Call of Duty – neue Details zum kommenden Ableger geleaked

3
215

DualShockers berichtet, dass neue Details zum nächsten Teil von Call of Duty geleaked sind. Grundlage ist die ominöse “The Red Door”-Demo von Activision im Microsoft Store, welche zwar einen Key benötigte, aber von findigen Bastlern trotzdem zum Laufen gebracht wurde.

Wobei eine laufende Version vielleicht die falsche Umschreibung ist, denn vielmehr als den Namen gab es nicht zu sehen. Und der lautet offenbar Call of Duty: Black Ops CIA – zumindest war das im Titelbildschirm der Konsole zu lesen. Ein Dataminer bei Twitter hat zudem herausgefunden, dass der Ego-Shooter angeblich in Vietnam, Russland, Nicaragua und Deutschland angesiedelt sein wird.

Es könnte zudem sein, dass wir auf eine offizielle Vorstellung des kommenden Call of Duty nicht mehr lange warten müssen, denn aktuelle Gerüchte besagen, dass bereits übermorgen bei der Vorstellung der First-Party-Titel für Xbox Series X ein Trailer gezeigt wird.

neuste älteste
ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Bort1978Bort1978

Der Satz ist verwirrend formuliert.

dasRob
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dasRob

Bort1978Bort1978
Das glaube ich kaum. Ich denke mal, dass der Trailer bei der Pre-Show ab 17 Uhr gezeigt wird. Denn für diese sind ja auch einige Weltpremieren angekündigt.
Ab 18 Uhr soll es dann eben eine Stunde lang besagte First Party Titel zu sehen geben.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Bedeutet der letzte Satz dann, dass CoD (zeit-) exklusiv auf der Series landet? Das wäre ja ein dicker Deal.