Demon’s Souls – auch für PS4?

22
1123

Aktuell macht das Gerücht die Runde, dass Demon’s Souls auch für PS4 erscheinen könnte. Zumindest hat PlayStation Game Size schonmal einen entsprechenden Eintrag in der Datenbank des PS4 Stores gefunden.

Bisher war das Remake von Demon’s Souls ein exklusiver PS5-Starttitel.

neuste älteste
captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Für was blecht man denn? Abgesehen von Control, das sein Next Gen Update nur bei der Ultimate hat, fällt mir auf Anhieb nix ein. Stattdessen bekommt man regelrecht Gratis-Remaster hinterher geschmissen, für die man beim letzen Generationswechsel teuer bezahlt hat.
Was Death Stranding DC als Beispiel angeht, wenn man den Inhalt des ‘Directors Cut’ nicht kennt, den möglichen Preis schon mal gar nicht, dann fällt mir da das große Gemecker schwer.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“…gefühlt werden einige Spiele nochmal “optimiert” herausgebracht, die erst die letzten zwei Jahre erschienen.”

remakes und remasters werden wie bekloppt gekauft. also werden diese optimeierten spiele bestimmt auch gekauft. …….denken sich die hersteller. …….womit sie warscheinlich garnicht so falsch liegen.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey
The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 1)
The-Boy-Who-Lived

Wenn man das bei PS+ damals geholt hat, ja. Und du weißt ja, wie ich zur Always-PS+ Abobereitschaft stehe.
Wie gesagt, auf viele Spiele trifft diese kostenlose Upgrade-Möglichkeit zu. Das möge auch einfach nur ein.. “ungesundes” Gefühl sein von meiner Seite aus.

Das, und mein Generationsdenken. Behaupt ja nicht, dass das rational ist 😅

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Die Ultimate von Control gab es ja zumindest mit PS+ gratis. Und das Upgrade zu Ultimate war auch bei MS nicht gratis.

Zuletzt gab es die Upgrades z. B. bei Metro und Fallen Order umsonst. Das betrifft schon die Mehrheit der Spiele.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 1)
The-Boy-Who-Lived

Control beispielsweise noch… das ist kostenlos solange du das Ultimate Game hast, soweit ich weiß. Dann natürlich der ganze Sportkrempel aber das liegt wohl eher an EA. Tony Hawk bekommst du nur bei Digital Deluxe… and so on.

Ja, im Falle von Part II für ein weiteres Upgrade. Ich meine eh hauptsächlich Spiele, die bisher nicht in der Richtung einen Patch für PS5 erhalten haben.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Für welche PS4 Spiele soll man denn auf der PS5 nochmal zahlen? Bisher habe ich nur was von gratis Patches mitbekommen. Für das Remake von TLoU Teil 1 würde ich aber tatsächlich auch ein 3. Mal löhnen.
Für TLoU 2 kam schon ein PS5 Patch. Meinst du, dass für ein weiteres Upgrade Geld verlangt wird?

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 1)
The-Boy-Who-Lived

Bort1978Bort1978 oder einfach denselben Move machen, wie bei Cyberpunk: Es wird empfohlen, dass Spiel nur auf der Pro zu spielen.

Geht es nur mir so, oder findet es noch jemand nicht so prickelnd, dass jetzt einige, vor kurzem noch für die PS4 erschienene Titel zum PS5-Start nochmal aufgelegt werden sollen und man teilweise dafür auch nochmal blecht?

Klar, bei manchen gibt es die Upgrade-Option kostenlos (FFVII-Remake, aber auch nur als digitales Upgrade), aber gefühlt werden einige Spiele nochmal “optimiert” herausgebracht, die erst die letzten zwei Jahre erschienen.
Dasselbe nun auch mit “Demon’s Souls”, nur andersrum.
Versteht mich nicht falsch, je mehr Leute in den Genuss der Spiele kommen, desto besser für die Community und auch Sony (gerade in Corona-Zeit, in der sich eh nicht jeder eine PS5 aneignen kann). Doch wo zieht man da den Schlussstrich?
“Death Stranding” und, sollte das stimmen, TLoU II sind doch die nächsten Kandidaten, die in die Runde aufgenommen werden sollen. Da braucht dann nur bei erstem ein “Director’s Cut” draufstehen und letztes ein Zusatzkapitel wie im ersten Teil, schon wäre die Berechtigung da, das als “neues” Spiel zu verkaufen.

Vor allem sollte Sony doch auch im Blick haben, dass es zahlreiche PS-Zocker gibt, die sich auch immer die nächste Konsole ins Haus stellen. Ist dann die Qual der Wahl: bleib ich bei meinem 2 Jahre altem “Death Stranding”, ohne “Director’s Cut”, oder zahle ich nochmal, um das minimal neuere und grafisch höhere zu spielen? Wie gesagt, im Falle der eben nicht zur Verfügung stehenden kostenlosen Aufrüstbarkeit.

Kann auch sein, dass ich da zu irrational argumentiere und mich beschwere, der Masse gefällt das Konzept sicherlich. Gesünder fühlt es sich für mich nur an, zu sagen, in knapp 7 Jahren kommt ein TLoU II-Remaster, wenn die PS5 vollständig ausgeschöpft werden kann, nicht schon nach einem Jahr.
Wahrscheinlich bin ich auch jemand, der durchaus an Generationen in der Konsolen-Welt glaubt.
Oder sich völlig zu Unrecht beschwert. Einen komischen Beigeschmack hab ich dennoch. 😉

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

MaverickMaverick Also bei mir hat Control auf der Pro im letzten Drittel bei Kämpfen regelmäßig geruckelt. Und das Spiel lief dabei nur mit 30 fps. Die Ultimate Edition ist tatsächlich ihr Geld auf der PS5 wert. Ich hatte die anfangs mit 30 fps und bester Grafik gezockt und dann mal kurz auf 60 fps und reduzierten Details umgestellt. Danach wollte ich nicht mehr ohne 60 fps zocken. Und trotzdem sah das Spiel bei diversen Effekten deutlich eindrucksvoller als auf der PS4 aus.

Ratchet & Clank ist der Grafik von Control aus meiner Sicht deutlich überlegen. Du hast noch nicht erlebt, was da alles auf einmal auf dem Bildschirm passiert. So etwas habe ich noch nie gesehen. Und das alles mit stabilen 60 fps. Und du darfst nicht vergessen, wenn sie es tatsächlich für die Pro porten würden, müsste es auch auf der Standard PS4 laufen.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Control lief auf Pro und X deutlich besser als auf den Basiskonsolen. Allerdings fressen bei Control auch bestimmte Effekte viel Leistung und es ist an sich auch vergleichsweise CPU-hungrig.

Was die Next Gen Exclusives angeht, Ratchet &Clank nutzt die SSD ganzmmassiv , das machen andere Titel aktuell noch nicht. Außerdem ist das Spielgeschehen dort wahrscheinlich für die CPU deutlich komplexer als bei Dark Souls. Gerade das Asset Streaming bei Ratchet & Clank kann die PS4 nicht, der schmale Arbeitsspeicher wäre da auch nicht gerade hilfreich. Die Downgrades und Anpassungen müssten am Ende wahrscheinlich schon extrem sein.

Demon’s Souls würde sich für eine Portierung sehr viel besser eignen. Da kann ich mir einen Port ziemlich problemlos vorstellen.

Von Returnal hab ich bisher noch nicht genug live gesehen, aber da wären die Abstriche denke ich vor allem optisch, das aber dann teilweise deutlich

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Die technischen und daher optischen Vorteile liegen klar auf der Hand!
Das ist doch beim PC auch nicht anders. Neue Grafikkarte beschert dir keine neuen Exklusives! Es ist, wie Bort sagt: Manche Dinger müsste drastisch reduziert werden und eine Sache ist mir seit der PS5 einfach sicher: Ich hab keinen Bock mehr dauerhaft auf 30 Frames zu wechseln. Der Performance Schub ist einfach enorm!

greenwadegreenwade:
😀 Der war gut! 🙂

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Also auf meiner ps4 pro lief Control wunderbar, kann mich zumindest nicht dran erinnern dass es eine ruckelorgie war.

Und dass rift apart nicht auch auf eine pro laufen könnte halte ich für ein Gerücht. Schließlich sah der ps4 Teil auch fantastisch aus.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

ich hab gehört das spiel soll es sogar für die ps3 geben.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Mal abwarten, Demons Souls wäre aber auf jeden Fall gut portierbar.

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Heisenberg

Wenn das für Ps4 kommt. Hol ich mir günstig eine.

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

die auflösung auf full hd schrauben und auf 30 fps reduzieren, das sollte die pro noch hinbekommen. die vegitation wird sicher auch eingeschränkt, tessalation und physikeffekte der klamotten….so passiert es ja schon zwischen 30 und 60 fps modus auf ps5. knall hier mit fachwörtern umher, aber wissen tu ich es ja auch nicht.
denke aber auch das rift apart so nicht lauffähig ist auf ps4 und pro.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Control lief damals schon mies auf der Pro. Von der Standard PS4 ganz zu schweigen. Bei Ratchet ist teilweise deutlich, deutlich mehr los auf dem Bildschirm. Das würde eine einzige Ruckelorgie werden. Oder sie müssten massiv abbauen. Und damit meine ich nicht nur Auflösung und fps.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Astro könnte man natürlich ohne DS Features umsetzen, wäre dann aber ein ganzes Stück witzloser.
Rachtet kann ich nicht einschätzen, aber mit ein paar Anpassungen und halt Ladezeiten denke ich geht das bestimmt auch.

Ich denke die PS4 ist aktueller als man letztes Jahr hätte glauben wollen.^^

Supermario6819
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Supermario6819

Ja die beiden wird es wohl nicht auf der PS4 geben.Returnal halte ich für technisch aber durchaus machbar.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Na erstmal abwarten, ob das überhaupt stimmt.
Und bei Ratchet kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass das technisch machbar wäre. Was da so zum Ende hin auf dem Bildschirm abgeht war zu heftig.
Astro war vor allem für den DualSense gedacht. Da würde eine Umsetzung keinen Sinn machen.
Returnal gibt es nicht auf der 4.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

haha, zum glück haben sie das nicht vor dem ps5 release bekannt gemacht, sonst hätten wieder alle rumgehult das die power nicht genutzt wird. 😊

Supermario6819
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Supermario6819

Dann fehlt nur noch Astros Playroom und Ratchet+Clank dann gibt es alles auch auf der PS4.