BioShock-Künstler verstärken CD Projekt

0
436

Dieser Artikel stammt aus der M! 339 (Dezember 2021).

WARSCHAU / BOSTON •  Grenz- und kontinentübergreifende Studioballungen sind der Industrietrend der Stunde und in seiner jüngsten Pressemitteilung präsentiert sich nun auch der polnische Hersteller CD Projekt, Macher von The Witcher und Cyberpunk 2077, als ”Gruppe”. Bislang mit Zentrale, RPG-Entwicklung (RED) und Mobil­labor (SPOKKO) in der Hauptstadt Warschau, erwirbt die CD Projekt Capital Group in diesem Oktober ihre erste amerikanische Entwicklungsabteilung: The Molasses Flood mit Sitz im nordamerikanischen Boston.

Das Studio wurde vor sieben Jahren von Irrational-Games-Veteranen um den BioShock-Art-Director Scott Sinlair und ”BioShock Infinite-Lead-Leveldesigner Forrest Dowling gegründet und produzierte bislang die Survival- und Aufbau-Spiele The Flame in the Flood und Drake Hollow. Ersteres erschien als Download für alle Konsolen, Letzteres, ein Koop-Kampf um prozedural erzeugte Ressourcen, 2020 nur für Windows und Xbox. Zuletzt halfen die Amerikaner bei Double Fines Psychonauts 2. Das Studio wird mit Geld aus Polen kräftig ­aufgestockt: ”Wir arbeiten an einem ambitionierten neuen Spiel und erweitern deshalb das Team”, verraten The Molasses Flood und CD Projekt – aber noch nichts darüber, wie es heißt oder worum es sich handelt.