und 16-Bit-Konsolen erloschen sind, können heute Drittanbieter neue Hardware nach alten Spezifikationen bauen – und auf einmal sind die alten Module und Controller wieder relevant. Doch so einfach ist die Sache nicht! Wäre sie es, müssten wir uns weniger mit schlechten Emula­tionen, Grafikfehlern und ­knarzendem Sound herumärgern.

Das Super Nt ist edel verpackt. Ohne Controller kostet es 190 US-Dollar, dazu kommen 50 US-Dollar Versand – momentan wird nur DHL Express angeboten. Zu kaufen gibt es das Gerät bei analogue.co.

Eine Firma, die in dieser Hinsicht ihre Hausaufgaben gemacht hat, ist das US-Unternehmen Analogue. Wo andere auf niedrige Preise setzen, hängt Analogue die Qualität hoch – und die hat ihren Preis. 190 US-Dollar für das nackte Super Nt ohne Controller – dafür kann man durchaus aktuelle Konsolen bekommen. Aber ein ­genauer Blick auf die Hardware macht deutlich, warum Analogue einen Premium-Preis ­verlangt: Das Super Nt ist durch und durch ein Premium-Produkt!
Schon die Haptik legt das nahe: Das Super Nt ist vergleichsweise klein, aber überraschend schwer. Dickes, hochwertiges Plastik und ein extra beschwerter Boden sorgen für sicheren Stand und ein wertiges Gefühl, zudem ist so das Innenleben des Systems geschützt.

Hier spielt Analogue seinen größten Trumpf aus: Das Super Nt ist weder Android-basierte Emulationslösung wie das RetroN 5 noch System-on-a-Chip wie andere Klonkonsolen, stattdessen ­verrichtet im Inneren des Geräts ein FPGA (Field ­Programmable Gate Array) seinen Dienst. Das ist eine topmoderne Technologie, mit der sich die Funktions­weise echter SNES-Chips nachbilden lässt. Mit sorgfältiger Programmierung wird absolute Treue zum Vorbild und maximale Kompatibilität erreicht. Und tatsächlich: Jedes noch so ungewöhnliche Modul, mit dem wir das Super Nt fütterten, wurde makellos wiedergegeben – Super-FX-Titel wie Star Fox oder Yoshi’s Island ebenso wie alte Debug-Cartridges oder der Super Game Boy; der Ländercode tut dabei nichts zur Sache.

Zurück
Nächste

Hinterlasse einen Kommentar

neuste älteste
Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 1)

Ah, sorry. Mein Fehler, ich hab mich verlesen. Momentan ist das 400-euro-Thema fürs Analogue Nt aber ohnehin hinfällig… man kriegt halt keins.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Er meint die NES und nicht SNES Variante. Und ja, die kostet wirklich soviel, s. Link weiter unten.

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 1)

Wie kommst du denn auf 400 Euro? Das Super Nt kostet 190 Dollar, dazu kommen noch etwa 40-50 Dollar Versand – maximal 240 Dollar, das ergibt nach aktuellem Kurs knapp über 200 Euro. Nen Controller kann man noch drauflegen, muss aber nicht. Mehr als 250 legst du für ein Komplettpaket nicht hin.

Danijel78
I, MANIAC
Maniac

Schliesse mich seppatoni an. Das AnalogueNT hätt ich schon sehr gern aber über 400€ sind schon schwer zu schlucken. Dafür kriegt man aber auch was für sein Geld.

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Ein tolles Gerät, allerdings lohnt es sich für mich leider nicht, da ich nur selten SNES zocke (obschon ich fast 200 Module mein Eigen nenne…).

Da das NES bei mir um ein vielfaches höher im Kurs steht, nimmt dafür das AVS, ebenfalls eine FPGA-Lösung für NES- und Famicom-Spiele, den heissbegehrten Platz vor dem TV ein. ^^

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

Tokyo_shinjuuTokyo_shinjuu

Guck dir mein gepostetes Video unten an und du weißt warum der so teuer ist. Ist ingenieurstechnisch das Beste was es imo gibt. dort wird auch gesagt, dass der Nt mit internem Analoganschluss viel zu teuer geworden wäre… wurde sonst echt an alles gedacht. Der emuliert halt auch nicht, dadurch 1:1 Inputlag wie auf dem SNES.

Während der Pi beim SNES ein ordentlich erhöhtes Inputlag hat(Betriebssystem, Emulator, USB), wobei der SNES Mini für einen Emulator im Moment das Nonplusultra ist, hast du hier wirklich das Gleiche Feeling wie damals.

Nipponichi
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Cool wäre das Teil schon und für mich zumindest durchaus lohnenswert, da ich noch sehr viele SNES-Module habe und auch immer noch gerne spiele. Aber ob ich es mir wirklich zulege, oder doch mal lieber ein Retrofreak, weiß ich noch nicht. Aber eine geniale Sache auf jeden Fall.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Eine edel diese Super Nt und es hat HDMI Ausgang. Analogue sollte mal für das Mega Drive umsetzten.

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 1)

Tokyo_shinjuuTokyo_shinjuu
Naja, der Unterschied ist, dass das Teil hier ein FPGA ist, der quasi das Original SNES “nachbaut”. Retron5, Retro Freak, Raspberry & Co benutzen “nur” Software-Emulatoren.
Theoretisch müsste das Super Nt daher die SNES-Spiele deutlich perfekter abspielen. Mir reichen allerdings auch bisher Retropie und Retron völlig, zumal man sich bei diesen Systemen nicht nur auf ein System beschränken muss. (Allerdings auch mit Kompromissen leben muss.)

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Wohl nicht, aber das Design scheint mir sehr viel besser als das des Retrofreaks.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Ist das Ding etwa aus Elfenbein geschnitzt…???

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Den Luxus macht aus, dass das NT ein teure, hochwertige Retrokonsole exklusiv für SNES-Titel ist, während Du nur den günstigen Plastikallrounder hast 😉

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Ich seh jetzt nicht wirklich den großen Luxus. Mein Retro Freak kann all das was dieses Super NT kann, spielt allerhand weitere Systeme ab und kostet ungefähr genauso viel.
Einzig die Verarbeitung ist hier vielleicht etwas hochwertiger, Luxus definiere ich trotzdem anders.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

Find das Ding grundsätzlich geil, da es aber “nur” SNES-Spiele spielt und sich mein Retro-Hunger ob der gigantischen Anzahl an Neuerscheinungen und ungespielten Spiele der letzten Jahre in Grenzen hält, reicht mir weiterhin der Pi…

Steffen Simonet
I, MANIAC
Profi (Level 1)

Ich hab mir eins in schwarz gekauft und finde das Ding phantastisch. Kann Thomas nur zustimmen! Das Teil ist seinen Preis absolut wert. Wer noch immer gerne SNES spielt und bereit ist den Preis zu zahlen, für den lohnt sich die Anschaffung!

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Sehr verlockend.

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

Sehr interessantes Videointerview inklusive vieler Designerklärungen mit dem Erbauer des Systems Kevin Horton

https://www.youtube.com/watch?v=d_OW_t9RXEM