Tops & Flops – Unidentified Aerial Phenomena

5
1014

 

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2021. Dies ist der Wochenrückblick der M!-Redaktion, die mit ihrer 7 Mann starken Besatzung gefühlt schon 100 Jahre unterwegs ist, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Und hier und da Spiele und Filme.
Hier die Themen:

Evercade VS Founder Edition • Lucifer • World’s End Club • Leynos • Virtua Fighter • Sonic Stream • Unidentified Aerial Phenomena • Dream Theater • Dying Light 2 • Foto-Modus • Unreal Engine 5 • AEW Double or Nothing 2021 • Layers of Fear 2 • Trilogie-Overkill • Pilotwings • A Clockwork Orange • Tell Me Why • Bye, bye Need for Speed!

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianSteffenLennard

 

Ulrich ist in Gründerstimmung.

 


Ulrichs Top #1: Lucifer ist zurück
Das hatte ich komplett vergessen und deshalb noch nicht wirklich die Zeit gefunden, alle neue Folgen durchzusehen, aber nach der Hälfte steht für mich fest: Auch die zweite Hälfte von Staffel 5 ist wieder eine ganz feine Sache, sieht man von der traditionellen Ausreißer-Episode ab, die sich jedes Mal einschleicht.

 

Ulrichs Top #2: Gründerstimmung
Ich habe es gewagt und dann doch auf der Insel zugegriffen – bleibt zu hoffen, dass Funstock es wirklich auf die Reihe bringt, das Ding in einem halben Jahre so zu verschicken, dass der Zoll keine Mucken macht. Aber die inzwischen vergriffene “Founders Edition” der Evercade VS ist in Sachen Preis/Leistung doch so verlockend gewesen und erspart die Einzelbestellung der Module, das musste dann einfach sein.

 


Ulrichs Top #3: Premiere!
Na, hoffentlich klappt das auch so: Little Big debütieren ihr neues Video nämlich just in dem Moment, wenn der diesmalige Wochenrückblick online geht – keine Ahnung also, ob das was taugt, aber angesichts des Thumbnails bin ich schon mal eher optimistisch gestimmt.

 


Ulrichs Top/Flop #1: World’s End Club
Lange hatte ich drauf gewartet und inzwischen bin ich auch durch damit, was gemischte Gefühle hinterlässt: Es ist… okay. Einige Macken lassen sich auch mit gutem Willen nicht wegignorieren und den Stil muss man mögen, aber es gibt zum Glück auch reichlich, was interessant ist – aber an “Danganronpa” & Co. kommt’s lange nicht ran.

 


Ulrichs Top/Flop #2: Beat Saber Nachschub-Impressionen
Nachdem ich das “Interscope Mixtape” nun selbst gespielt habe, eine kurze Einschätzung: Neue Songs sind natürlich immer willkommen, aber die Auswahl finde ich hier nicht so umwerfend, zumal einige stilistisch nicht so komplett zur gewohnten Säbelwedel-Dynamiken passen. Und das Tiefgaragen-Szenario hat zwar einen eigenwilligen Charme, wartet aber mit gefühlt noch mehr Lichtgeflacker auf als die Linkin-Park-U-Bahn-Station. Aber unterm Strich schon okay, zumal 7 Lieder für 10 Euro preislich durchaus fair sind.

 

Thomas wird zum Krümelmonster!

 

Thomas’ Top #1: Leynos
Das hier kam mal trotz des makellosen Zustands nicht aus Japan, sondern aus einem Deutschen Verkauf – schön zu sehen, dass es auch hierzulande Sammler und Verkäufer gibt, die ihre Sachen gut in Schuss halten – was man sonst so in der hiesigen Szene angeboten bekommt ist ja oft eher räudiger Natur…

 

Thomas’ Top #2: Virtua Fighter
Virtua Fighter 5 Ultimate Showdown ist raus. Und ja, es wurden ein paar Features der letzten Inkarnation gestrichen. Aber es sieht fantastisch aus, klingt toll und vor allem… spielerisch ist es schlichtweg perfekt. Arcade-Stick anschließen und wohlfühlen. Besser werden Kampfspiele nicht mehr.

 


Thomas’ Top #3: Kekse von Emily
Ich freue mich immer über neue Videos vom Emily/Aurilupa. Und dieses Mal gibts Kekse! Yay, Kekse!!

 

Thomas’ Top #4: Geimpft
Wenn ihr das hier lest, dann hab ichs geschafft – die zweite Impfung ist dann zwei Wochen her und der Anti-Covid-Buff ist voll aufgeladen. Und ich wünsche allen, die das hier lesen von ganzem Herzen, dass sie auch möglichst bald an der Reihe sind!

 


Thomas’ Top/Flop: Sonic Stream
Jo, dieser Stream war jetzt nicht so der Brenner. Sonic Colours war ja mehr oder weniger ein offenes Geheimnis – trotzdem dürfte das von einer guten Bildrate ungemein profitieren. DIe Collection ist auch ne gute Sache, auch wenn ich die Spiele schon habe. Da Christian Whitehead dran zu arbeiten scheint, gibts da dann echtes 16:9 und die Hidden Palace Zone kommt auch endlich aus dem Mobile-Ghetto raus. Und wer weiß, was er noch aus Sonic 3 & Knuckles rausholt… Trotzdem. Da war Raum nach oben.

 

Olli widmet sich diese Woche einem “Wow!”-Thema.

 


Ollis Top #1: Butter bei die Untertassen!
Im Juni muss dem US-Kongress ein Dokument vorgelegt werden, was es denn nun mit den UAP (Unidentified Aerial Phenomena, formerly known as Ufo) so auf sich hat. Bin gespannt, was dabei rauskommt. Einen kleinen Vorgeschmack liefert dieser – etwas reißerische – Kurzreport von 60 Minutes.

 


Ollis Top #2: Wer bei den UAP…
…sofort “Aliens!” schreit, dem sei dieser Kurzgesagt-Zweiteiler ans Herz gelegt, der sich dem Thema “Wo sind all die Außerirdischen?” annimmt.

 


Ollis Top #3: Aber wenn es Aliens wirklich gibt…
…wie sehen die dann aus? Dieser Beitrag könnte helfen!

 


Ollis Top #4: Und wenn Aliens die Erde erreichen…
…was würde dann passieren? Hier ein paar Gedanken dazu!

 


Ollis Top #5: Und wo im vorangegangenen Video…
…vom “Wow!”-Signal die Rede war – wer von Euch findet das in diesem Dream-Theater-Song?

 

Bei Fabiola wird’s unreal.

 


Fabiolas Top #1: Dying Light 2 Release
Endlich gibt es ein konkretes Releasedatum für “Dying Light 2”, weshalb ich mich hiermit schon mal ab dem 7. Dezember offiziell als “nicht auffindbar” abmelden möchte…

 


Fabiolas Top #2: Foto-Modus
Die einen lieben es, die anderen finden es eine unnötige Spielerei. Was die “Viva La Dirt League” vom Foto-Modus in Spielen hält, das seht Ihr hier.

 


Fabiolas Top #3: Infinite
Der Trailer zu “Infinite” lässt auf einen durchaus täglichen und spannenden Streifen hoffen.

 


Fabiolas Top #4: Unreal Engine 5
Ich muss schon sagen, dass mich der erste Blick auf die ersten bewegten Bilder mit der “Unreal Engine 5” ziemlich beeindruckt haben.

 


Fabiolas Top #5: BVG Werbespot
Die BVG sorgt mit ihrem Video zum Thema öffentliche Verkehrsmittel und Co für ein breites Grinsen. Vielleicht können sich davon auch andere Verkehrsgesellschaften eine Scheibe von abschneiden…?

 

Bei Sebastian ist im Juni einfach mal Weihnachten.

 


Sebastians Top #1: The Last of Us Part II
Inzwischen bin ich nicht mehr in Seattle und die Schönheit der neuen Location zieht mich, auch dank des PS5-Patches, so sehr in den Bann, dass ich in der Story praktisch nicht weitergespielt habe. Vorher war für meinen Geschmackeine Prise zuviel Rosamunde Pilcher, aber mittlerweile hat man sich wieder gefangen.

 


Sebastians Top #2: Orphan
Bei meinem London-Trip im September 2009 (ja, ich war mal jung) habe ich mir den Horrorstreifen bereits im Kino angesehen und fand ihn richtig gut. Dank der ungeschnittenen und deshalb um etwa fünf Minuten längeren Blu-ray-Fassung versteht man jetzt kleinere Details bessser, aber ein fundamental neues Erlebnis ist es auch nicht.

 


Sebastians Top #3: Über Weihnachten
Man darf sich nicht vom Trailer täuschen lassen, denn hier haben wir es definitiv nur in Teilbereichen mit einer Komödie zu tun (was man spätestens im Laufe der zweiten von insgesamt drei Episoden merkt). Das Ende fand ich persönlich etwas mau, aber als Gesamterlebnis war „Über Weihnachten“ schon okay.

 


Sebastians Top #4: AEW Double or Nothing 2021
Man nehme ein supergut aufgelegtes Publikum, größtenteils gelungene Matches und eine meist logische Entwicklung der Storylines – schon hat man „Double or Nothing 2021“ kurz und knackig zusammengefasst. So darf das gerne weitergehen mit der immer noch relativ neuen Wrestling-Promotion.

 


Sebastians Top/Flop: Layers of Fear 2
Schneller als geplant habe ich mir die Switch-Version von „Layers of Fear 2“ zugelegt (vielleicht war daran auch der 20prozentige Rabatt nicht ganz unschuldig) und bin gespannt, was mich erwartet. Der Erstling, welcher uns in die Gedankenwelt eines verrückten Malers eintauchen lässt, zählt ja bekanntlich zu meinen Lieblingsspielen.

 

Steffen plant die nächsten Remaster-Trilogien.

 


Steffens Top #1: Trilogie-Overkill
Warum nur einen Teil auf die aktuelle Generation bringen, wenn man gleich drei haben kann? Nach Mass Effect und Ninja Gaiden wird wohl auch die Remaster-Trilogievon Crysis ihren Weg auf meine Konsole finden. Klar, im Grunde ist es nur alter Wein in neuen Schläuchen, aber ich komme aus dem Rheingau und wir lieben Wein! Ich hoffe jedoch, dass sich Käufer des ersten Crysis Remaster preislich nicht zu sehr ärgern müssen.

Habt Ihr eine Wunsch-Trilogieoder Wunsch-Trio-Collections, die Ihr gerne noch mal spielen würdet? Hättet Ihr zum Beispiel gerne eine Falout-Remaster-Trilogieaus Teil 3, New Vegas und Numero 4? Meine Wünsche wären… (klickst du weiter!)

 


Steffens Top #2: Sportliches Trio
Ganz oben auf meiner Wunsch-Liste befindet sich eine EA Big-Collection. Tatsächlich wäre es mir hier fast egal, welche Spiele in dieser Sammlung wären, denn sie sind durchgehend tolle Arcade-Sportspiele. Am meisten freuen würde ich mich jedoch über SSX, NBA Street und Freekstyle.

 


Steffens Top #3: Raser-Trio
Weniger realistisch – egal, das hier ist schließlich mein Wunschkonzert! – ist mein Top-Trio für Arcade-Racer, die ich sofort wieder spielen würde. Blur, Split/Second und Midnight Club 2.

 


Steffens Top #4: Ego-Trio
Hier ist die Sache schon schwieriger, denn das Genre altert nicht so gut und bringt auch ständig neue Vertreter auf den Markt. Vor allem gibt es in diesem Bereich sogar extrem viele Spiele, die zwar auf alt getrimmt sind, aber sich doch sehr modern spielen. Trotzdem gibt es Spiele-Erfahrungen, die ich unbedingt gerne noch einmal in etwas schöner erleben würde: The Darkness, Hexen, Black (oder auch Killzone)

 


Steffens Top #5: Launch-Trio
Für jede Konsolengeneration würde ich mir eine Aufbereitung von drei (europäischen) Launch-Games freuen, egal wie sehr sie mir taugen, denn wie bei jedem Launch hab ich eh einfach so ziemlich alles mitgenommen und gespielt, was gerade da war. Und manchmal führte das auch zu positiven Überraschungen, denn ein Spiel wie Pilotwings 64 hätte ich zu einem anderen Zeitpunkt wahrscheinlich nicht in den Warenkorb gelegt.

 

Bei Lennard gibt’s morbide Themen. Aber immerhin mit charmanten Experten.

 


Lennards Top #1: “Uhrwerk Orange”
Kubrick Runde 2! Nach “Full Metal Jacket” stand diese Woche sein dystopisches Meisterwerk “Uhrwerk Orange” auf dem Programm. Malcolm McDowell gibt darin den psychopathischen Alex DeLarge dessen zynische Gleichgültigkeit gegenüber Anstand und Moral nur übertroffen wird von der Amoralität des Systems in dem er lebt. Wo sich “Full Metal Jacket” authentisch und fast schon dokumentarisch gibt, ist “Uhrwerk Orange” theatralisch und kunstvoll mit großem K. Diese Abstraktion erlaubt dem Film einen Gewaltgrad der heute noch schockiert und an die Leinwand fesselt. Alex DeLarge geht aus diesem Film am Ende nur deswegen als Held hervor, weil er der einzige aufrichtige Mensch in einer Welt voller Egoisten und Heuchler ist – und selbst das ist streitbar.

 


Lennards Top #2: Von Särgen in Übergröße
WIRED lässt in diesem Video Fragen zum Thema Beerdigung von einem Bestatter beantworten – und zwar viel unterhaltsamer als man bei diesem Thema erwarten würde. Der Typ ist aber auch einfach verdammt sympathisch.

 


Lennards Top #3: Jigsaw auf der Spur
Jack Pop klärt unterdessen gemeinsam mit Star-Biologe Mark Benecke (kann man den so nennen?) inwieweit die Fallen der “Saw”-Reihe realistisch sind. Sehr unterhaltsam auch hier nicht zuletzt wegen des verdammt charmanten Experten.

 


Lennards Top #4: Dontnod für umme!
Zur Feier des Pride Months bringt Dontnod sein Mystery-Adventure “Tell Me Why” gratis unters Volk. Wer Xbox oder PC sein Eigen nennt, hat jetzt also keine Ausrede mehr. Da werde dann auch wohl ich die Chance nutzen, um die Geschichte um Trans-Helden Tyler und seine Schwester Alyson zuende zu bringen. Nachdem mir die ersten beiden Episoden gut gefielen, hab ich das Spiel nämlich pausieren müssen als unsere Redaktions-Xbox zurück in die Redaktion musste.

 


Lennards Flop: Bye, bye Need for Speed!
Leise, still und heimlich sind diese Woche sämtliche der alten “Need for Speed”-Titel – und seien wir ehrlich, damit alle guten, – aus den digitalen Stores von Microsoft, Sony, Steam und Origin verschwunden. “Need for Speed: Carbon”, “Shift”, “Shift 2: Unleashed”, “Undercover” und “The Run” sind damit nicht mehr digital zu erstehen. Ich sehe ja ein, dass man die Online-Server irgendwann mal abschalten muss. Aber wäre es gleich nötig gewesen, dafür das ganze Spiel zu entfernen? Videospiele und ihr digitales Erbe bleiben ein vertracktes Thema.

 

Wir sagen auch bye bye! Aber nur bis nächste Woche!

neuste älteste
Daddler
I, MANIAC
Maniac
Daddler

Dying Light 2 sieht optisch bombastisch aus und das Gameplay wirkt auch sehr spassig. Mein Favorit für 2021…

dccoder84
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
dccoder84

@Sebastian: Bin gespannt wie dein Resümee zu The Last of Us 2 ausfallen wird wenn du es durchgespielt hast. Berichte uns davon wenn es soweit ist.

Steffen Heller
Redakteur
Profi (Level 2)

captain carotcaptain carot
Gemäß der Band Trio sage ich Da Da Danke für den Hinweis und habe es mal schnell ausgebessert. 😀

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Klugscheißermode: Es heißt Trilogie.

Gibt sicher den einen oder anderen Fall, bei dem ich gerne ne Neuauflage hätte. Der einzige Drilling, der mir spontan einfällt wäre allerdings STALKER Shadow of Chernobyl, Clear Sky und Call of Pripyat.

JSS
Admin
Epic MAN!AC

Gefühlt kommt alle 2 Wochen eine neue Retro-Konsole auf den Markt. Wer kauft denn das noch? Also, ausser Ulrich 🙂

(ich hab ja nix gegen Retro, oder eine alte Cartridge-Packung im Regal — aber wie oft soll man noch Metal Slug oder Centipede in der 100. Emulation spielen?)