Die neue M! Games 350

Kreischende Hasen, Superhelden, Japan-Kram und rollende Köpfe – dieses Quartett der guten Videospiel-Unterhaltung sollte sich niemand entgehen lassen!

38
2958

Superhelden-Alarm in der neuen Ausgabe! Zum einen geben sich Mario, Luigi, Peach und ihre krawalligen Hasen-Gegenstücke die Ehre: Mario + Rabbids: Sparks of Hope ist ein Nachfolger wie aus dem Bilderbuch, der (fast) alles richtig macht. Deshalb haben wir dem Switch-Volltreffer den Großteil des Kiosk-Covers spendiert und zum Top-Thema erhoben. Kurz vor Redaktionsschluss flatterte dann auch noch ein anderes Helden-Quartett ins Top-Thema-Haus: Die Gotham Knights treten in die Fußstapfen des Dunklen Ritters Batman und haben einige Tricks auf dem Kasten. Wie die beiden Titel abgeschnitten haben, erfahrt Ihr in ausführlichen Tests.

Inhaltsverzeichnis

Über den Wolken befand sich in den vergangenen Wochen derweil der ein oder andere M!-Schreiberling. So jettete Japan-Experte und -Fan Thomas Nickel nach Jahren (es soll ja da so eine Pandemie geben, die internationales Reisen behindert) mal wieder nach Fernost und besuchte für uns nicht nur die Tokyo Game Show, sondern auch den ein oder anderen Entwickler. Den ersten Schwung an Spielen und Interviews liefern wir Euch in diesem Heft, in den kommenden Ausgaben folgt der Rest vom Japan-Fest. Darüber hinaus legten wir Hand an die Closed Beta von Street Fighter 6: Unsere Spieleindrücke findet Ihr in der Preview-Abteilung, ebenso wie die aktuellsten Infos zur Neuankündigung Need for Speed Unbound und Call of Duty: Modern Warfare II.

“Normale” Tests gibt es ebenfalls en masse: Ob super atmosphärisches Action-Adventure (A Plague Tale: Requiem), EAs letzten offiziellen Lizenz-Kick (FIFA 23), Kult-Adventure-Fortsetzung (Return to Monkey Island), Helden-Shooter (Overwatch 2) oder Horror-Knobel-Walking-Simulator mit Gänsehaut- und Fragezeichen-Garantie (Scorn) – für jeden Geschmack ist diesen Monat dabei.

Geschmacklos hingegen wurde in der Vergangenheit häufig eine ganz besondere Beat’em-Up-Serie tituliert, insbesondere von Jugendschützern. Die Rede ist von Mortal Kombat: Die Reihe feiert aktuell ihren 30. Geburtstag und da wollen wir natürlich dabei sein – in Form eines XXL-Extended-Specials, in dem Autor Michael Herde ein ganz persönliches Erlebnis schildert. Lasst Euch überraschen!

Das alles und viel mehr gibt es in der neuen M! Games 350 – ab Freitag, den 21. Oktober, am Start.

Ihr wollt lieber digital lesen? Unsere App gibt’s für iOS und für Android:
maniac.de/ios
maniac.de/android

Außerdem könnt Ihr M! GAMES auch als E-Paper lesen: www.maniac.de/digital
Kauft Ihr eine Ausgabe als E-Paper, könnt Ihr diese mit dem gleichen Login auch auf Eurem iOS- oder Android-Gerät lesen.

Ihr wollt M! GAMES abonnieren? Dann habt Ihr die Wahl zwischen dem klassischen Print-Abo oder dem Digital-Abo, das es Euch ermöglicht M! GAMES sowohl als E-Paper als auch in unseren Apps zu lesen. Das Digital-Abo funktioniert plattformübergreifend mit nur einem Login. Es läuft zudem immer nur ein Jahr und endet danach automatisch. Ihr müsst es nicht extra kündigen.

Beachtet bitte, dass das plattformübergreifende Digital-Abo nicht im AppStore und nicht auf Google Play erhältlich ist. Abonniert Ihr dort, dann funktioniert das Abo nur auf dem jeweiligen Endgerät.
Das gleiche gilt für einzelne Heftkäufe. Auch die funktionieren nur auf dem jeweiligen Endgerät.

Das plattformübergreifende 3-in-1-Digital-Abo und plattformübergreifende digitale Heftkäufe gibt es nur direkt bei uns!

Zusätzlich zur M! GAMES könnt Ihr in unserer neuen App auch audiovision lesen. audiovision ist das zuverlässige Test-Magazin für alle Heimkino-Enthusiasten: Wir testen die neusten Fernseher, Soundbars, Lautsprecher, Receiver, Kopfhörer und vieles mehr. Schaut einfach mal rein!

Und zum Abschluss blättert sich Ulrich durch die M! 350…

neuste älteste
Steffen Heller
Redakteur

@playingoldkid Könntest du das noch konkretisieren? Also was meinst du denn genau mit “normale” Games? Waren dir diesmal zu viele “große” Titel dabei wie “Overwatch 2” und “Scorn”?

PlayingOldKid
I, MANIAC
PlayingOldKid

Tolle Ausgabe, gut gemacht. Hat viel Spaß gemacht zu lesen. Dennoch würde ich mir in Zukunft bitte gern wieder mehr “normale” Games im Indie Sektor wünschen.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

@kikko-man Von 2004 bis 2008 hatte die Maniac eine DVD, aber seitdem kann sich natürlich einiges geändert haben in der Branche. Und nur für eine Ausgabe ist der Aufwand sicher nicht unerheblich. Vielleicht bräuchte es sogar zwei DVDs für alle PDFs seit 1993. Wahrscheinlich wäre es klüger den Abonnenten kostenpflichtig einen USB-Stick mit M!-Branding und allen Ausgaben anzubieten.

Meine Access-Datenbank (ca. 5700 Spiele bisher 🙂 ) hab ich mir sogar aufs Handy geladen. Mit der kostenlosen AccessDB Viewer App kann ich so auch unterwegs im Laden schnell nach Spieletiteln suchen. Wäre auch kein Problem ein Google Doc mit Spieletitel, Ausgabe und Seitennummer zu erstellen. Als ich noch Zeit hatte (vor zwei Jahren 😉 ) hab ich auch noch alle Previews ab Ausgabe 10/08, die mindestens eine Seite lang sind, eingetragen.

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

@walldorf Geht ja nicht um die Daten, sondern die zusaetzlichen Kosten fuer den Cybermedia Verlag. DVDs, das Brennen, eine Papierhuelle, ein Kleber, der das Ausliefern uebersteht, aber das Klauen verhindert. Logistik ist teurer, da die Ausgaben mit DVD mehr Platz benoetigen. Das waere ein reines Verlustgeschaeft, das sich so ein kleiner Verlag nicht leisten kann/darf.
Was aber klasse waere, waere eine Tabelle pro Jahr, die es einen ermoeglicht einen Test auch Jahre spaeter schnell zu finden. Du hast Dir ja extra eine Datenbank angefertigt und das muesste ja eigentlich nicht noetig sein, da es ja bei der M! die entsprechende Excel-Dateien geben muesste. Frueher gab es ja immer den Jahresinhalt in der Februar-Ausgabe und ich verstehe, dass der Verlag den Platz nicht mehr verschwenden will, da jede Ausgabe heutzutage die gleiche Seitenzahl hat. Zum Runterladen waere es aber sehr cool.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

@kikko-man Wenn die PDFs schon vorhanden sein sollten, dann sollte es kein Problem sein die auf eine DVD zu packen. Wenn es die PDFs wie bei der Gamepro nicht gibt, dann darf man bis zum St. Nimmerleinstag auf ein Heftarchiv warten. Bei der Gamepro sind es jetzt schon 15 Jahre, obwohl es für Gamestar+-Abonnenten längst ein Heftarchiv gibt:
https://www.gamepro.de/xenforo/threads/wo-bleibt-das-pdf-heft-archiv.91992/

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Ok das ist verständlich… Natürlich finde ich die Maniac auch am besten

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

@dirk-von-riva Dir ist vielleicht nicht bewusst, dass hinter den von Dir genannten Zeitschriften ein grosses Zeitschriftenunternehmen steht (Marquard Media Gruppe), waehren Cybermedia ein winzig kleiner Verlag ist, der von ehemaligen Power Play/Video Games-Redakteuren gegruendet wurde. Das ist, als ob Du einen grossen Publisher wie Activision oder EA mit nem kleinen Indie-Team vergleichst. Ist doch klar, dass die anderen die finanziellen Resourcen fuer sowas haben. M!Games sind winzig im Vergleich, aber die allerbesten!

Feirodetta
Mitglied
Feirodetta

Ist hier noch jemand mit einem Abo aus Österreich und kann mir sagen, wie lange der Heft-Versand für gewöhnlich nach Österreich dauert? Bisher habe ich noch nichts bekommen. Danke

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Danke für den Tipp mit dem Link.
Schaue da mal rein…

Aber zum 30 jährigen Jubiläum, wäre das doch eine feine Sache. Schließlich hat die N Zone (25 Jahre), PC Games (in 3 Heften je 10 Jahrgänge) und die Play5 (15 Jahre) eine DVD mit ihren als PDF Dateien komplette Magazine beigelegt.
Was mich beeindruckt hat….
Natürlich alles der gleiche Verlag, da wird dann auch die Games Aktuell ihr bald 20 jähriges nachlegen.

Warum nicht die M! und mit der 30 Jahre Maniac Ausgabe (wieder den alten Namen verwenden oder zumindest für diese eine Ausgabe) und ihre Jahre ehren und uns treue Stammleser nochmal in Nostalgie schweben lassen…. mit allen Ausgaben.
Mittlerweile dürften ja sogar Ausgaben wo Mortal Kombat und Gears of War enthalten erscheinen.
Notfalls ein paar Tests entfernen oder unkenntlich machen….

Bei der N Zone war selbst Resident Evil 2 und Golden Eye zu lesen…. was ja nicht mehr indiziert ist.

Gut, es würde wohl Arbeit machen aber die anderen Magazine haben das auf sich genommen… Wahnsinn

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

@maverick
soll wie auch die anderen spiele von sony im unlocked mode ne deutlich höhere auflösung als full hd haben. einige sogar mit raytracing (ratchet, miles morales)
https://twitter.com/dark1x/status/1583728030303760384
mit vrr ein traum.
für feste 120fps mode müssten es dann aber bestimmt 1080p sein aber mir reicht unlocked+vrr locker. sind ja im schnitt meist so um die 90fps. der unterschied wird nach oben hin einfach immer geringer und full hd empfinde ich mittlerweile als etwas verschwommen

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

@dirk-von-riva Diese Ausgabe war meine erste N-Zone seit über zehn Jahren. Hab mir die PDFs aufs iPad gezogen. Die jüngste Jubiläumsausgabe der Gamepro war auch sehr schön gemacht. War ebenfalls mein erster Heftkauf seit über zehn Jahren.

Die Maniac-Jahrgänge 1993 bis (Mitte) 2007 gibt es übrigens gratis bei Kultmags:
https://www.kultmags.com/mags.php?folder=TUFOIUFD

Ist auch alles legal:
https://www.kultmags.com/about.php

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Zum 30 jährigen Maniac Jubiläum wünsche ich mir einen Blick zur Konkurrenz.
N Zone… Play5 und PC Games haben eine DVD dabeigelegt und das werden sie sicherlich auch bei der Games Aktuell machen.

Mit dem kompletten Magazin Archiv…. alle Ausgaben inklusive der Sonderhefte im PDF Format.

Jede Ausgabe konnte ich lesen.

Das wünsche ich mir beim 30 jährigen Maniac Jubiläum!!!!! Auch gegen Aufpreis (obwohl es bei der Konkurrenz keinen gab… aber das wäre es mir wert)

Maverick
I, MANIAC
Maverick

God of war 2 soll sogar mit 120fps laufen da bin ich mal extrem gespannt drauf wie sich dass spielt und ob man einen signifikanten Unterschied zu 60fps merkt. Wahrscheinlich ist die Auflösung dann fullhd ^^

Dass mit den 40fps bei a plague tale wusste ich nicht stand halt auch nicht im Test. Wie gesagt finds etwas schwach dass man nirgendwo eine Info macht mit 30fps/60fps. Aber nun gut dann muss man sich halt bei der Konkurrenz informieren.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

@maverick Angeblich soll A Plague Tale: Requiem mit 40 fps laufen, wenn man 120 Hz im Systemmenü der Xbox Series X aktiviert.

Ich fürchte wir werden in Zukunft viele Spiele mit 30 fps sehen. Gotham Knights und A Plague Tale: Requiem erscheinen beide nicht mehr für PS4 und Xbox One. Ein God of War – Ragnarök hingegen erscheint auch noch für PS4 und soll hohe Framerates jenseits von 60 fps bieten auf der PS5.

Runner
Mitglied
Runner

Bin heute morgen um 4 Uhr zum Briefkasten und habe die Ausgabe dann verschlungen. Thomas hat mich etwas neidisch gemacht mit ” neue Games und Hardware sind dramatisch günstiger als bei uns” im Japan Bericht. Der war sehr interessant. Vor 25 Jahren war ich mal extrem im Japan Fieber. Ansonsten sehr gute Ausgabe wie immer mit vielen kleinen Feinheiten. Bin sehr gespannt was es im nächsten Jahr zum 30 jährigen Jubiläum gibt. Bis auf wenige Ausgaben von 93/94 sollte ich alle haben. Meine Mutter hat damals welche weggeworfen. Ich schnapp mir auch gerne mal ein Heft von 98/99 wenn es grad bei mir rumflattert. Das werd ich auch in 20 oder 30 Jahren noch so machen. Es ist für mich zeitlos. Genau wie manche Spiele.

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Wäre es evtl. möglich in zukünftigen Ausgaben den wertungskasten um 2 Zeilen zu ergänzen einmal mit leistungs/qualitätsmodus ja/nein und 30fps/60fps ?

Bei plague tale requiem wird gar nichts zur Technik geschrieben und zu gotham knights wird im vorletzten absatz was erwähnt. Dass beide nur mit 30fps rumdümpeln wird nirgends erwähnt. Ohne 60fps Fass ich ein spiel nicht mal mehr mit einer Kneifzange an.

Steppberger
Super-M!

Unsere Grafik- und Soundwertungen beziehen sich ja auch nicht ausschließlich auf technische Aspekte.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Ja eine tolle neue Ausgabe auch wenn einige Wertungen überraschen hoch oder niedrig ausgefallen sind.Aber Scorn eine 10 bei der Grafik zu geben finde ich übertrieben.Die Series X kann sicher noch mehr.

Steffen Heller
Redakteur

@walldorf Ich hab das Ding ja ohne Day1-Patch durchgespielt und hier sah ich abseits der fehlenden Option eines “Performance-Modus”(60fps) keine gravierenden “technischen Probleme”. Man spürt halt ab und zu die Ruckler an paar Stellen das war es auch schon. Hatte auch keine Abstürzer oder sonstigen großen Auffälligkeiten in meinen circa 25 Stunden Spielzeit.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Meine Ausgabe kam gestern an. 85% für Gotham Knights finde ich angesichts der technischen Probleme etwas zu hoch. Vor allem weil Guardians of the Galaxy vor einem Jahr nur 81% bekommen hat. Das hatte einen Performance-Modus und auch ein abwechslungsreicheres Kampfsystem. Gotham Knights wirkt dann doch mehr wie ein hoher 70er im direkten Vergleich.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Kompliment, die Ausgabe scheint auf den ersten Blick wieder sehr gelungen zu sein. Freue mich schon darin in Ruhe zu schmökern.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

@walldorf Danke dir! Bin mal auf den Test der M! gespannt, bisher kam leider noch kein Heft…

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

@rudi-ratlos Kritiker-Wertungen, User-Wertungen sind noch gesperrt.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

@walldorf User-Wertungen oder Kritiker-Wertungen? Scheint ja zu polarisieren.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Gotham Knights spaltet offenbar die Gemüter. Von 95% bis 40% ist alles vorhanden auf Metacritic.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

@supermario6819 Heißer Tipp von mir:”Liest einfach den Text”

link82
I, MANIAC
link82

@SuperMario6819
na klar, aber nach den Previews und dem klasse Vorgänger ist MR2 für mich eh Day1, ob jetzt 77, 87 oder 97% 😉

senser
I, MANIAC
senser

Technische Probleme gibt es bei APlague Tale nicht eher bomben Grafik.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

@link82

Das ist ja bei der MGames auch möglich.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Hui, klingt nach einer thematisch richtig starken Ausgabe ? direkt mal zum Briefkasten schlendern.