Back 4 Blood – Trailer erklärt das Kartensystem

0
68

Warner Bros. hat einen neuen Trailer zu Back 4 Blood veröffentlicht, welcher uns das Kartensystem erklärt. Hierbei handelt es sich um ein neues Rogue-lite-Feature, das bei jedem Durchspielen für ein neues Spielerlebnis sorgt und jedes Spiel dynamisch, intensiv und einzigartig macht. Die Spieler können sich direkt in die Action stürzen, indem sie einen voreingestellten Kartensatz auswählen oder sich ausführlich mit den umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten des Kartensystems beschäftigen, um sich ihren eigenen, persönlichen Kartensatz zu erstellen.

Back 4 Blood nutzt eine adaptive KI namens Spiel-Direktor, die hinter den Kulissen Aktionen, Gesundheit und Entscheidungen der Spieler überwacht. Der Spiel-Direktor reagiert entsprechend, indem er die Umgebungen verändert, Herausforderungen hinzufügt oder durch Verderbniskarten besondere, mutierte Infizierte freisetzt. Während die Spieler sich mit Horden von Feinden anlegen, können sie das Gameplay ebenfalls beeinflussen, indem sie bestimmte Karten einsetzen, um z.B. ihre Ausrüstung zu verbessern.

Back 4 Blood ist ein Koop-Zombie-Ego-Shooter von den Entwicklern der Left 4 Dead-Reihe und bietet ein spannendes und dynamisches Gameplay sowie eine äußerst vielseitige und anpassbare Action, von der Spieler einfach nicht genug kriegen können. Die Handlung von Back 4 Blood findet nach einem katastrophalen Krankheitsausbruch statt, bei dem die meisten Menschen starben oder vom parasitärem “Teufelswurm” infiziert wurden. Durch die unsäglichen Ereignisse abgehärtet und entschlossen dazu, für die Überreste der Menschheit zu kämpfen, hat sich eine Gruppe Überlebender der Apokalypse zu den „Cleanern“ zusammengeschlossen, um sich den infizierten Schrecken entgegenzustellen, die als “Infizierte” bekannt sind, und die Welt zurückzuerobern.

Back 4 Blood erscheint am 12. Oktober für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X.