Wir lieben Tales of… – die M!-Liebeserklärung online im XL-Format

0
280

Die Tales-Serie ist nicht nur für actionreiche Kämpfe und bunte Anime-Szenarien bekannt, sondern auch für spektakuläre Intros mit flotten J-Pop-Klängen. Allerdings ist es gerade mit diesen so eine Sache, werden die doch in den West-Versionen gerne mal entfernt und gegen ziemlich belanglose Gebrauchsmusik, oft von Tommy Tallarico, ausgetauscht. Begleitet uns bei einem kleinen Streifzug durch die Tales-Geschichte:

Tales of Phantasia (SNES)

Ein Anime-Intro gab es damals noch nicht, sehr wohl aber gesungene Titelmusik – einer der Hauptgründe, warum das Spiel damals massive 48 Mbit groß war. Wer hätte dem SNES so etwas zugetraut..! Ein paar Jahre später wurde Tales of Phantasia dann auf die PlayStation umgesetzt – und dazu gab es nicht nur ein animiertes Intro, sondern auch einen neuen Titelsong.

Leider kam auch diese Version nicht zu uns, aber auch hier gibt es ebenso wie beim 16-Bit-Original einen Übersetzungs-Patch. Wieder ein paar Jahre später erschien Tales of Phantasia auf dem Game Boy Advance. Die Umsetzung war technisch kein Meisterwerk, ging aber in Ordnung. Eine Sache fehlte aber…

Klar – der Titelsong. Schade, schade.

*

zurück    —     weiter

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

[quote=Saldek]

Das J-Pop Gedudel ist ja schrecklich. Da bevorzuge ich die erwachseneren, atmosphärischen West-Soundtracks. Ich meine es gibt sehr gute japanische Soundtracks z.B. bei Grandia oder vielen Final Fantasy Teilen. Aber dass diese Machwerke hier angepasst wurden ist nicht verwunderlich.

[/quote]Blasphemie!!!!11elf ;PVielen Dank für die ergänzenden Intros für die Liebeserklärung! Aber “”Tales of the Abyss”” eines DER Highlights? Fast mehr Fachbegriffe als beim vielgescholtenen FFXIII-Zyklus und irgendwie fehlt (zumindest mir) das gewisse Etwas – bin aber auch erst in Kapitel 2, vielleicht wird das ja noch was. Highlights sind auf jeden Fall Vesperia, Symphonia und Graces F.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Wer mehr lesen will kauft sich halt die aktuelle M!

Esper277
I, MANIAC
Freshman
Esper277

Eine sehr enttäuschende Liebeserklärung. Ja die Opening sind zum Teil echt super aber über das Game ließt man hier nichts.

belborn
I, MANIAC
Maniac
belborn

Ich lasse fast immer die jap. Originalsprecher aber das jap. Gedudel vermisse ich nicht unbedingt.Tales of Destiny für die PSX war mein 1.Tales und auch schon mein Höhepunkt.Sonst zieht mich die Serie nur noch wenig in den Bann.Tales of Vesperia ist eigentlich richtig gut.Seit Jahren zocke ich es immer mal wieder um es dann für was anderes wegzulegen.Tales of Legendia fand ich mies,mir wären die handgezeichneten Tales of Destiny 2 und Rebirth viel lieber gewesen.An engl. Patches wird gearbeitet.Tales of Rebirth für die PSP,das wärs

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Saldek

Das J-Pop Gedudel ist ja schrecklich. Da bevorzuge ich die erwachseneren, atmosphärischen West-Soundtracks. Ich meine es gibt sehr gute japanische Soundtracks z.B. bei Grandia oder vielen Final Fantasy Teilen. Aber dass diese Machwerke hier angepasst wurden ist nicht verwunderlich.

Ullus
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Ullus

[quote=DerPanda]

sehr schön auch wenn es hier anscheinend “”nur”” um die intro´s geht als um die spiele selber aber finde es trozudem sehr löblisch das die serie mal erwähnt wird. da es eine der wenigen “”alt erwürdigen”” jrpg-reihen ist die es noch gibt 😀

[/quote]@ Panda: Das stimmt, es ist eine der altehrwürdigen, glorreichen Jrpgs Serien die es noch gibt !Wild Arms, Grandia, Chrono, Mana, Suikoden etc. alle leider weg ! :/Heutzutage gibt es nur noch neben Tales, Final Fantasy, Persona und Star Ocean, mehr fällt mir jetzt nicht ein, jedoch, das ist auch schon mal viel wert ! Es geht wieder aufwärts mit den Jrpgs, die PS4 könnte sich zu einer modernen Homage an die Klassiker entwickeln und das Genre wieder in gewisser Art und Weise rebooten und den damaligen Zauber und Stellenwert von früher einzufangen versuchen, das würde mich freuen ! Immer her mit den Rpgs, egal ob Ost oder West !Von der Tales Serie hatte ich systemübergreifend eigentlich zwar alle Teile gespielt, jedoch nicht alle Teile durchgedaddelt, die in den USA und auch bei uns rauskamen, ich mag Tales, besonders das Drumherum, aber der seitliche und nun auch neuere mehr dreidimensionale Kampfbildschirm war jetzt nie ganz mein Fall, aber das war tolerierbar, ein Rundenkampfbildschirm hätte mir halt besser gefallen.Die Serie ist äußerst traditionell, im Laufe der Zeit wurden nur winzige, marginale Gameplayänderungen eingefügt, somit hat sich die Serie zwar kaum weiterentwickelt, aber das ist Kritik auf hohem Niveau, ob das besser oder schlechter gefällt ist wie alles Anssichtssache ! Mein Lieblingstales ist Tales of Eternia auf der PS One ! Das ungewöhnlichste Tales ist das Tales of Legendia auf der PS2, mir hat das Spiel gefallen, aber es war nicht das beste, dieses Tales wurde mit vom Soul Calibur Team entwickelt, das wusste ich nicht, man merkt das es anders war.Das mieseste Tales ist das Radiant Mythology auf der PSP, das war nicht das was ich erwartet hatte, zuviel Schwächen und Nachteile bezüglich der Spielmechanik ! Tales of Vesperia auf der Xbox 360 fand ich auch ziemlich gut !Bei dem zweiten Xilia, das ja eigentlich richtig ordentlich ist, stört mich sehr stark das Recycling der Welt, find das arg langweilig und sogar faul von den Entwicklern, deshalb will ich das nicht zocken ! Im Prinzip sind die meisten der Tales Games spielenswert, kommen routiniert rüber und sehr ordentlich in Szene gesetzt !

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Die Vorspänne zu zeigen find ich gar nicht schlimm. Bei Tales of Destiny 1+2 auf der PSone hab ich mir damals die Vorspänne rauf und runter angesehn, gerade weil es Anime Vorspänne eher selten gab und es für mich noch was besonderes war.Ansonsten mag ich die Tales of Reihe wirklich sehr, nur gerade das gelobte Xillia konnt mich nicht wirklich mitreißen. Die Serie ist ja wirklich nicht abgeneigt gern Klischees zu bedienen, nur hier hat mans absolut übertrieben. Besonders das Freundschafts getue von Teepo und Elise ging mir irgendwann so auf den Senkel. Dann der Herzensgute vor Gerechtigkeit strotzende Jyde und der hinterhältige Alvin. Ne da gabs wirklich schon abwechslungsreichere Charaktere.Mein Favorit ist und bleibt Vesperia. Auch Klischeebeladen aber nicht ganz so doll.Auf Zestiria freu ich mich wegen dem eher klassischen Fantasy Setting. Auch wenn die Story nicht ganz so dufte sein soll.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

ShadolfShadolf Warum denn bitte? Wenn du über die Tales of.. Serien möchtest, dann kauft einfach die Aktuelle M! Games Ausgabe 260 und selbst wenn die paar Gameplay zeigen, dann sehe wir paar Bosskämpfe und das ist wieder Spoiler Gefahr. : P Dann lieber auf die

Shadolf
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
Shadolf

Also ich versteh nicht was das hier soll. Die Intros sind ja schön, aber ich hätte mir gute Gamplay-Clips gewünscht bei denen man Grafik etc. sehen kann. Die Spiele halt und nicht nur irgendwelche Zeichentrickfilmchen. Und dann bitte auch was zur Story. Vorallem Tales of Phantasia 2 auf PS2 in Japan hätte mich von der 2D-Grafik her interessiert.

DerPanda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
DerPanda

sehr schön auch wenn es hier anscheinend “”nur”” um die intro´s geht als um die spiele selber aber finde es trozudem sehr löblisch das die serie mal erwähnt wird. da es eine der wenigen “”alt erwürdigen”” jrpg-reihen ist die es noch gibt 😀