Death Stranding – 15 Minuten neues Gameplay

31
765

Kojima Productions hat neues Gameplay aus Death Stranding veröffentlicht, das uns den Anfang des Spiels zeigt. Auf die Gefahr von Spoilern wird hiermit noch einmal ausdrücklich hingewiesen.

Death Stranding erscheint am 8. November für PS4.

neuste älteste
NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Werk und Autor, Night, Werk und Autor.
Es ist zu platt, dem Autor Antipathie entgegen zu schlagen, und dies auf das Werk zu abstrahieren, und dann dadurch auch noch den Hintergrund für das Werk, welcher vom Autor genannt wurde, zu negieren!
Und dann auch noch diejenigen, welche den Hintergrund darzulegen versuchen als Fans des Autors und nicht primär des Werkes zu diffamiren, um die eigene Strategie der Diffamierung des Autors zu betonieren. Was wiederum verhindert, sich doch mit dem Hintergrund auseinaqnderzusetzen.
Diese Schlange wird sich ewig in den Schwanz beissen.
Ich kehre nun zum Strand zurück.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Grundgedanke dahinter ist übrigens das jeder Gamedesigner/Storywriter zu Ehren kommt.

In alten FPS wie Unreal stand am Anfang eines jeden Levels der Name des jeweiligen Levedesigners.

Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

Kaoru zero oneKaoru zero one und SpacemoonkeySpacemoonkey , Ehre, wem Ehre gebürt, nur kenn ich die Brance zu wenig hinter den Kulissen, um unterscheiden zu können, in wie weit bestimmte Namen tatsächlich noch wie viel Arbeit selbst reinstecken oder nur jeden Tag ins Büro walzen, um ein paar kryptische Befehle zu bellen und sich dann wieder verziehen.
Ansonsten ist witzig, dass
“… ich persönlich würde mir aber wünschen das er mehr Gamedesigner gibt, die aus den Schatten ihres Rechners treten. Die Branche verkommt immer mehr zu einem anonymen Haufen, was auch von den Publishern so gewünscht ist …”
– auch von Seiten der Kreativen -, damals zur Gründung von EA geführt hat. 😀

NikeXNikeX , so langsam habe ich den Eindruck, dass jede Hinterfragung bzw. Nicht-Übereinstimmung mit Deiner Sicht für Dich darauf schließen lässt, dass man a) das Ganze nicht versteht, b) sich gefälligst mehr mit dem Thema befassen soll und c) dann aber auch zu Deinem Standpunkt kommen muss, weil man sonst wieder bei a) anlangt …
Also in Kurz: Wenn der Künstler sagt, er hat da ein blaues Auto gemalt und nichts weiter, dann ist das da ein blaues Auto, egal ob er dafür dann kubistische, expressionistische oder welche Stilmittel auch sonst eingesetzt hat.
Das kann dann immer noch hübsch anzusehen sein, so dass man es sich gerne an die Wand hängt, aber ist eben nur ein Bild eines blauen Autos.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Wessen Deutung eines Werkes durch die Erklärung des Schöpfers aufgeweicht wird, beschäftigt sich wohl eher mit der Person, als mit dessen was diese erschuf. Das ist, was die Masse immer macht, und warum so viele missverstanden werden.
Die Masse kennt die Person aber gar nicht.
Sie kennt nur das Zerrbild der Person, und was diese so von sich gibt.
Das Werk ist aber da, und fordert weiter heraus. Auch wenn viele schon früh aufgeben. Ein wahrer Schöpfer entwickelt sich weiter, egal was die Masse davon hält. Heute ist der 8. November.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Ich habe gerade das Bedürfnis ungefragt meine Meinung zu teilen

Da er aber überall seinen Namen reinkleistert, wie ein eitler Gockel, der kräht, als hätte er das frisch gelegte Ei selber aus seiner Kloake gedrückt, ist er mir schlicht unsympathisch und seine Werke verlieren jedes Interesse für mich.

Ich geh mal davon aus, das in dem Fall schlicht Metal Gear Solid 5 gemeint ist, wo am Ende jeder Mission ein kleiner Endcredits läuft und sich dort der Name Kojima recht häufig lesen lässt. Grundgedanke dahinter ist übrigens das jeder Gamedesigner/Storywriter zu Ehren kommt. Das Spiel hat über 200 Missionen wovon der lediglich etwa 50 die Hauptstory abdecken und die nun mal von hauptsächlich, aber nicht gänzlich von Kojima. Entsprechend stolpert man im Spiel recht häufig über seinen Namen, insofern man sich nur für die Main-Storyline interessiert. Bei den anderen 150 Missionen die von Mitgliedern seines Teams erdacht wurden, taucht sein Name entsprechend nicht auf, weil die eben nicht aus seiner Feder stammen. Ich persönlich war auch kein Fan von den ganzen Credits,weil es einfach den Flow bremst, auch wenn die abrechbar waren, fands aber trotzdem ein netter Gedanke: Ehre wem Ehre gebührt.

Ansonsten kann man sagen das sich der Mann in der Branche und darüber hinaus einen Namen gemacht hat und ich persönlich hab kein Problem damit wenn er damit auch haussieren geht, hat er sich schließlich erarbeitet. Gibt halt Leute die mögens nicht, ich persönlich würde mir aber wünschen das er mehr Gamedesigner gibt, die aus den Schatten ihres Rechners treten. Die Branche verkommt immer mehr zu einem anonymen Haufen, was auch von den Publishern so gewünscht ist, weil man dann schneller Leute austauschen kann wenn deren Vision nicht mit Gewinnorientierung übereinstimmen. Wie das mit Patrice Désilets und seiner erdachten Assassins Creed Trilogy der Fall war, die dann gegen seinen Willen in eine Infinitelogy umgebaut wurde.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

ah ok.
klar stinkt seine scheisse aber ich versuche mich von dem gehype seiner teils extremen fans nicht beeinflussen zu lassen. auch wenn sie es einem manchmal wirklich nicht einfach machen 🙂
kojima ist mir weder besonders sympathisch noch unsympathisch. ich befasse mich auch nicht wirklich mit seiner person oder seinen geschichten. bin mehr so der atmo- und gameplaytyp was spiele angeht. bin mit mgs4 eingestiegen und hab alles weggedrückt 😉

naja das mit seinem namen sehen wir dann halt unterschiedlich. ich sehe es ganz klar nicht als seht her ich bins sondern als eine hommage an carpenter oder das format film. darum ja so häufig credit rolls (nicht nur sein name) nach jeder mission in mgs5. selbst snake wurde ja nach snake benannt 🙂

Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

Bis auf die Aussage, dass mich das Gameplay, was ich gesehen habe, nicht abholt, SpacemoonkeySpacemoonkey , spreche ich lediglich über die Person Kojima. Wir reden es, also das Spiel selbst, mit keinem Wort schlecht.

Und wenn das bei ihm eine Hommage ist, dann an sich selbst.
Aber wahrscheinlich sind wir einfach nicht schlau genug zu merken, dass seine Scheiße halt nicht stinkt, wie die von jedem anderen … 😉

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

also das mit dem namen empfinde ich irgendwie garnicht als eitel. eher als eine hommage an john carpenter oder andere regisseure. finds lustig weil mich das irgendwie an die 80er erinnert.
rest wirkt leider wie das übliche angepisst sein vom hype weil man das spiel nicht mag. führt oft dazu dass man relativ oft extremes desinteresse bekunden und das spiel besondern beschissen reden muss. ich kenne das. befällt mich oft bei forza horizons und manchen nintendo produkten 🙂

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ich stimme Nightrain einfach mal zu 🙂

Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

NikeXNikeX , der springende Punkt ist “anfangs”. Kojima hat sich bereits einen Namen gemacht – in meinen Augen aber eben nur mit Zitaten anderer. Da er aber überall seinen Namen reinkleistert, wie ein eitler Gockel, der kräht, als hätte er das frisch gelegte Ei selber aus seiner Kloake gedrückt, ist er mir schlicht unsympathisch und seine Werke verlieren jedes Interesse für mich.
Abgesehen dass mir das Spielprinzip soweit ich es gesehen habe, keine Lust auf mehr macht.

Was das erklären der Kunst anbelangt, nimmt es dem Werk den Reiz. Es wird eine Wahrheit hingestellt und die ist dann unumstößlich. Dabei geht es mir nicht, um sogenannte Kenner, sondern gerade den unbedarften Betrachter, dem dann die Chance genommen wird das Werk auf sich wirken zu lassen, denn es gibt ja bereits “die eine, reinzig richtige Einordnung”.
Ein Bild wird dadurch für mich zum Beispiel zu einer simplen Werbefläche degradiert.

Und ob jemand selbst das können muss, um eine Meinung dazu zu haben, das finde ich befremdlich. Ich muss selber kein Spiel programmieren können oder einen Film drehen oder ein Buch schreiben, um mir darüber ein Urteil zu erlauben. Es ist ein Produkt, für welches ich mit meinen Ressourcen bezahle und dadurch dass ich diese aufwände steht es mir zu.
Was jemand in seinem stillen Kämmerlein – überspitzt formuliert – für sich selbst allein tut, macht oder anfertigt, da gebe ich Dir Recht, über das steht mir kein Urteil zu.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Ich hab bisher alle Trailer vermieden, der Download ist gestartet, morgen gehts los…. ich freu mir. Wurde auch zeit das es mal wieder ein Grund gibt die PS4 zu starten, glaub die war seit God of War nicht mehr an.

Edit: nee, hatte irgendwann Blood und Truth durchgezockt

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Der Literaturnobelpreisträger Kenzaburo Oe sagte über Abe Kobo, dass ihm anfangs nichts anderes blieb, als Abe zu imitieren.
Wenn dies Kojima anstrebt, mit seinem Medium, und das Oe auch so machte, soll es mir recht sein.
Vor allem mit diesem recht jungen, fantastischen Medium.
Es ist dem Künstler überlassen, ob er erklärt. Oft sind Beurteiler die langweiligsten Einfaltspinsel, die nicht mal ein Strichmännchen auf ein leeres Blatt bringen.

Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

Künstler sollte niemals ihre Kunst erklären, denn dann ist bzw. wird es nur noch ein Ding.

Ein bisschen beneide ich NikeX für seinen Optimismus und auch das mit/von Abe Kobo ist interessant, auch wenn ich es nicht super umfangreich zu mir nehmen möchte. Erinnert mich an schntzngrmmm von Ernst Jandl:
https://www.lyrikline.org/de/gedichte/schtzngrmm-1230

Ändert aber nichts dran, dass mich das Spiel nicht anspricht. Heißt nicht, dass es mich nicht neugierig macht oder dass ich Kojima für einen Artsy-Fartsy Aufschneider halte, dessen Werke, genau wie die von Tarantino, andere, echte Kunst zitieren und in eine Art Kollage packen, aber im Gegenzug dann immer stolz auf die Quellen zeigen, damit jeder weiß, was sie alles wissen.

Supermario6819
Mitglied
Profi (Level 1)
Supermario6819

Wo bleibt der Test?
Die Famitsu hat übrigens 40/40 Punkten vergeben.
Morgen bekomme ich die Limited Edition dann kann der Spaß beginnen.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Und hier eine weitere, wahrscheinlich sogar die Hauptinspiration fur Death Stranding:

The Rope – by Abe Kobo

https://medium.com/@108/nawa-the-rope-by-kobo-abe-19db9afa6dd3

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Noch ein interessanter Artikel:
Death Stranding: Hideo Kojima explains his new game:
https://www.bbc.com/news/newsbeat-50172917

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Space, es ist keine Walking Sim, aber die Transferleistung fällt leichter.
Je drastischer die Gestalt des Neuen, desto grösser die Menge an Zweiflern.

Kojima mag Abe Kobo und nennt dessen Werke als Inspiration. Abe Kobo nutzte stets drastische allegorische Sprache. Menschen verwandelten sich in Kartons, in Wasser, in Spielzeuge. Abe Kobo war umstritten, aber unbestritten einer der grössten Literaten, der japanische Kafka.
Wer Death Stranding Allegorien und Symbole vorwirft, hat wohl japanische Literatur verpasst. Hier prallt ein Komet in die Gameswelt, und erteilt eine Ohrfeige.

Keiner muss sich damit beschäftigen, ja, die Gamer können sogar die Nichtzugänglichkeit bemängeln und das Spiel nicht mögen. Aber es ohne Zweifel hat seine Hintergründe, sein Fundament, und es lohnt sich da mal einzutauchen. Es ist hat nicht einfach nur irgendein Spiel. Oder eine Forsetzung von irgendwas.
Von Anfang war es das, was mich an Death Stranding anmachte.

Ein ernsthafter Test sollte diese Hintergründe berücksichtigen. (M! *hust*)
Abe Kobo – Der Mann, der zum Stock wurde. ist als Inspiration von Kojima genannt worden. Der Verlust von Identität, Existenz, Individualität.
Fat the Wuck hat jetzt Dark Souls oder The Last of Us mit ihren vergleichweise platten Stories damit zu tun? Völlig falsche Abteilung.

Gast
n00b

Dark Souls pff. Ich habe schon Demon Souls gespielt bevor es cool war xD

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

“stell es dir vor wie eine hardcore postboten sim in der du als dhl-mann ohne vernünftiges navi gegen fiese miese hermesse und amazonbosse kämpfen musst. die straßen sind auch ganz übel”

Also genau der Kack, den die ersten ausführlichen Trailer vermuten ließen oO*

Little Mac
I, MANIAC
Maniac
Little Mac

Diese kultische Dark-Souls-Verehrung ist aber auch so eine hiesige Forums-Spezialität oder?😇

Für mich ist Death Stranding gerade super-interessant geworden, weil es eben nicht diese typische 08/15-Apoca-Menschheitsrettungs-Geschichte sein will oder anderen etablierten Titeln nachzueifern versucht.

So wird es vor Shenmue III wohl doch noch einen anderen großen Titel geben:-)

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

naja unter walking sims verstehe ich spiele in denen man hauptsächlich den stick in die gewünschte richtung hält, sich dabei umsieht und sonst nicht viel machen muss.
da scheint dieses spiel doch recht weit davon entfernt zu sein. wenn allein schon das balance halten spielerische elemente mit sich bringt

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Es ist kein Dark Souls, es ist kein The Last of Us und auch kein Fifa.
Es ist Death Stranding. Es geht nicht ums Vernichten, sondern Verbinden.
Es ist vom Feeling her wahrscheinlich mehr Shadow of the Colossus
und ich hoffe und vermute noch viel viel viel mehr.
Wer Sci Fi der alten Schule kennt, der wird dieses Spiel “lesen” während er spielt.
Wer Walking Sims spielt, wird sich vielleicht auch einfinden.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Mein Ding ist das Gameplay auch nicht, schade. Hatte gehofft, man müsste sich mit dem Baby als letzte Hoffnung für die Menschheit durch eine riesige postapokalyptische Welt durchschlagen. Im Prinzip sowas wie eine Mischung aus Last of Us und Days Gone, nur im SciFi-Gewand. Aber das Paketbotengameplay in Verbindung mit dem Aufbau der Infrastruktur soll ja laut Aussagen einiger Magazine echt Spaß machen. Da ich nun unsicher bin, würde ich gerne mal eine Demo zocken.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

😂cooler Vergleich
Aber das klingt mega spannend
Ich mach den Job!!!
😎😉📦

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

ja
https://www.gamepro.de/artikel/death-stranding-test,3350746.html
da es hier aber ungleich komplexer aufgebaut zu sein scheint kann man den vergleich zu fetch quests in irgendwelchen rpgs nicht ganz ernst nehmen. der weg ist das ziel 😉

stell es dir vor wie eine hardcore postboten sim in der du als dhl-mann ohne vernünftiges navi gegen fiese miese hermesse und amazonbosse kämpfen musst.
die straßen sind auch ganz übel

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Das Gameplay soll im Grunde nur aus Fetch Quests bestehen?!

Riffmaster_Rick
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
Riffmaster_Rick
Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ist in Sachen Gameplay leider absolut nicht mein Fall, obwohl die Decima-Engine eindrucksvoll die Muskeln spielen lässt und vor allem die Charaktere extrem ausdrucksstark wirken. Wünsche dennoch allen, die sich drauf gefreut haben, viel Spaß damit. 🙂

schweini
I, MANIAC
Profi (Level 3)
schweini

Warum sollte es auch ein Dark Souls sein??? Gran Turismo ist kein Burnout?? Sky Force ist kein Call of Duty? Soul Calibur kein Mario Party… Ich bin so dumm, weiß nicht mal wer ich bin?

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Joa, ganz nett. Aber ist halt kein Dark Souls…

..wofür ich sehr dankbar bin.